Erste deutsche Synchronsprecher von »Gate« bekannt

gate-pina

Bereits im letztem Jahr gab der Publisher Anime House bekannt, dass die Serie »Gate« hierzulande mit deutscher Synchronisation erscheinen wird. Nachdem der Publisher vor Kurzem den ersten deutschen Clip veröffentlichte, wurden nun auch die erste deutschen Sprecher enthüllt.

Ursprünglich wurde in der letzten AnimaniA-Ausgabe angekündigt, dass die Serie ab dem 29. September 2016 veröffentlicht wird. Da bis heute allerdings noch keine Vorbestellung möglich ist, kann angenommen werden, dass der Release verschoben wurde. Die Serie wird in acht Volumes zu je drei Episoden auf DVD und Blu-ray veröffentlicht.

Die erste Episode von »GATE« feierte ihre Premiere am 4. Juli 2015 in Japan. Die Anime-Serie wurde von A-1 Pictures (»Sword Art Online«, »Anohana: the Flower We Saw That Day«) produziert. Bei Crunchyroll könnt ihr euch die komplette Serie kostenlos und legal ansehen.

Für die deutsche Synchronisation ist das Studio LAB SIX verantwortlich. Antonio F. Lopes übernimmt dabei die Dialogregie.

CharakterSynchronsprecher
Piña Co LadaChristiane Werk (Yui, Sword Art Online)
MeiaChristina Rieth (Amelia Morrison, Sherlock Holmes und der Stern von Afrika)

Darum geht es:
Im August des Jahres 20XX öffnet sich unversehens ein Tor in Tokios Ginza Distrikt, durch welches alle möglichen Arten von fantastischen Wesen und Monstern strömen und für Chaos in der Hauptstadt sorgen. Die japanische Armee vermag es jedoch, die Bestien in ihre Dimension zurückzutreiben und schickt eine Aufklärungseinheit durch das »Gate«, um die neue Welt zu erforschen. An der Spitze des Teams steht Offizier (und Otaku) Youji Itami und an seiner Seite findet sich bald ein schönes Elfenmädchen ein, welches sie durch die unbekannt Umgebung führen wird.

Letzter Clip zur Synchronisation:

Quelle: synchronkartei

Kommentare

3 Kommentare und Antworten zu "Erste deutsche Synchronsprecher von »Gate« bekannt"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Old Guy
Gast

Die Stimme ist zwar sehr tief, aber durchaus passend.

suby
Gast

können die nicht einmal versuchen eine passende stimme zu nehmen/finden . die stimmen von den weiblichen sprechern hören sich immer so falsch an. ( will hier keinem zu nahe treten ist nur meine meinung ).

TaubenHaucher
Gast

Christiane werk stell ich mir nicht so unpassend vor. Mal sehen wie die das spricht. Christina Rieth sagt mir gar nichts hingegen.