Menu

Review: Accel World/Dural – Magisa Garden – Band 1 | Manga

Am 17. November 2016 veröffentlichte der Publisher TOKYOPOP den Spin-Off »Accel World/Dural – Magisa Garden« zur Erfolgsserie von Reki Kawaharas »Accel World« in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ob dieser Spin-Off uns genau so gut überzeugen konnte wie die Hauptreihe, erfährt ihr in unserem Review.

Jahr: 2015
Genre: Action, Comedy, Superpower
Publisher: TOKYOPOP
Mangaka: Reki Kawahara
Typ: Manga
Bände: bisher 5

magisa garden

Die neue Schülerin Chiaki Chigira ist gerade neu aus Amerika nach Japan gezogen. Während der Vorstellung in der Klasse, wird schon klar, dass man es mit ihr nicht allzu locker nehmen soll. Den sie teilt den Lehrertisch nur mit einem kick in zwei Hälften. Chiaki will die Stärkste in der Schule werden, keiner ist ihr gewachsen. Eines Tages trifft sie Kurumi Kurama, die Chiaki anbietet ihrem Klub beizutreten, um die Stärkste in ganz Japan zu werden. Im Klub angekommen, der Enbuken heißt, wird sie zuerst misstrauisch, da keine Sportgeräte oder dergleichen im Zimmer liegen. Doch dann stellt sich heraus, dass es im Enbuken-Klub ums virtuelle Kämpfen geht.

Nach einer langer Diskussion tritt Chiaki Chigira doch dem Klub bei. In dieser virtuellen Realität, die Brain Burst heißt, kann man mit seinem eigenen Avater gegen andere kämpfen. Als Chiaki sich zum ersten Mal einloggt bekommt sie eine Nachricht in der »Black Lotus« steht. Sie erinnert sich an die Geschichten von ihrem Bruder, der ihr öfter von Black Lotus erzählt hat. Kurz vor seinem Tod sagte er zu Chiaki, dass sie stärker werden und dann Black Lotus treffen soll. Das ist ihr eigentliches Ziel.

In BB (Brain Burst) treffen sie dort einen Hasen, der beim ersten Mal vor Chiaki flüchten kann. Beim zweiten Mal gelingt es ihr jedoch diesen Hasen zu fangen. Es stellt sich heraus, dass dieser Hase die Halbrussin Lilya Usachova ist. Sie wird oft von ihren Mitschülerinnen gemobbt, weil sie nicht so gut japanisch reden kann. So tretet auch Lilya dem Enbuken-Klub bei. In einem Restaurant, der im Manga NcDonald’s heißt, erklären Chiaki und Lilya den anderen Klubmitgliedern, dass sie als Tag-Team kämpfen wollen. Nachdem alle Mitlgieder in Brain Burst eingeloggt haben, kommt es zu einem Kampf gegen andere Spieler. Ob es dem Enbuken gelingen wird, diesen Kampf für sich zu entscheiden?

reki kawahara

Reki Kawahara wurde am 17. August 1974 in Japan geboren. Seinen Debütroman »Sword Art Online« veröffentlichte er im Jahre 2002. Da er die Seitenbegrenzung überschritt, erschien die Light-Novel auf einer Webseite. Nach und nach erschienen drei Roman-Fortsetzungen und Kurzgeschichten. Im Jahre 2007 veröffentlichte er Chōzetsu Kasoku Burst Linker, heute bekannt als »Accel World« wieder im Internet. Der erste Manga von »Accel World« wurde im Februar 2009 und das von »Sword Art Online« im April 2009 publiziert.

In diesem Spinn-Off war Reki Kawahara hauptsächlich für die Grundzüge der Charaktere zuständig. Die Idee kam von ihm und die Zeichnungen von Ayato Sasakura. Trotzdem hat mich dieser Spinn-Off überzeugen. Je mehr man liest, desto mehr kommt man darauf, dass sie beiden sehr gute Erfahrungen mit diesem Genre haben.

>> Hier gelangt ihr zur Leseprobe von »Accel World/Dural – Magisa Garden«

fazit

Chiaki Chigira ist der wohl größte Fan der legendären »Brain Burst«-Spielerin Kuroyukihime, weil ihr verstorbener Bruder ihr viele Geschichten über ihre Erlebnisse erzählt hat. Jahrelang hat Chiaki ihren Körper und Geist trainiert, um genauso stark wie ihr großes Idol zu werden und eines Tages im Kampf gegen sie antreten zu können. Auf ihrer neuen Schule wird sie von zwei Mitschülerinnen zu »Brain Burst« eingeladen – nur um festzustellen, dass das Spiel schon längst auf ihrem Neuro Linker installiert ist! Kaum in der virtuellen Welt angekommen, erwartet sie schon ihr erstes großes Duell …

Mit »Accel World/Dural« hat TOKYOPOP wieder Neues für alle »Accel World«-Fans lizenziert. Da ich ein großer »Sword Art Online«-Fan bin, wollte ich unbedingt dieses Spin-Off von »Accel World« lesen. Obwohl es sich »nur« um ein Spin-Off handelt, konnte es mich voll überzeugen. Die Kämpfe wurden gut und detailliert gezeichnet. Auch die Charaktere wurden schön gestaltet. Auf die nächsten Bände freue ich mich ganz besonders. Alle »Accel World«-Fans sollten »Accel World/Dural« lesen. Auch den »Sword Art Online«-Fans empfehle ich den Manga.

Accel World/Dural - Magisa Garden – Band 1

6,95 €
Accel World/Dural - Magisa Garden – Band 1
8.4

Handlung

8/10

Konzept

8/10

Lesefluss

9/10

Zeichnungen

9/10

Veröffentlichung

9/10

POSITIV

  • Zeichnungen
  • Story
  • Kämpfe

NEGATIV

  • Kurze Reihe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.