Anime-Musikstreaming-Dienst »ANiUTa« gestartet

aninuta

Am Freitag starteten 30 japanische Produktionsfirmen und Musiklabels ihr Gemeinschaftsprojekt »ANiUTa«, das auf einem Event in Japan präsentiert wurde und der erste Musikstreaming-Dienst der Welt ist, der sich explizit auf Musik aus den Bereichen Vocaloid, Animation, Spiele und Tokatsu (Spezialeffekte) spezialisiert hat.

Der Katalog besteht aktuell aus 50.000 Titeln, wovon 20.000 nun zum ersten Mal via Streaming zur Verfügung stehen. Der Ausbau in Regionen außerhalb Japans soll noch vor Ende 2017 erfolgen.

Unteren anderem gibt es Musik aus Anime- und Spiele-Franchises wie »Girls und Panzer«, »KanColle«, »Die Melancholie der Haruhi Suzumiya«, »K-ON!«, »Attack on Titan«, »Free! – Iwatobi Swim Club«, »Lucky Star«, »Love Live!«, »Love Live! Sunshine!!« und »Re:ZERO –  Starring Life in Another World-».

Die App steht für Android (5.x – 7.0) und iOS (9.x-10.x) zur Verfügung und kann kostenlos in Japan heruntergeladen werden. Damit erhält man Zugriff auf Hörproben zu allen Songs in der Bibliothek. Für den Zugriff auf Songs in voller Länge und weitere Features muss ein Abo für 600 Yen (ca. 5 €) im Monat abgeschlossen werden.

Trailer:

Quelle: ANN

Kommentare

1 Kommentar zu "Anime-Musikstreaming-Dienst »ANiUTa« gestartet"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Anime Serien-Fan
Gast

Danke für den Artikel: Anime-Musikstreaming-Dienst »ANiUTa« gestartet.
Das sind doch mal gute Nachrichten. Hoffentlich kommt der Anime-Musikstreaming-Dienst »ANiUTa« auch bald zu uns nach Deutschland. Denn die Musik aus den Bereichen Vocaloid, Animation, Spiele und Tokatsu (Spezialeffekte) gefällt mir sehr.
I love Anime and Manga
Anime Serien-Fan Janine Bartl Germany