Künstler stellt einige »Pokémon« als realitätsnahe Raubtiere dar

»Pokémon« gehört schon seit langer Zeit zu den Klassikern der Anime-Szene. So ist es auch nicht verwunderlich, dass das Franchise auch heute noch auf eine sehr große Fanbase zählen kann.

Wie groß diese Fanbase ist, zeigt sich immer wieder an Fanprojekte, von denen auch wir schon des Öfteren berichtet haben. Ein solches Fanprojekt, bei dem wir die wilde Seite einiger »Pokémon« sehen, wurde nun von einem Twitter-User namens »kizakura184cm« veröffentlicht.

Bei diesem Projekt stellte der Künstler einige »Pokémon« als wilde Raubtiere dar. Uns konnte der Künstler auf jeden Fall damit schon überzeugen. Doch was ist mit euch?

Hier die Bilder:

Quelle: Grape
Bild-Quelle: »kizakura184cm«-Twitter-Account

Kommentare (BETA)

4 Kommentare und Antworten zu "Künstler stellt einige »Pokémon« als realitätsnahe Raubtiere dar"

avatar
Neueste Älteste
Sajuk
Gast
Sajuk

Sehr gut gezeichnet. So könnte man sich reale Pokemon tatsächlich vorstellen.
Mal schauen was die Gentechnik so in den nächsten 100 Jahren hergibt 😛

Darkshadow
Gast
Darkshadow

Starke Bilder. Sieht echt gut aus.

Kudo
Gast
Kudo

Was für endgeile Bilder *.*
Vor allen turtok sieht ja mal bombastisch aus, so könnten sie aussehen mal für die switch oder auch ps4 auch wenn sie nur Verträge mit Nintendo haben.
So professionell, Hamma geil:DD

Nikashii
Gast
Nikashii

Sieht schon ziemlich cool aus aber ich hab jetzt irgendwie mehr als drei Bilder erwartet o_O