»Pokémon Sonne & Mond« – Neue Pokémon vorgestellt

Thumbnail-Pokemon-Sonne-und-Mond

In der neuesten Ausgabe des CoroCoro-Magazins wurden neue Pokemon vorgestellt, die in den kommenden Edition »Pokémon Sonne & Mond« ihre Premiere feiern werden. Die Bilder mit den neuen Pokemon findet ihr unten im Artikel.

Die kleine Sandburg hört auf den Namen Sunabaa und ist vom Typ Geist/Boden. Die große Burg Shirodesuna ist vom selben Typ. Der Fisch Yowashi ist ein reines Wasser-Pokemon und scheint die Fähigkeit zu haben, sich in einen größeren Fisch verwandeln zu können. Außerdem wurde das Pokemon Nuikoguma vorgestellt, das sich später zu Kosturso entwickelt und ebenfalls vom Typ Normal/Kampf ist.

Zudem wurden auch zwei neue Alola-Formen enthüllt. Alola-Mauzi entstand dank der Züchtung durch eine royale Familie und ist vom Typ Unlicht. Alola-Knogga entwickelte sich, um so besser gegen seine natürliche Feinde bestehen zu können und ist vom Typ Feuer/Geist.

Das gegnerische Team heißt dieses Mal Team Skull und dessen Boss hört auf den Namen Guzma.

Die neueste Generation der Pokémon-Spiele erscheint am 23. November exklusiv für Systeme der Nintendo 3DS-Familie in Europa.

Bei Amazon vorbestellen:
>> Pokémon Sonne – [3DS]
>> Pokémon Mond – [3DS]

Scans:
pokemon sonne mond sandburg 

pokemon sonne mond fisch

pokemon sonne mond alola formen 

pokemon sonne mond gegnerisches Team

Quelle: serebii.net

Kommentare

1 Kommentar zu "»Pokémon Sonne & Mond« – Neue Pokémon vorgestellt"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Ziukku
Gast

Knogga, kokowei, der fisch und die sandburg sehen richtig gut aus der rest eher weniger