Menu

KSM: Darum wird es in Zukunft wieder weniger Anime im Kino geben

Das Thema »Anime im Kino« wird in Deutschland immer beliebter – so scheint es jedenfalls. Doch in der Realität sieht es etwas anders aus.

KSM Anime äußerte sich im heutigen Newsletter zu diesem Thema und gab bekannt, dass man die Kinovorstellungen in Zukunft auf maximal einen Anime pro Monat beschränken wird, der dann auch nur an einem Tag als Event-Vorstellung gezeigt wird. Die Events sollen nach Möglichkeit immer am Wochenende stattfinden. Sollte der Erfolg es zulassen, könnten aber kurzfristig noch weitere Vorstellungen folgen.

Der Grund, warum man dieses Thema nun wieder etwas zurückfahren wird, ist laut KSM, dass die Kinohäuser und -ketten größtenteils kein Interesse an mehreren Anime-Vorstellungen im Monat haben. Die Kinosäle waren bei einigen Vorstellungen nicht einmal halb voll, sodass es sich nicht lohnt, noch mehr Anime im Kino zu zeigen. Auch aus diesem Grund plant man in Zukunft noch keine regulären Kinostarts, sondern wird sich auf Event-Vorstellungen beschränken.

In diesem Jahr zeigt KSM Anime unter anderem »Yu-Gi-Oh! – The Dark Side of Dimensions«, »Digimon Adventure tri.« und »K: Missing Kings« im Kino. »Girls & Panzer: Der Film« wird nicht mehr im Kino ausgestrahlt. Mit einem Klick auf den Titel bekommt ihr mehr Infos zu den jeweiligen Kinovorstellungen.

Quelle: KSM

14 Kommentare

  1. Ich hab mal ne frage kann mir jmd den anime nennen den man oben auf dem Bild sieht

  2. Events laufen ja auch viel kürzer als wenn jetzt so ein Film im Kino länger ist wo auch mehr mitkriegen und dann reingehen wollen…immer gleich gut alles ankommen kann natürlich auch nicht. Als wenn bei RL Filmen immer alles voll wäre…..xd

  3. Also das ist die dämlichste Begründung überhaupt. Meistens waren die Anime Vorstellungen sehr spät und in der Woche, wo die meisten nicht die Zeit dafür haben (Schule, Arbeit, Studium etc.). Außerdem war das immer ein Tag lang. Hätten Sie die Anime für eine Woche ausgestrahlt, hätte es wahrscheinlich anders ausgesehen. Ich hatte mich so gefreut, dass wir mehr Anime im Kino haben werden. Als ob Real Life Filme voller sind?

    • Aber die großen Blockbuster laufen mehrmals täglich und füllen in Großstätten auch ein paar Wochen später die Säle, während Anime keine große zahlungsbereite Fanbase besitzt, da sich diese zum Großteil denkt, man könne sich ja auch einfach alles online illegal streamen …

      • Quatsch…das liegt eben einfach auch an der Filmauswahl und daran das man keine Werbung macht und dazu die Preise dafür auch oft noch teurer sind. Man kann keineswgs einmalige Veranstallungen mit richtigen längeren Kinovorstellungen vergleichen.

        Zudem kann man Anime-Kinofilme auch nicht streamen wie jetzt viel öfter RL Filme …man muss nicht immer zwanghaft alles auf illegale verschieben zu versuchen.

  4. Ich muss zugeben, so schlimm find ich das gar nicht.

    Ein Anime pro Monat ist meine Meinung nach immer noch verhältnismäßig viel 😀

  5. Naja man kann halt nicht immer in die Großstadt nebenan fahren wenn mal ein Film läuft. Ich denke reguläre Kinostarts wären garnicht mal so schlecht, aber riskieren will ja keiner was.

    • Aber Zeichentrick läuft immer schlechter, bestes Beispiel wäre das Küss den Frosch, der letzte Kino-Zeichentrick-Film von Disney. Und dieser lief im Kino eher mittelmäßig, obwohl er von Zuschauern und Kritikern sehr gelobt wurde. Zeichentrick funktioniert nicht mehr wirklich im Kino, insbesondere obskurere Filme, wie viele Animes. Selbst Miyazakis Filme waren keine großen Kassenschlager in Europa, obwohl diese eine viel größere Fanbase besitzen, die eben nicht nur aus Anime-Fans, sondern auch anderen Filmfans besteht. Und da ist es mehr als verständlich, dass Publisher, wie KSM, eher vom Kino weggehen, da es mit beinahe hundertprozentiger Wahrscheinlichkeit ein großer Verlust wäre. und zwar nicht nur für sie, sondern auch für die Kinos, die dann zusätzlich abgeneigt sind, solche Filme zu zeigen, wenn man mit Blockbustern und dem typischen Kino-Programm deutlich mehr verdient und überleben kann.

      • Die früherne Disynefilme waren viel besser als die heutigen, kein Wunder wenn da was nicht mehr so gut läuft für mich.

        Und ja die Story usw spielt natürlich mit rein….aber sicher auch die Preise (früher wars schons billiger als heutzutage u.a.) und andere Dinge.

        Bei Anime hat man nie groß was probiert, es kommt eben immer drauf an wie mans macht.

        Also bei uns liefen die Miyazaki Filme selbst nicht wirlich gut zeitlich viel oder lange im Kino, kein Wunder wenn sie dann nicht so ankamen…man merkte richtig das sie kein Bock drauf haben es im Kino zu bringen bzw die Kinos auch weniger, weil es in viel weniger lief.

        Wie bekannt was ist und wie was läuft oder könnte verändert sich nun mal nicht von heute auf morgen, aber man hat heutzutage keine Lust was zu probieren und ist viel zu ungeduldig, will immer das alles möglichst schnell von und selber klappt…das schnelle Geld, ohne möglichst großer Aufwand, anders denkt man nicht weiter.

      • Bei eintägigen Events kriegen viele Menschen leider gar nicht erst mit, dass ein Anime im Kino läuft!
        Das erfährt man dann meistens nur durch Dr. Zufall oder man beschäftigt sich regelmäßig damit und liest dann wie hier die aktuellsten News, Geschehnisse und zukünftige Planungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.