Deutscher Clip zu »Seraph of the End: Battle in Nagoya« veröffentlicht

Seraph-of-the-End

Seit dem 26. Mai 2016 ist das erste Volume von »Seraph of the End: Vampire Reign« auf DVD und Blu-ray im Handel erhältlich. Nächste Woche Donnerstag veröffentlicht Universal Pictures bereits das zweite und letzte Volume der Serie. Auf YouTube veröffentlichte der Publisher nun einen deutschen Clip zum zweiten Volume, den ihr unten im Artikel findet.

Das zweite Volume, »Seraph of the End: Battle in Nagoya«, erscheint am 8. Dezember 2016 in einer limitieren Premium Edition auf DVD und Blu-ray. Als Extras liegen Artkarten, Sammelkarten, ein Poster, Chibi Charakter Sticker sowie ein 30-seitiges Booklet mit Figurenprofilen und Hintergrundinfos bei.

»Seraph of the End: Battle in Nagoya« lief im Simulcast bei Viewster. Dort könnt ihr euch die Serie noch immer in der Originalfassung mit deutschen Untertiteln komplett kostenlos und legal ansehen.

Bei Amazon bestellen:
>> Vol. 1 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 1 – Limited (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 2 – Limited (DVD | Blu-ray)

Clip:

Darum geht es:
Nachdem Mika in der Schlacht von Shinjuku an die Vampire verloren ging, müssen Yuichiro und seine Truppe sich als wahre Meister im Umgang mit Dämonenwaffen erweisen, um zu überleben. Doch wenn man geradezu täglich mit dem Teufel zu tun hat, ist die Katastrophe stets nur eine falsche Bewegung entfernt. Als in der Person von Kureto Hiragi, dem grausamen Leutnant der Japanisch Kaiserlichen Dämonenarmee, eine neue Bedrohung erwächst, wird Guren mit seinem Team auf ein Himmelfahrtskommando geschickt. Ziel seiner Mission ist es, alle adligen Vampire zu vernichten.

Quelle: Universal Pictures Home Entertainment

Kommentare

7 Kommentare und Antworten zu "Deutscher Clip zu »Seraph of the End: Battle in Nagoya« veröffentlicht"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
suby
Gast

habe den im orginal gesehen, die deutsche synchro soll ja überhaubt nicht gut sein.

Mana
Gast

Einige Stimmen passen zu den Charakteren, andere weniger bzw sind gewöhnungsbedürftig oder passen garnicht. Das Problem ist dann eher das die Gefühle nicht immer gut passend zur Vorlage rübergebracht werden. Es ist anschaubar, aber es ist traurig das man keine bessere Synchro machte.

Richtig gut finden es wahrscheinlich mehrheitlich (wie oft) nur mehr jene die eh nicht wissen wie das Original ist, oder garkeine gute Qualität mehr gewöhnt sind…

Mana
Gast

Ach und vergessen wir mal nicht das man zu faul war aus dem japansichen zu übersetzen, wodruch die Qualität natürlich auch in einigen Punkten abnahm und so fehler im gesprochen sind. (Da gibts z.b. auch mal 2 Stellen wo Yuu aufeinmal Sie sagt was garnicht zu seinen Charakter noch zu der Szene bzw im Original vorhanden ist…und klar nur durch schlampige Übersetzung u.a. mit kam…)

Lief ja schon mal im TV, da hätte sich ja jeder ein Bild machne können…

suby
Gast

aha verstehe , habe ja irgendwo auch gelesen das da auch viel falsch oder sehr sehr frei übersetzt wurde.

Mana
Gast

Naja, solange nicht die Story komplett umgeschrieben wird (was ja so nur bei verstümmelten Us-Versionen von manchen Merchandiseanime der Fall ist)..ist das ja noch vertetbarer. Zu nah am Original übersetzt ist ja auch nicht unbedingt immer gut. 🙂

vany
Gast

Ich finde die deutsche Synchro echt gut, vor allem Ferid Bathory und Yoichi wurden in meinen Augen sehr gut getroffen. An die anderen Stimmen gewöhnt man sich. Also reinschauen lohnt sich auf jeden Fall ; )

Lulu
Gast

Ich mag die deutsche Synchro voll