Menu

Die Top 10 besten traurigen Anime-Serien und -Filme

Nicht jeder Anime ist immer lustig oder actionreich – es gibt auch viele traurige Anime-Serien und -Filme, bei denen sogar die eine oder andere Träne fließen kann.

Die japanische Webseite goo.ne.jp hat ein Ranking aus den zehn besten traurigen Animes erstellt, das wir euch natürlich nicht vorenthalten wollen.

Welche traurigen Animes gefallen euch am besten und musstet ihr schon einmal bei einer Serie oder einem Film weinen? Schreibt es uns in die Kommentare!

RANKING
10. The Garden of Words

9. A Silent Voice

8. Ame & Yuki – Die Wolfskinder

Auf der nächsten Seite geht es weiter!

15 Kommentare

  1. Joa, passt ganz ordentlich, die Liste, wie ich finde. Gut, »Die letzten Glühwürmchen« hätte ich jetzt weiter vorne eingeordnet und in die Liste evtl. auch »End of Evangelion« mit reingenommen, aber anonsten gute Auswahl.

  2. Bis auf Your Name & A Silent Voice ( Sichtungen werden ja noch kommen ) habe ich alle gesehen und pipi in den Augen gehabt.

  3. Fand a Silent Voice trauriger als Your Name.

  4. Ich weiß nicht ganz warum Angel Beats hier drin ist. Wenn dann nur Episode 10, die hat mich wirklich traurig gemacht.

  5. Mir fehlt in der Liste ganz klar Tokyo Magnitude 8.0, da habe ich von der ersten Folge an Tränen in den Augen gehabt und die gingen auch nicht mehr weg bis zum Ende. Ich musste nach der Hälfte sogar ne Pause einlegen, weil ich einfach nicht mehr weiter Weinen konnte.

  6. Bokura ga ita fehlt mir i-wie…

  7. In der Letzten Folgen von Angels Beats habe ich die letzten 10 Minuten so durch geweint, dass ich von der Handlung davon nicht mehr mitbekommen habe und das zweimal… (harte/r Moment/e)(・_・ヾ

  8. Mir fehlt hier noch Kimi ga Nozomu eien. Zwar schon älter, aber härter heulen muss man wohl bei sehr wenigen Animes…

  9. Die letzten paar Folgen von Angel Beats haben mein Herz rausgerissen, sollte man sich also 2 mal überlegen das zu gucken ;D

  10. Steins;Gate und Elfenlied wären für mich auch noch unter den Top 10 😅

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.