Deutschlandweiter Kinostart von »Sword Art Online – Ordinal Scale« + Umfrage

sao_pv1_022_s-1
null

Nachdem »Sword Art Online – Ordinal Scale« am 18. Februar 2017 seine Deutschlandpremiere im Originalton mit deutschen Untertiteln im Cinedom Köln feiert, startet der Film später deutschlandweit auch mit deutscher Synchronisation im Kino. peppermint anime gab nun gegenüber Anime2You den Startmonat bekannt.

Demnach wird der Film im April 2017 in den deutschen und österreichischen Kinos starten. Der genaue Starttermin steht bisher noch nicht fest, da peppermint anime nun auf das Feedback der Fans angewiesen ist. Der Publisher erstellte eine Umfrage, in der ihr abstimmen könnt, an welchem Wochentag und zu welcher Uhrzeit ihr den Film sehen wollt. Außerdem könnt ihr auch wählen, in welchen Städten und in welcher Fassung (Synchro oder OmU) der Film gezeigt werden soll.

>> Hier geht es zur Umfrage

Bis zum 3. Januar 2017 könnt ihr abstimmen und dabei auch noch tolle Preise gewinnen. peppermint anime verlost unter allen Teilnehmern unter anderem zwei VIP-Tickets zur OmU-Premiere in Köln, ein Autogramm von Regisseur Tomohiko Ito und vieles mehr.

Da der Publisher möglichst viel Feedback von interessierten Fans braucht, teilt diesen Artikel gerne mit euren Freunden!

Trailer:

Quelle: peppermint anime

Kommentare

28 Kommentare und Antworten zu "Deutschlandweiter Kinostart von »Sword Art Online – Ordinal Scale« + Umfrage"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Jens-Anime
Gast

Die Umfrage ist eine klasse Idee. (:

Sareno
Gast

Yes !!! Good Job Peppermint

Old Guy
Gast

Dann heißt es wohl warten bis April 🙁

Lucy
Gast

Ich hoffe das mit deutsche Synchro kommt, weil ich es liebe.
Ich liebe SAO voll und die deutsche Sprecher sind klasse

Old Guy
Gast

Genau deiner Meinung

MTK
Gast

Klasse? Viele können nicht mal drei Sätze geradeaus sprechen ohne dass es nach ablesen klingt (ganz schlimm Asuna, Yui, Silica und Liz).
Bis auf die Sprecher von Kirito, Leafa und Sinon eine Besetzung zum vergessen.

Guts
Gast

Wechselt nicht peppermint für den Film das Studio, zu Oxygen? Also selbst der Publisher scheint die Synchro nicht mehr klasse zu finden. Und wir reden hier von peppermint, die haben auch so schon nicht die höchsten Qualitätsansprüche 😀

Wobei selbst Sinon (Jennifer Weiß) sowas von verhunzt wurde, das klang alles so geschwollen und arrogant. Das kann die Sprecherin eigentlich viel besser.

Serienjunkie
Gast

Ist das bestätigt das Peppermint den SAO Film bei Oxygen aufnehmen lässt? Heisst dass wohlmöglich das Peppermint das unter Fans verhasste Metz-Neun endlich komplett den rücken kehrt? Ich glaube ausser Assassination Classroom wurde kein aktuellerer Peppermint Titel mehr bei Metz-Neun aufgenommen. Oder irre ich mich da?

MTK
Gast

Richtig erkannt, Jennifer Weiß kann das deutlich besser (eigentlich ist sie auf Sinon eine gute Wahl). Da hat schlichtweg die Regie versagt, falls es denn überhaupt eine gab. Sie soll später bei Fate auch nicht gerade amüsiert über die Arbeitsweise im gleichen Studio gewesen sein, um es mal nett zu formulieren.

Metz-Neun wird es bei peppermint wohl nicht mehr geben. Bei diesem Studio gab es einen Wechsel der Geschäftsführung, und damit haben sie auch ihre Preise angezogen. Da soll peppermint schon andere Studios in der Gegend abgeklappert haben, die gewisse Fortsetzungsynchros übernehmen sollen.
Bei SAO könnte es durchaus Oxygen werden (offiziell ist das aber noch nicht), aber ob das Sprecherwechsel nach sich zieht? Schön und angebracht wäre es, allerdings würde es mich nicht wundern, wenn man die Fehlbesetzungen aus Hessen/NRW extern bei einem Studio in der Gegend aufnehmen würde. Sonst müsste man sich schließlich die Fehler in den Besetzungen von Asuna und Co. eingestehen. Da wird man einfach wieder doof palabern, dass man den Fans Sprecherwechsel nicht antun will und die wollen das angeblich auch gar nicht. Also mal schön weiter mit dem Elend. 😉 :p

Guts
Gast

»Bei diesem Studio gab es einen Wechsel der Geschäftsführung, und damit haben sie auch ihre Preise angezogen.«
An der fragwürdigen Arbeitsweise dort hat sich aber nichts geändert?

Serienjunkie
Gast

@MTK

Das man bei SAO es jetzt mit den teilweise fehlbesetzten Sprechern trotzdem weiter/zuende führen sollte finde ich aber auch. Dann lieber hoffen das die neue Regie/Studio etwas mehr aus den Sprechern rauskitzeln. Jetzt eine Umbestung würde ich aus kontinuitätgründen auch ablehen. Solange wir dann nicht ein neues billigstudio in Metz-Neun qualität bekommen. Hoffen wir mal das beste.

MTK
Gast

@Guts: Ob die auch qualitativ angezogen haben, weiß ich nicht. Glaube allerdings nicht, dass das so schnell geht, die ganze Arbeitsweise und die -schritte zu ändern. Und dann noch die Frage, ob das Personal mehr und besser geworden ist.

@Serienjunkie: Was bringt Kontinuität, wenn es ungenießbar ist? Bei Silica und Liz ist Schauspiel praktisch nicht vorhanden, Yui klingt unglaublich hässlich chargiert und gequält, und Asuna mindestens 10 Jahre zu alt. Also sorry, dann soll man doch bitte wenigstens jetzt den Film anhörbar machen. Ich sehe auch nicht, wie das mit anderer Regie besser werden soll. Silica hat eine Sprecherin, die kein Synchron spricht (das ist auch ihre einzige Rolle in SAO). Die müsste erstmal länger Stimmunterricht, etc. nehmen. Die von Liz ist in meinen Ohren total talentlos. Und bei den anderen Beiden ist sowieso alles vergebens, da sie solche Rollen altersmäßig von der Stimme her einfach nicht draufhaben.
Mit der Kontinuität hat man übrigens in Sachen Yui sowieso schon gebrochen. Die hatte in Sword Art Offline schon eine andere Sprecherin (die nicht wirklich besser war).

Serienjunkie
Gast

@MTK
Die SAO offline Folgen sehe ich da als Sonderfall an da due auch nur in der zweiten staffel mit synchronisiert wurden. Die zugehörige SAO offline Folgen von Staffel 1 gibt es nur al OmU. Und was ist die wichtigste funkrion einer Synchronisation? Genau,… den zuschauer vorgaukeln das er das produkt versteht und nativ übrr die sinne wahrnehmen kann wie es in der orginalsprache angedacht war. Und um diese ilusion aufrecht zu erhalten muss eine kontinuierlität gewahrt werden. Wenn sich eine reale person nicht gerade im stimmenbruch befindet ändert sich seine stimme so unpassend sie auch sein kann nicht. Denn statistisch sind die wenigsten menschen mit ihrer eigenen stimme zufrieden. Was ich damit sagen will. Synchrofassungen sind immer eine ilusion. Sei es eine gute oder schlechte. Aber mittendrin eine stimme zu wrchseln ist ein bruch in dieser erzeugten welt. Wie gesagt… selbst wenn die stimme schlecht ist sollte man es jetzt noch mit den orginalsprechern durchziehen. Das gehört halt zu der im deutschen erzeugten SAO fassung einfach dazu. Auch wenn mir einige stimmen nicht gefallen hab ich gelernt im SAO Universum damit zu leben. Aber woanders würde ich die betroffenen sprecher auch nicht freiwillig besetzen^^

MTK
Gast

Na ja, ist doch an sich egal, ob die erst mit der zweiten Staffel synchronisiert wurden. So wie SAO bei uns bislang vertrieben wurde, macht das Groß die Disc-Käufer aus. Das allein zerstört für die doch auch schon die Illusion bzw. ist ein Bruch (ich würde mal behaupten, dass sich jeder davon die Offline-Folgen angesehen hat). Ich könnte jetzt noch darauf rumreiten, dass Silica in Folge 1 ebenfalls eine andere Sprecherin hatte. 😀 Natürlich ist das in beiden Fällen eher Kleinmist, das zeigt auch schon, dass man es seitens Studio und peppermint schon damals nicht so ernst genommen hat.
Aber lassen wir mal die Stimme völlig außer acht, dann wäre das auch maximal nur bei Asuna vertretbar. So wie Yui auf Deutsch klingt jedoch kein kleines Mädchen, das hat auch nichts mehr zu tun mit ‚mag die/meine Stimme nicht‘, es ist einfach unrealistisch, künstlich, gestellt. Und die Art wie Silica und Liz sprechen (nicht der Klang), so spricht einfach kein Mensch. Bei diesen Voraussetzung kann doch gar nicht erst eine Illusion aufgebaut werden.

Serienjunkie
Gast

@MTK
Bei der Art und weise des sprechens kann ja ein gutes Dialogbuch + ordentliche Regie Anweisungen vielleicht noch etwas aus den beiden von dir genannten problemkindern rausholen. Warten wir einfach ab was passiert.

Bloodx
Gast

Ich finde Asunas Synchro deutlich besser als die von Kirito.
Hoffe aber dennoch auf Deutsch Dub

timo
Gast

Also ich verzeihe den Sprechern die ein oder andere verhunzte reaktion ich freun mich einfach darauf die ganze sao truppe wiederzusehen und natürlich mit den guten alten Sprchern zu hören

Geoman
Gast

Hoffentllich komm die DVD schnell nach Kinostart.

AnimeFan
Gast

Du meinst wohl BLU Ray 😀

suby
Gast

jupp blue-ray , kauft überhaubt noch jemand dvds.

Accelerator
Gast

Ja ich, hole mir noch DVDs

Serienjunkie
Gast

Dann hoffen wir mal das die DVD preise deutlich ansteigen und zugleich die BD Preise sinken/stabil bleiben. Immerhin ist es für den Publisher nur ein zusätzlicher produkions und lizensierungsaufwand heutzutage noch eine DVD raus zu bringen. Daher finde ich das in dne nächsten Jahren die DVD schön teuer werden kann sodass es sich nicht mehr lohnt zu dvd zu greifen. Besonders da mit der UHD-BD schon die nächste physische mediangeneration in den Laden kommt. Und wer braucht bitte 3 physische Medien. Die VHS musste auch sterben. Und genauso wird es auch der DVD auf kurz oder lang ergehen.

Suoh
Gast

Lohnt sich nur wenns mit Subs ist

AnimeFan
Gast

Cool endlich ich dachte nur das würde nur in Köln stattfinden

Jenny
Gast

Wo kann man abstimmen?

Und ich finde die Idee super das wir azch mit abstimmen dürfen

Katie Neumann
Admin

Der Link ist doch im Artikel?!