Menu

Crunchyroll zeigt den Film »Ao Oni: the Animation« im Simulcast

Crunchyroll gab auf Facebook bekannt, dass sie den Anime-Film »Ao Oni: the Animation« im Simulcast zeigen werden. Wer einen Premiumzugang hat, kann den Film bereits jetzt auf der VoD-Plattform sehen. Alle weiteren Nutzer müssen sich noch eine Woche gedulden.

Animiert wird der Film im Studio DEEN unter der Regie von Toshirō Hamamura (Chivalry of a Failed Knight, Wake Up, Girls!). Takemaru Abiko (Kamaitachi no Yoru, The Starship Damrey) ist für die Skripts verantwortlich, während der Ending-Song »Kakure Oni« von Akiko Shikata kommt.

In Japan erschien der Film am 11. Februar 2017.

>> Hier kommt ihr direkt zu »Ao Oni: the Animation« bei Crunchyroll

Darum geht es:
Fünf Mitglieder des Klubs zur Erforschung der Kulturanthropologie arbeiten gerade an einer Idee für das nahende Schulfest, als sie plötzlich eine Ansammlung alter Erzählungen finden, welche ein Mitglied desselben Klubs vor über 40 Jahren gesammelt hat. Ihnen wird schließlich klar, dass der mysteriöse »Glockenblumen-Oni« die Vorlage für das populäre Horrorgame Aooni gewesen sein muss und wählen ihn daher kurzerhand als ihr Leitthema aus. Sie stellen schon bald Kontakt zum Entwickler des Spiels her, doch dieser stirbt kurz darauf unter mysteriösen Umständen.

Die Jungs und Mädels des Klubs halten dies für seltsam und begeben sich auf Ermittlungstour. Doch bald schon entdecken sie etwas, was niemand je zu Gesicht bekommen sollte: Ein geheimes Gefängnis unter der Schule. Aus irgendeinem Grund werden all die Feuerschutztüren verriegelt und sie sind in der Schule gefangen. Das Geräusch seltsamer Schritte soll sich schon bald in ihre Schreie verwandeln… Eine neue Tragödie um den Aooni findet schon bald ihren Anfang.

Quelle: Crunchyroll, ANN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.