ANIMAX Programmhighlights im Dezember 2014

13

Im Dezember kommt bei Animax die 2. Staffel von »Sword Art Online« zum Ende. Außerdem wird der Studio Ghibli Sonntag auch im Dezember fortgesetzt, darunter die TV-Premiere von »Der Mohnblumenberg«. An den Weihnachtsfeiertagen werden verschiedene Anime Filmspecials ausgestrahlt. Und zu Silvester werden die 2 Staffeln von »Schwermetall« als Marathon gezeigt.

Wir haben für euch eine Übersicht aller Highlights im Dezember auf Animax:

Werbung

 

Special: Studio Ghibli-Sonntag
ANIMAX lädt Anime-Fans auch im Winter jeden Sonntag zu gemütlichen Fernsehabenden ein: Hierfür hat der Sender die Meisterwerke des renommierten Studio Ghiblis auserkoren. Die fami-lienfreundlichen Filme von Kultregisseuren wie Hayao Miyazaki und Isao Takahata erzählen mit Tiefgang und Spannung fantasievolle Geschichten. Das Ghibli-Animationsstudio wurde 1985 ge-gründet. Es begeistert seitdem ein breites Publikum und erntet weltweit einhelliges Kritikerlob.

Sonntag, 21. Dezember um 20:15 Uhr
Der Mohnblumenberg (FSK 0)
Anime/Drama/History, Japan 2011, R: Goro Miyazaki
ANIMAX, der Anime & Lifestyle Sender von Sony Pictures, feiert ein Jahr nach dem deutschen Kinostart die deutsche TV-Premiere des Ghibli-Films Der Mohnblumenberg. Das poetische Meisterwerk ist im Nachkriegsjapan angesiedelt, das sich im Umbruch zur Moderne befindet. ANIMAX zeigt den preisgekrönten Anime-Film am Sonntag, den 21. Dezember um 20:15 Uhr im Rahmen des Studio Ghibli-Sonntags.
Das Drehbuch von Der Mohnblumenberg stammt von Ghibli-Ikone Hayao Miyazaki (u. a. Mein Nachbar Totoro) höchstpersönlich und entstand in Kooperation mit Keiko Niwa (u. a. Arriety ― Die wundersame Welt der Borger). Sohn Gorō Miyazaki (u. a. Die Chroniken von Erdsee) übernahm die Regie. »In Japan war der Film sofort ein Hit, weltweit spielte er bisher über 60 Millionen Dollar ein. Der Mohnblumenberg wurde unter anderem mit dem Japanese Academy Award und dem Tokyo Anime Award prämiert.

Die Liebesgeschichte lädt Slice-of-Life-Freunde zu einer nostalgischen Zeitreise in das Yokomaha der 1960er Jahre ein. Die 16-jährige Umi, die ihren im Koreakrieg verschollenen Vater vermisst, freundet sich mit dem älteren Mitschüler Shun an, dem Chefredakteur der Schülerzeitung. Durch den gemeinsamen Kampf um den Erhalt ihres Clubhauses kommen sich die beiden näher. Doch ein mysteriöses Familiengeheimnis droht die beginnende Romanze zu zerstören …

schloss im himmelSonntag, 7. Dezember um 20:15 Uhr
Das Schloss im Himmel (FSK 6)
Anime/Action/Fantasy, Japan 1986, R: Hayao Miyazaki
Das poetische Meisterwerk Das Schloss im Himmel ist Hayao Miyazakis (u. a. Mein Nachbar Totoro) erster Film, der unter dem Banner des 1985 neu gegründeten Studio Ghibli veröffentlicht worden ist. Der zeitlose Abenteuer-Film erzählt seine Fantasy-Geschichte mit bildgewaltigen Szenarien und sympathischen Charakteren.
Das Waisen-Mädchen Sheeta lebt allein in den Bergen. Sie ist in Besitz eines Kristalls, der den Weg zu Laputa, einem sagenumwobenen Schloss im Himmel, weisen soll. Dort sollen auf dessen Eroberer Reichtümer und Weltherrschaft warten. Kein Wunder, dass Sheeta bald von der Regie-rung und Luftpiraten verfolgt wird. Doch auch das Kind möchte den geheimnisvollen Ort über den Wolken entdecken. Wie gut, dass die Waise auf den Jungen Pazu trifft, der sich ihr anschließt, um im Schloss seinen verschollenen Vater zu finden …

nausicäSonntag, 14. Dezember um 20:15 Uhr
Nausicaä aus dem Tal der Winde (FSK 12)
Anime/Fantasy/Sci-Fi, Japan 1984, R: Hayao Miyazaki
Der international bekannte Ghibli-Klassiker Nausicaä aus dem Tal der Winde trägt unverkennbar die Handschrift des Meisters Hayao Miyazaki (u. a. Prinzessin Mononoke), der den Titel vor seiner Anime-Umsetzung als Manga veröffentlichte. Thematisiert wird die katastrophale Naturzer-störung des Menschen. Mit Feingefühl und Liebe zur Natur erzählt Miyazaki die Geschichte der fliegenden Prinzessin Nausicaä und ihrem Kampf für das Gute.
In einer post-apokalyptischen Zukunft sind große Teile der Erde vom »Meer der Fäulnis«, einem giftigen Pilzwald, vernichtet worden. Dieser lässt weite Wüstenflächen entstehen und gebärt zu-dem monströse Insekten. Während die menschlichen Bewohner des Tals der Winde eine friedfer-tige Klärung der Lage anstreben, stehen die Zeichen ihrer Nachbarn auf Krieg. Mit Kriegstitanen wollen die gewaltbereiten Völker die sich ausbreitende Gefahr vernichten. Doch wird die Brutalität, die die einst gesunde Flora und Fauna zur Bedrohung werden ließ, wirklich die richtige Lösung sein? Das Tal der Winde setzt seine letzte Hoffnung nun in Prinzessin Nausicaä. Wird ihre Fried-fertigkeit das Schicksal der Welt ändern können?

porco_rossoSonntag, 28. Dezember um 20:15 Uhr
Porco Rosso (FSK 12)
Anime/Abenteuer/Fantasy, Japan 1992, R: Hayao Miyazaki
Das antifaschistische Drama Porco Rosso ist ein hochgelobter Publi-kumserfolg Hayao Miyazakis (u. a. Wie der Wind sich hebt).
Das Leben im faschistisch regierten Italien der 1920er Jahre ist schwer. Eine fliegende Räuberbande sucht den Landstrich an der Adria heim. Der Pilot Porco Rosso nimmt im Auftrag der Regierung den Kampf mit den Luftpiraten auf. Porco ist aber nicht nur ein tollkühner Flugkünstler, sondern auch äußerlich mit seinem Schweinsgesicht etwas Besonderes.
Eines Tages, auf der Reise nach Mailand, wird er vom amerikanischen Luftpiraten Curtis abge-schossen. Der draufgängerische Kopfgeldjäger überlebt. Die Flugzeugreparatur führt Porco schließlich zu der jungen Frau Fio, die sein bisheriges Leben maßgeblich verändert …

 

 

Deutsche TV-Premiere:
Die letzte Folge der 2. Sword Art Online-Staffel
Der Anime & Lifestyle Sender ANIMAX präsentiert seit Anfang Juli mit der 2. Staffel der Erfolgs-TV-Serie Sword Art Online seinen ersten Simulcast. Die erfolgreiche Cyberaction-Serie feiert mit der 25. Folge am 26. Dezember um 19:50 Uhr sein fulminantes Finale. Die deutsche TV-Premiere wird nur 6 Tage nach der japanischen Erstausstrahlung im japanischen Originalton mit deutschen Untertiteln gezeigt.

SAO II 25Freitag, 26. Dezember um 19:50 Uhr
Sword Art Online II, Episode 25 (FSK 16)
Anime/Fantasy/Action, Japan 2014, R: Tomohiko Ito
Sword Art Online II spielt im Jahre 2025: Zwölf Monate sind seit den turbulenten Ereignissen der 1. Staffel vergangen. Kazuto alias Kirito wird erneut vom Regierungsermittler Sei-jiro Kikuoka kontaktiert. Der Teenager soll zwei mysteriöse Mordfälle im Virtual-Reality-Game »Gun Gale Online« klären.
Ein geheimnisvoller Avatar namens Death Gun hat zwei Top-Spieler im Game erschossen, die allen Sicherheitsvorkehrungen zum Trotz auch in der Realität an Herzversagen sterben. Nach an-fänglichem Zögern nimmt Kirito den Auftrag an und trifft in »Gun Gale Online« bald auf die Scharf-schützin Sinon. Mit ihrer Hilfe nimmt er am Turnier »Bullet of Bullets« teil, durch das er die Auf-merksamkeit von Death Gun auf sich ziehen möchte …

Special: Schwermetall an Silvester
ANIMAX lässt das Jahr actiongeladen ausklingen: Am Abend des 31. Dezembers dürfen sich Ac-tion-Fans auf die Serienmarathons beider Schwermetall-Staffeln freuen. Die Real-Comic-Serie ist ein aufregender Mix aus den Genres Science Fiction, Fantasy, Abenteuer und Horror. Dabei wechseln in jeder in sich abgeschlossenen Episode das Genre, der Cast und das Setting. So über-rascht jede Folge mit einer neuen spannenden Welt. Den Handlungsrahmen bildet der durch das All treibende Komet »Schwermetall«, der das Schicksal der verschiedenen Völker maßgeblich be-einflusst.
Das Format basiert auf dem französischen Comic-Magazin Métal Hurlant (im Englischen Heavy Metal) der 1970er Jahre, das das Genre maßgeblich beeinflusst hat und so beispielsweise den Starregisseur Ridley Scott (u. a. Blade Runner) inspirierte. Leidenschaftliche Film- und Serien-Fans dürfen sich auf namhafte Darsteller wie Michael Jai White (u. a. The Dark Knight), James Marsters (u. a. Buffy ― Im Bann der Dämonen), Joe Flanigan (u. a. Stargate Atlantis) und Kelly Brook (u. a. Smallville) freuen.

schwermetall 1Mittwoch, 31. Dezember ab 17:45 Uhr
Schwermetall, 1. Staffel (FSK 16)
Sci-Fi/Action/Fantasy, Frankreich, Belgien 2011, R: Guillaume Lubrano
Der mysteriöse Meteorit »Schwermetall« trägt eine rätselhaf-te Kraft in sich und verändert das Schicksal der Planeten, die er passiert. Während er die einen mit großem Glück belohnt, zieht er die anderen gnadenlos ins Verderben.
So wird auch das Leben des außerirdischen Volkes der ersten Episode von dem Asteroiden beein-flusst: Von einem im Sterben liegenden König ihrer Technologie beraubt, leben diese Menschen in einem primitiven Feudalstaat. Wird »Schwermetall« ihre ohnehin düstere Situation noch verschär-fen oder ist er der Funke Hoffnung, auf den die geknechteten Bürger gewartet haben?

schwermetall 2Mittwoch, 31. Dezember ab 20:15 Uhr
Schwermetall, 2. Staffel (FSK 16)
Sci-Fi/Action/Fantasy, Frankreich, Belgien 2014, R: Guillaume Lubrano
Die zweite Staffel von Schwermetall wartet erneut mit einer hochkarätigen Besetzung auf. So sorgen unter anderem John Rhys-Davies (u. a. Der Herr der Ringe), Scott Adkins (u. a. X-Men Origins: Wolverine) und Karl E. Landler (u. a. American Translation) für stylische Auftritte.
Die erste Episode der Fortsetzung entführt Fantasy-Fans in die Kleinstadt Totem des Wilden Wes-tens. Eines Nachts zieht der Meteor »Schwermetall« an Totem vorbei, während zeitgleich Doktor Rowan (gespielt von James Marsters) sein Haus verlässt. Geblendet vom glühenden Schweif des Himmelskörpers wird er mit einem besonderen Talent beschenkt. Sheriff Jones (gespielt von Mi-chael Biehn) berichtet, dass in der friedlichen Stadt seit diesem Tage nichts mehr ist, wie es einmal war.

Special: ANIMAX-Spielfilme total an Weihnachten
Jetzt wird es festlich! ANIMAX legt Anime-Fans zu Weihnachten gleich drei Kult-Hits unter den geschmückten Baum. An Heiligabend wird es spannend, denn Söldner Guts schwingt in der Trilo-gie Berserk: Das goldene Zeitalter sein Schwert. Am 1. Weihnachtstag kommen Sci-Fi-Fans mit der düsteren Mardock Scramble-Reihe auf ihre Kosten und auch der 2. Feiertag verspricht mit Evangelion 3.33: You Can (Not) Redo mitreißende Unterhaltung.

berserkMittwoch, 24. Dezember ab 20:15 Uhr
Berserk: Das goldene Zeitalter I, II und III (FSK 16)
Anime/Action, Japan 2012, 2012 und 2013, R: Toshiyuki Kubooka
ANIMAX zeigt am Heiligabend alle drei Teile der düsteren und actionreichen Anime-Film-Trilogie Berserk: Das goldene Zeitalter.
Die erfolgreiche Dark-Fantasy-Produktion um den jungen Söldner Guts basiert auf der preisge-krönten Kult-Manga-Reihe Berserk des Zeichners Kentaro Miura von 1989. Die beliebte Berserk-Franchise ist 1997 um eine 25-teilige Anime-TV-Serie erweitert worden, bevor ab 2012 die qualita-tiv hochwertige Kino-Adaption Berserk: Das goldene Zeitalter vom renommierten Studio 4°C (u. a. Halo Legends-OVA) entstanden ist. Diese ist in Zusammenarbeit mit Warner Bros. Pictures unter der Leitung von Regisseur Toshiyuki Kubooka (u. a. Batman: Gotham Knight) produziert worden.
Bereits seit einem Jahrhundert überzieht der verlustreiche Krieg zwischen dem Königreich Midland und dem Tudor-Imperium das Land mit Tod und Schrecken. Auch der junge Söldner Guts schlägt sich mit seinem mächtigen Schwert als Einzelgänger durchs Leben. Eines Tages wird er aufgrund seiner herausragenden Kampfkünste ein Teil der berühmten Söldnertruppe »Die Falken«. Guts zieht nun gemeinsam mit dem charismatischen Anführer Griffith, der temperamentvollen Truppfüh-rerin Casca und den anderen Kämpfern für Midland in den Krieg …

Donnerstag, 25. Dezember ab 20:15 Uhr
Mardock Scramble ― The First Compression (FSK 16)
Mardock Scramble ― The Second Combustion (FSK 16)
Mardock Scramble ― The Third Exhaust (FSK 16)
Anime/Sci-Fi/Action, Japan 2010, 2011 und 2012, R: Susumu Kudo
mardockAm 2. Weihnachtstag geht es ebenso actiongeladen weiter: ANIMAX zeigt die Mardock Scramble-Trilogie von Studio Go-Hands (u. a. Seitokai Yakuindomo). Die vielschichtige Cyber-punk-Reihe basiert auf den preisgekrönten Light Novels von Tow Ubukata (u. a. Ghost in the Shell: Arise-Screenplay). Die Anime -Adaption Mardock Scramble ist außerdem die mediale Weiterführung von Yoshitoki Oimas (u. a. A Silent Voice) Manga-Umsetzung der futuristischen Story. Susumu Kudo (u. a. Sakura Wars 2-OVA) übernahm für alle drei Titel die Regie und schuf einen kompromisslosen Cyber-Thriller im Tech-Noir-Stil.
Die futuristische Metropole Mardock City ist von Verbrechen durchzogen. Die 15-jährige Rune Ba-lot prostituiert sich. Doch als sie das Doppelleben ihres Freiers, dem Casino-Manager und Gangs-terboss Shell Septinous, aufdeckt, bringt dieser sie um. Das ruft die Polizei auf den Plan, die eine mögliche Lösung für die Aufklärung des Mordfalls und Shells Kapitalverbrechen parat hält: Mit Hilfe des Arztes Dr. Easter schenken sie Rune ein zweites Leben als hochtechnisierter Cyborg. Das Mädchen begibt sich auf einen Rachefeldzug, um sich dem kriminellen Netzwerk und der Skrupel-losigkeit ihres Mörders zu stellen.

Evanglion 3.33Freitag, 26. Dezember um 20:15 Uhr
Evangelion 3.33 You Can (Not) Redo (FSK 16)
Anime/Action/Mecha, Japan 2012, R: Hideaki Anno
Dark Future-Fans kommen auch am 2. Weihnachtstag auf ihre Kosten: ANIMAX feiert den 2. Weihnachtstag mit dem dritten Teil der Rebuild of Evangelion-Anime-Tetralogie. Das Reboot der Mecha-Anime-Kultserie Neon Genesis Evangelion wird von Hideaki Anno (u. a. Die Macht des Zaubersteins) als Produzent, Regisseur und Drehbuchautor in seinem eigenen Studio Khara (u. a. Evangelion 1.11 You Are (Not) Alone und 2.22 You Can (Not) Advance) und dem renommierten Studio Gainax (u. a. FLCL) umgesetzt. Wie die Vorgängerserie weiß auch die neue Adaption durch mitreißende Kampfroboter-Fights, eine emotionale wie philosophi-sche Geschichte und psychologisch komplexe Charaktere zu begeistern.
Die postapokalyptische Welt wird von Aliens, den Engeln, bedroht. Der Jugendliche Shinji Ikari wird aus seiner Kampfrobotereinheit EVA 01 geboren und muss feststellen, dass die Erde verwüs-tet worden ist. Doch nicht nur das: Seine Verbündete Kampfpilotin Rei Ayanami ist verschollen und die ihm ehemals freundlich gesinnte Organisation NERV ist ihm nun feindlich gesinnt. Kann der mysteriöse Kaworu Nagisa dem verunsicherten Shinji bei der Suche nach Rei behilflich sein?

Quelle: Animax

‚Der Mohnblumenberg‘: © 2014 Wild Bunch
‚Das Schloss im Himmel‘: © Wild Bunch Germany
‚Nausicaä aus dem Tal der Winde‘: ©1984 Nibariki • Tokuma Shoten • Hakuhodo
‚Porco Rosso‘: © Wild Bunch Germany
‚Sword Art Online II‘: © REKI KAWAHARA / ASCII MEDIA WORKS / SAO Project © 2013 peppermint enterprises ltd & co kg
‚Schwermetall‘, 1. Staffel: © WE Productions – Sparkling- Araneo
‚Schwermetall‘, 2. Staffel: © WE Productions – Sparkling- Araneo
‚Berserk: Das goldene Zeitalter I‘: © KENTAROU MIURA (STUDIO GAGA) • HAKUSENSHA / BERSERK FILM PARTNERS
‚Berserk: Das goldene Zeitalter II‘: © KENTAROU MIURA (STUDIO GAGA) • HAKUSENSHA / BERSERK FILM PARTNERS
‚Berserk: Das goldene Zeitalter III‘: © KENTAROU MIURA (STUDIO GAGA) • HAKUSENSHA / BERSERK FILM PARTNERS
‚Mardock Scramble ― The First Compression‘: © TOW UBUKATA/MS COMMITTEE
‚Mardock Scramble ― The Second Combustion‘: © TOW UBUKATA/MS COMMITTEE
‚Mardock Scramble ― The Third Exhaust‘: © TOW UBUKATA/MS COMMITTEE
‚Evangelion 3.33 You Can (Not) Redo‘: © khara

Kommentare

1 Kommentar zu "ANIMAX Programmhighlights im Dezember 2014"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
sedef
Gast
sedef

Fängt überhaupt in prosieben maxx auch mal ein Anime an wo eine Romance vorkommt die Animes die in Prosieben maxx grad laufen habe ich mir schon längst angeschaut und nie kommt ne richtige romance vor außer bei guilty crown aber sonst wars auch schon das finde ich blöd 🙁