Daisuki lizenziert »Dragon Ball Super« in Deutschland

dbsuper

Wie der Streamingdienst Daisuki heute verkündete, haben sie sich die Lizenz an der Serie »Dragon Ball Super« für Deutschland gesichert und werden diese kostenlos zum Abruf auf daisuki.net bereitstellen.

Neue Episoden werden ab diesem Sonntag jeweils wöchentlich im Simulcast mit englischen Untertiteln gezeigt. Die bereits ausgestrahlten Episoden 1 bis 46 werden nach und nach hochgeladen.

>> Zur Serie bei Daisuki

Die Serie wird außerdem auch Nordamerika, Kanada, Großbritannien, Spanien und in weiteren europäischen Ländern bei Daisuki mit englischen Untertiteln zum Abruf bereitstehen. Zusätzlich wird es in allen Ländern, in denen Daisuki die Serie lizenziert hat, spanische und russische Untertitel geben, die zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung stehen werden.

Die Serie »Dragon Ball Super« ist die erste neue »Dragon Ball«-Serie seit 18 Jahren. Bereits vor einigen Jahren war »Dragon Ball« mit »Dragon Ball Z Kai« wieder im japanischen Fernsehen zu sehen, allerdings ist dies nur eine überarbeitete Version von »Dragon Ball Z«. In Deutschland veröffentlicht KAZÉ derzeit »Dragon Ball Z Kai« auf DVD und Blu-ray.

Quelle: Pressemeldung

Kommentare

27 Kommentare und Antworten zu "Daisuki lizenziert »Dragon Ball Super« in Deutschland"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Nami
Gast

Wie jetzt auf deutsch oder

Leandro
Gast

Nein, original mit englischen Untertiteln

Masamune
Gast

Steht doch da..

Cloud Strife
Gast

Mir Zimliich egal Gucken weiterhin Sonntag Mittag mit German Sub

Kazan
Gast

Stell dich schon mal darauf ein, dass du Sonntag Mittag deinen German Sub nicht mehr bekommen wirst. DAISUKI ist dafür bekannt, dass sie die Rechte an ihren Lizenzen auch durchsetzen. Bisher hat da jeder der (öffentlich) einen Sub angeboten hatte Post bekommen.

Anime Fan [der echte]
Gast

Wieso hat sich kein anderer Publisher die Lizenz sichern können ?
& wieso kauft man eine Lizenz für ein Land wenn es nicht mal in dessen Sprache rauskommt ?
Oder zählt die Lizenz nur fürs Streamen und nicht für DVD/übersetzung ect ?

Kazan
Gast

Es handelt sich

1. um eine Streaminlizenz
2. werden die Rechte fürs D A CH mit dabei gewesen sein aber ohne das Recht einen deutschen Untertitel anbieten zu dürfen.

Peter der DC Fan
Gast

Alles klar, ein Streaming Anbieter holt sich alle Rechte eines Animes, obwohl sie nur eine billige Streaming Lizenz brauchen, gut zu wissen…
(Ich hoffe mal man kann es heraushören…)

Kazan
Gast

Nur weil es eine Streaming-Lizenz ist, heißt das nicht, dass die auch billig sind. Mittlerweile muss man für eine Streaming-Lizenz mehr hinlegen als für die Disc-Rechte (Info stammt von jemanden bei Crunchyroll, der da mit eingebunden ist. Ist immer interessant wenn er ins Schreiben kommt, was da so im Hintergrund abläuft von dem wir nie etwas erfahren).

Soren
Gast

Wenn es legal und kostenlos ist, finde ich es gut. Dann sollte man als Fan auch so fair sein und soetwas unterstützen, auch wenn es nur auf English ist.

Mordalis
Gast

Finde ich gut! Da steigt die Chance, dass KSM sich den Titel holt enorm, weil die ja eine Art Bündnis haben

Mana
Gast

Ach ja woher willst du diese Info haben? – davon hab ich noch nie was gehört.
Und an KSM wäre genauso zu Kaze nicht wirklich was besser….

miauzgenau
Gast

Bin wegen des Namens etwas irritiert. Mit Daisuki verbinde ich das damalige Magazin von Carlsen

Lorenzo
Gast

Bin ich der Einzige der es sinnlos findet, dass es keine deutschen Untertitel für eine deutsche Lizenz gibt?

Mana
Gast

Die bisherigen dt ut des Portals waren sehr schlecht, vielleicht hat man es sich darum gleich gespart. Aber ja klar ist sowas immer etwas simnfrei und blöd für die Fans wo auf solche angewiesen sind.

Wooky
Gast

Vll haben sie nun endlich mal genug Geld um die Animationsqualität zu steigern 😀

Mana
Gast

Ich glaube eher da träumst du…damit steigen sie eher ihre Gewinnspanne. Die haben durch ihre erfolgreichen Titel schn lange viel Geld, trotzdem ist die Qualität mit der Zeit gerade bei neuen immer schlechter geworden…

Elias Sharabati
Gast

Anstatt den Anime endlich mal ins Deutsche zu Synchronisieren, kommt jetzt dieser dreck. Seit Juni letzten Jahres wurde schon Dragonball Super für Deutschland bestätigt. Und immer noch nichts ist bisher gekommen. Werde mir weiterhin jeden Sonntag DB Super mit deutschen Untertitel ansehen.

Mana
Gast

Kann ja gut sein das damals mit der Ankündigung erst mal diese Streaminsache gemeint war…

Mana
Gast

Zudem wie schon auch so öfter gesagt: es macht einen Sinn es in deutsch schon jetzt zu bringen, da muss erst mal Kai komplett bei uns durch sein.

Elias Sharabati
Gast

Ach komm mir nicht mit Kai.
Das ist keine Serie von Dragonball
Sondern nur ein Fan Projekt mit bekackten Stimmen. Dragonball Z ist lange Fertig im Deutschen TV. Also kann man jetzt wohl mal mit Dragonball Super anfangen.

f0xx3r
Gast

Gibt doch genug Subber, warum das ganze auf Englisch? Schwachsinn…Wieder mal die Lizens gekauft heißt nur weider (wie auch bei One Punch Man zum Beispiel), dass man es bald nicht mehr gucken kann. -.- Diese Lizensiererei geht mir aufn Senkel! #EigeneMeinung!!!!!1!!11!!!

Lorenzo
Gast

OPM kam doch sogar kostenlos auf AoD? Es ist aber ziemlich dumm, dass man den Anime dank der deutschsprachigen Lizenzierung nicht mehr mit deutschen Subs sehen kann. Verkehrte Welt xD

Kazan
Gast

Du kannst dir OPM immer noch bei Daisuki als auch Anime on Demand mit deutschen Untertiteln ansehen.

Aus der laufenden Season sind 40 Titel lizenziert worden, wovon man für 12 davon bezahlen muss (bei AkibaPass, Anime on Demand, Amazon Video und Netflix (Ajin S2 läuft leider nicht im Simulcast). Mit den Titeln die aus der vorhergehenden Season weiter gehen, haben wir 45 die im Simulcast laufen.