Menu

FAQ: Anime & Manga allgemein

FAQ2Für die zweite Ausgabe unseres FAQs haben wir diesmal einige Fragen von euch erhalten. Auch diesmal wollen wir uns im 2. FAQ den Fragen von euch stellen. Diesmal gehts besonders um Allgemeine Manga und Anime-Themen. Wir finden immer eine Antwort! Los geht’s!

Frage 1: Warum liest man Mangas von hinten?

Antwort: In Deutschland, wie auch Amerika und England lesen wir von links nach rechts und verwenden das lateinische Schriftsystem. In Japan werden andere Schriftsysteme verwendet, zum Beispiel: Hiragana und Kanji. Bei den Japanern liest man von rechts nach links. Daher haben sich die Mangakas dazu entschieden ihre Mangas dieser Leseweise anzupassen. Es wäre schließlich seltsam, wenn Mangas von links nach rechts zu lesen wären, wenn die Japaner es nicht gewöhnt sind.

Frage 2: Wie heißen die Anime und Manga-Genres?

Antwort: Es gibt sehr viele Genres bei Animes und Mangas. Hier eine Auflistung mit kurzer Erklärung:

  • Abenteuer (hier geht es meist um eine kleine Gruppe die eine völlig neue Welt erkunden und dabei viel erleben…)
  • Action (hier geht es viel zur Sache. Es explodiert, raucht und kracht ständig etwas)
  • Adult (konzipiert besonders für eine erwachsene Zielgruppe)
  • Cyberpunk (Unterkategorie von Science Fiction, hier ist aber die Technik der Welt nicht verbessert, sondern es herrscht Chaos)
  • Beziehungsdrama (Hier geht es hauptsächlich um Liebesbeziehungen mehrerer Personen. Dies ist häufig in Verbindung mit Shounen Ai anzutreffen)
  • Drama (setzen sich hauptsächlich mit tragischen Ereignissen außernander
  • Fantasy (eine erfundene Welt oder erfundene Charaktere oder eine erdachte Begebenheit)
  • Gewalt (Kommt meist mit Action in Erscheinung)
  • Harem (hier fühlen sich mehrere weibliche Charaktere zu einem männlichem Protagonisten hingezogen. Das gleiche gibt es auch umgekehrt)
  • Mecha/Riesenroboter (ein riesiger Roboter meist mit eigener Persönlichkeit taucht auf)
  • Hentai (pornographische Animes und Mangas)
  • Historiendrama (ein Anime der auf einer wahren, vergangenen Begebenheit basiert)
  • Horror (kommt häufig mit Mystery in Erscheinung, hier werden häufig Elemente von Okkult. Es werden schockierende Szenen gezeigt)
  • Kolportage (hier wird in satirischer Absicht ein Genre auf nicht genretypische Aussage zuzuspitzen)
  • Kampfkunst
  • Komödie (lustige Elemente und viele komödiantische Anspielungen. Kommt häufig mit einigen Genres zusammen zum Einsatz)
  • Magie/Magic (Der Einsatz von magischen Kräften z.B. Fairy Tail)
  • Maid (Abenteuer von und mit Dienstmädchen)
  • Magical Girl (hierbei handelt es sich in der Regel um ein junges Mädchen im Alter von 8-13 Jahren, dass magische Kräfte besitzt und dadurch Probleme in ihrer typischen Umwelt zu lösen versucht.
  • Märchen
  • Mystery (düstere Fantasy)
  • Mystery Puzzle (zum Beispiel Detektiv Serien: Hier werden viele Rätsel gestellt, die den Zuschauer und die handelten Personen in Verwirrung stürzen soll)
  • Romantische Komödie
  • Science Fiction (Hier geht es meist um eine Raumschiffcrew die im Weltraum diverse Abenteuer bestehen muss)
  • Seifenoper (Soap: vergleichbar mit diversen täglichen Soaps wie »Gute Zeiten, schlechte Zeiten«)
  • Shounen (Comics/Mangas die für heranwachsende Jungs gezeichnet werden – für Jugendliche bis 14 Jahre)
  • Seinen (für Zuschauer jenseits der 14 Jahre – durchaus älteres jugendliches Publikum)
  • Sentai (Eine Sentai-Gruppe besteht meist aus fünf Personen die meist einer bestimmten Farbe und/oder einer Fähigkeit zugeordnet sind.
  • Shounen Ai(Die gleichgeschlechtliche Liebe zwischen Männern/Jungs)
  • Yuri (Die gleichgeschlechtliche Liebe zwischen Frauen/Mädchen mit sexuellem Interesse)
  • Splatter (äußerst brutale Animes/Filme, detailreiches Zeigen von Verbluten und sonstigen gewalttätigen Handlungen)
  • Sport (z.B. Fußball, Baseball, Tennis usw.)
  • Superkräfte (Personen die mit Kräften jenseits der normalen menschlichen Kräfte sind – vergleichbar mit Superhero usw.)
  • Weltraumoper (Meistens geht es um Reisen durch das All mit »Überlichtgeschwindigkeit« und anderen Effekten, die von dem derzeitigen physikalischen Erkenntnisstand unserer Wissenschaftler abweichen)
  • WMT (World Masterpiece Theatre – internationale Romanvorlagen: zum Beispiel die Agatha Christie Romane oder Arthur Conan Doyle)
  • Ecchi (unanständige Sexualität: Hier werden häufig Brüste gezeigt)
  • Josei (Gegenstück zu Seinen: behandelt den täglichen Alltag einer jungen Frau)
  • Kodomo (dt. Kind: Produktionen für Kinder)
  • Shojo (Sendungen für weibliche Jugendliche, häufig auch romantische Liebesgeschichten)
  • Yaoi (Die gleichgeschlechtliche Liebe zwischen Männern/Jungen mit sexuellem Interesse
  • Shotacom (Fixierung auf niedliche minderjährige Jungen, häufig mit einem Erwachsenen der ggf. einen sexuellen Akt mit der minderjährigen Person vollzieht)
  • Lolicon ((Fixierung auf niedliche minderjährige Mädchen, häufig mit einem Erwachsenen der ggf. einen sexuellen Akt mit der minderjährigen Person vollzieht)

Frage 3: Was ist diese kurze Unterbrechung die in einem Anime oft zu sehen ist?

Antwort: Das ist ein Werbetrenner. In Japan wird dieser verwendet um den Anime von der Werbung abzutrennen. Damit dies angenehmer für den Zuschauer geschieht wurden kurze Sequenzen eingebaut. Das kann eine Tür sein die sich schließt und nach der Werbung wieder öffnet (Detektiv Conan) oder eine Kamerafahrt die die Hauptprotagonisten umkreist. In deutschen Veröffentlichungen werden diese Werbetrenner häufig entfernt. Manchmal passiert es dass es deshalb in deutschen Veröffentlichungen fehlende Sequenzen gibt, oder das ein Geräusch oder eine Musik des Werbetrenners nach dem Schnitt noch zu hören ist.

Frage 4: Warum werden Animes in Deutschland häufig zensiert im deutschen Fernsehen?

Antwort: Einige Fernsehmacher vertreten in der heutigen Zeit noch die Auffassung, dass Animes nur für Kinder seien. Dies war zum Beispiel bei RTL II der Fall, dies wurde allerdings nach einem Amoklauf erst richtig schlimm, da sich viele Eltern über das TV-Programm von RTL II beschwerten. Der Sender knickte ein und begann die Serien zu zensieren. Doch warum laufen auf YEP! bei Prosieben MAXX die zensierten Fassungen von Naruto? Dies hat wirtschaftliche und jugendschutztechnische Gründe. Naruto hat leider von der FSF (Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen – die zuständige Prüfungskommision für das TV-Programm) keine Tagesfreigabe bekommen. Daher darf YEP! nur eine gekürzte Fassung zeigen. Aufgrund von wirtschaftlichen Gründen hat sich YEP! dazu entschieden die gekürzte Fassung von RTL II zu übernehmen, da man dafür nicht erneut eine neue Schnittfassung erstellen muss. Dies wäre ein hoher finanzieller Mehraufwand, denn die Mitarbeiter wollen schließlich auch bezahlt werden. Dann gibt es noch die Jugendschutzgesetze bei sogenannten Erwachsenen Animes. Diese zwingen Sender dazu, FSK 16 Animes vor 22 Uhr auf FSK 12 herunter zuschneiden. Oder FSK 18, die ab 23 Uhr erlaubt wären auf FSK 16 um 22 Uhr zu zeigen. Der Grund ist hierbei einfach ein wirtschaftlicher Grund. Eine Anime-Serie oder ein Film läuft zu einer prominenteren Sendezeit besser als zu einer späteren. Und eine höhere Reichweite sorgt für höhere Werbeumsätze für den Sender. Daher greifen viele Sender auf die Schere zurück um den Anime entsprechend zu kürzen. Häufig verursacht dieses Handeln leider den Eindruck bei vielen uninformierten Zuschauern, dass Animes, weil es gezeichnet ist für Kinder ist, oder ein Hentai-Porno.

Frage 5: Ist es erlaubt selbst gezeichnete Bilder von Anime oder Manga-Figuren zu verkaufen?

Antwort: Es ist nicht erlaubt, sobald ein urheberrechtliches Werk gezeichnet wurde. Zum Beispiel möchtest du eine Zeichnung von »Vizekommandantin Asuna aus Sword Art Online« verkaufen. Dies wäre nicht erlaubt, da du hier gegen die Urheberrechte von A1-Pictures verstoßen würdest. Du müsstest, damit du es verkaufen dürftest eine Lizenz erwerben, ähnlich wie ein Publisher bei DVD-Verkäufen von Anime. Daher ist das Verkaufen von geschützten Werken, auch wenn es selbst gezeichnet ist leider nicht gestattet.

 

Das wars für dieses Mal.

Ich hoffe unsere 2. Ausgabe von dem FAQ hat euch gefallen. Für das nächste Mal benötigen wir wieder eure Fragen:

Wenn ihr Fragen für das nächste FAQ habt schreibt sie hier in die Kommentare oder schickt mir eine eMail an [email protected]

Der Einsendeschluss für eure Fragen ist der 3. Oktober 2014 um 18 Uhr!

 

Bildmaterial (Anime-FAQ 2 Bild): Sword Art Online Copyright 2012-2014 A-1-Pictures. All Rights reserved.
Original Comic Books created by Reki Kawahara. Copyright 2002-2014 by Reki Kawahara. All Rights reserved.
Deutsche Fassung (Untertitel und deutsche Synchronisation) »Sword Art Online Extra Edition/Sword Art Online”: Copyright: 2014 peppermint anime. Alle Rechte vorbehalten.

Ein Kommentar

  1. Ich schaue eigentlich nur noch Anime bzw. lese eigentlich nur noch Manga.
    Deswegen danke, dass ihr all diese Fragen beantwortet habt.
    Ich liebe Anime und Manga für immer!

    Anime Serien-Fan Janine B.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.