Menu

»The Seven Deadly Sins«-TV-Special ab sofort bei Netflix

Seit einiger Zeit ist die erste Staffel von »The Seven Deadly Sins« bereits bei Netflix erhältlich. Ab sofort bietet der Streaming-Anbieter auch das vierteilige TV-Special »The Seven Deadly Sins: Signs of Holy War« mit deutscher, englischer und japanischer Sprachausgabe an. Die vier Episoden werden bei Netflix als Staffel 2 gelistet.

Die Geschichte zu »The Seven Deadly Sins: Signs of Holy War« schrieb Nakaba Suzuki, der Mangaka der Serie, höchstpersönlich und erzählt damit eine Original-Story.

Für die deutsche Synchronisation war das CSC-Studio in Hamburg verantwortlich. Das Dialogbuch und die Dialogregie übernahm Angelika Scharf. Ebenfalls für die Dialogregie war Bärbel Bucksch-Hinniger zuständig.

>> Zu »The Seven Deadly Sins« bei Netflix

Bei Amazon bestellen:
>> Vol. 1 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 2 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 3 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 4 (DVD | Blu-ray)

TV-Spot zu »The Seven Deadly Sins: Signs of Holy War«:

Quelle: Netflix

10 Kommentare

  1. Habe von dem Anime noch nichts gesehen, aber ich sehe ständig nur Bilder wo der Typ der Tussi an die Hupen geht.
    Hat das eine tiefere Bedeutung?

    • Purer Fanservice, nichts weiter.

      • Würde ich nicht ganz sagen. Er ist einfach so veranlagt. Einer der wenigen Serien wo es mich nicht stört.

        • Und was hat seine »Veranlagung« für einen tiefsinnigen Sinn für die Story? Keinen. Also purer Fanservice. ^^

          • Genau so wird Fanservice definiert!
            Keinen ersichtbarem Grund um die Handlung voran zutreiben, sondern nur als Service für Fans gedacht.
            Das muss übrigens nicht zwingend ecchi sein..
            Es kann auch manchmal darin bestehen, dass zb ein Crossover zu anderen Serien gemacht.
            Wie im aktuellen SAO film. Da treffen sich die SAO Charaktere im »Working« Cafe.

            Also alles was die Fans neugierig und glücklich macht.

  2. Das frage ich mich auch!
    Von den Bilder, die hier immer präsentiert werden, müsste man annehmen, dass es 100% ein Echi ist ^^‘
    Ist es aber, glaube ich, nicht…

  3. Genau das dachte ich mir gerade auch.
    So ein cooler Anime und dann muss man so einen Mist da reindrücken. Gibts auch nur in Animes wo man sexuelle Belästigung als »Fanservice« bezeichnet…

  4. Bin ich eig. der einzige dem das stört das es nur 4 Folgen gibt, statt wie bei der 1. Staffel par 20 oder so?

  5. @Egoling wenn es nicht Lesen hast die 2 Staffel ist für dieser Jahr Ankündigt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.