Menu

Quoten: So konnte sich die Anime-Nacht auf ihrem neuen Sendeplatz schlagen

Nicht nur der Film »Dragonball Z: Resurrection ‚F'« sorgte gestern Abend für gute Quoten bei ProSieben MAXX (wir berichteten), sondern auch die Anime-Nacht auf ihrem neuen Sendeplatz. Wir haben einen genauen Blick auf die Zahlen geworfen.

»Death Note« war um 22:15 Uhr mit 280.000 Zuschauern die zweiterfolgreichste Sendung des ganzen Tages bei ProSieben MAXX. In der Zielgruppe der Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren lagen hier sehr gute 3,0 % Marktanteil drin.

»Psycho-Pass« überzeugte im Anschluss mit 240.000 Zuschauern und 2,9 % Marktanteil. Zu »Seraph of the End« schalteten um 23:15 Uhr insgesamt 230.000 Zuschauer ein, die dem Sender gute 3,0 % Marktanteil einbrachten.

Die deutsche TV-Premiere von »Triage X« lockte zu später Stunde ebenfalls 230.000 Zuschauer vor den Fernseher und konnte 3,8 % Marktanteil verbuchen. Die Ecchi-Reruns »The Testament of Sister New Devil« und »HighSchool DxD New« schafften es im Anschluss immerhin noch auf 160.000 beziehungsweise 150.000 Zuschauer und 3,4 % beziehungsweise 3,8 % Marktanteil.

Der durchschnittliche Marktanteil von ProSieben MAXX in der werberelevanten Zielgruppe der Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren liegt derzeit bei 1,2 %.

Quelle: media control / SevenOne

19 Kommentare

  1. Die Quoten explodieren ja förmlich im gegensatz zum alten Sendeplatz 😀 Freut mich.

  2. Na die Werte könne sich doch sehen lassen, freut mich sehr.

    Dann hoffen wir mal, dass das nichts einmaliges war und es so weiter gehen wird. 🙂

  3. die q. sin so gut weil sie was gezeigt haben das es noch nie im free tv gab DBZRF

  4. Weniger ecchi wäre trotzdem mal nice. Ich z.b. Habe mir nur Dragon Ball und Psycho-pass angeguckt.

  5. Na das ist doch Super 😀

  6. Hammer!!! 😃
    Ich bin echt glücklich, dass ich mich die ganze Zeit über geirrt habe, was den neuen Sendeplatz betrifft..
    Hoffe nur, dass es nicht nur Dragonball geschuldet war, dass es auch ab Death Note sooo erfolgreich war und die Quoten weiterhin so stark bleiben 👍🏻

    Ps: Jedenfalls hat DN gestern Das bekommen, was es wirklich wert ist..280k

  7. Dabei war das so ziemlich die langweiligste Folge von DN gestern 😀

    • Waaas? 😝
      Ich habs kaum ausgehalten vor Spannung..ich habe mich bis zum Ende gefragt, wie Light diese Situation noch drehen will und war am Ende entsetzt wie kaltblütig er geworden ist (obwohl es abzusehen war)!
      Genau diese Dialoge und Hängesituationen sind doch das, was die gesamte Spannung/Atmospähre der Serie ausmacht 😉

      • Ich geb Wooky schon Recht. Es hat sich gezogen. Aber da ich DN noch nie gesehen habe und es mal was anderes ist, einen bösen Arschloch zuzuschauen werd ich trotzdem am Ball bleiben.

  8. Erfreuliche Nachrichten die ich da lese. Ich selbst hab gestern nur Death Note und Psycho-Pass via Livestream auf Prosiebenmaxx.de gesehen.

  9. DBZ: Resurrection F hab ich mir letztes Jahr schon im Kino angeschaut, von daher hab ich mir gestern nur die letzten 15 Minuten reingezogen, um dann die Anime Nacht weiterzusehen. Die Death Note Episode war echt toll gemacht, obwohl eigentlich kaum was passiert ist. Aber wie die Situation am Ende gelöst wurde, war schon genial. Danach bei Psycho Pass bin ich immer wieder eingeschlafen. Als Berufstätiger und gleichzeitig Frühaufsteher unvermeidbar, wenn einen die Serie persönlich nicht so mitzureißen vermag. Hellwach dagegen wieder bei Seraph of the End – Battle in Nagoya, dem Hauptgrund für mich die Anime-Nacht auf P7Maxx zu schauen. War auch wieder super, überlege schon mir die Bluray-Box und die Mangas zu holen, will aber noch das Ende auf P7Maxx abwarten. Zum Schluss noch in die »neue« Serie Triage X reingeschnuppert, aber außer jede Menge »Rieseneuter« und einer hanebüchenen Story war leider nichts vorzufinden – für mich DER Fail schlechthin von P7Maxx diesen Mist ins Programm zu nehmen, aber na ja, was soll´s. Die nachfolgenden Ecchi-Serien hab ich mir dann erspart und bin zufrieden eingeschlafen…

    • Die Grundidee der neuen Serie wäre ja ansich nicht so ganz uninteressant, wenns halt anders aufgezogen wäre. Der Fanservice (besonders die großen Titten und so mancher übertriebener Kleidungsstil) macht halt einfach vieles kaputt. Es wäre besser gewesen wenn die Hauptcharaktere die zwei Typen gewesen wären….aber natürlich darf sowas nicht in einem Ecchi sein, nur ein männlicher Hauptcharakter erlaubt und der eine Kumpel musste natürlich (früh absehbar) schon tot sein. xd

      Man wird es halt mit ins Programm genommen haben weil es ja eh schon lizenziert war, und der Manga auch bei uns kommt…zudem das es der Mangaka von Highschool auf the Dead ist und den Titel brachten sie ja auch.

      *
      Für was ist das Ende von Seraph wichtig ob du es so dir kaufst, sei es als Anime oder Manga? Wenns dir so doch schon gefällt…
      Es kommen jedenfalls noch einige Überraschungen und der erste große Storyarc wurde so im Anime komplett verarbeitet. (Es ist ja eine Staffel die gesplittet wurde…)

      • Stimmt eigentlich, ich glaube, ich werde mir bei Seraph of the End sowohl den Manga, als auch die zwei Anime-Staffeln holen, unabhängig vom Ausgang der Serie auf P7Maxx, denn mir gefällt die Serie in der Tat jetzt schon sehr gut. Zumal der Anime im Vergleich zu Serien anderer Anbieter bei Universal auch noch außerordentlich günstig ist.

  10. Schön das es so gut angekommen ist. Hoffentlich bleibt es auch weiterhin so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.