Menu

Spoiler: Das erwartet euch im 863. Kapitel von »One Piece«

Achtung: In diesem Artikel sind Spoiler enthalten!

Das Chaos hat begonnen: Big Moms Teeparty beziehungsweise Sanjis Hochzeit wurde gestürmt. Ein Dutzend Ruffys kamen plötzlich aus der Hochzeitstorte herausgesprungen, doch was geschieht nun? Das erfahrt ihr in diesem Artikel!

Hier eine kleine Zusammenfassung der Geschehnisse des morgigen »One Piece«-Kapitels mit dem Titel »Unübertreffliche Ritterlichkeit«: 
Das Kapitel beginnt mit einem Rückblick: Dreieinhalb Stunden vor Ruffys Auftauchen auf der Teeparty schlägt er vor, Tiere aus dem Wald zu sammeln und diese als Kopien seiner selbst aus der Hochzeitstorte springen zu lassen. Dieses Vorhaben können sie dank Brûlées Teufelsfrucht umsetzen.

Als die Ruffys aus der Torte springen, gerät Big Mom in Rage und fordert die Köche auf, sofort eine neue Torte zu bringen. Nachdem die Köche sich weigern, der Bitte nachzugehen, setzt Big Mom ihre Kraft frei. Sie spricht die Worte »Leben oder Hochzeitstorte« und entzieht dadurch den Köchen ihre Lebensspanne.

Ruffys Anhänger erscheinen nach seinem Auftritt ebenfalls auf der Teeparty. Big Mom ist von Ruffys Doppelgängern verwirrt und fragt schreiend, welcher von ihnen der echte Strohhut ist. Daraufhin kichert Bege hämisch, weil das Ablenkungsmanöver perfekt funktioniert hat. Doch kurz darauf ist Bege schockiert, denn der echte Ruffy enttarnt sich, indem er auf Big Moms Geschrei antwortet.

Ruffy erblickt das Bild, das für Big Mom so wichtig ist, und möchte es daraufhin zerstören, um für noch mehr Chaos und somit Ablenkung zu sorgen. Doch Big Moms Sohn, Katakuri, sieht dies voraus und tritt Ruffy zu Boden. Ruffy befindet sich nun unter Katakuris Füßen und ist dadurch bewegungsunfähig. Katakuri nutzt die Situation aus und befragt Ruffy, woher er die Wichtigkeit des Bildes kennt.

In diesem Moment taucht Jimbei auf und verschüttet schwarzen Tee auf Katakuris Füße. Infolgedessen werden Katakuris Füße schlammig und lösen sich auf. Dadurch kommt Ruffy frei. Laut Jimbei hat Katakuri die Logia »Mochi Mochi no mi« gegessen und dadurch wird er schlammig, wenn er nass gemacht wird.

Nach der Rettungsaktion beschützt Jimbei Bege, indem er behauptet, er selbst habe Ruffy über das Bild informiert. Anschließend ist Ruffy begeistert, als Jimbei Big Mom verkündet, dass er aus ihrer Crew austritt und den Strohhüten beitreten wird. Big Mom fordert Jimbei auf, die Strafe für den Austritt zu tragen und Jimbei akzeptiert unter der Bedingung, dass niemand anderes verletzt wird.

Big Mom benutzt ihr »Soul Vocal« und stellt Jimbei vor die Wahl »Bleiben oder Leben«, wobei sich Jimbei für Leben entscheidet. Normalerweise sollte Big Mom nun Jimbeis Lebensspanne entziehen können, aber es passiert nichts, denn Jimbei empfindet keine Angst vor Big Mom.

Jimbei äußert sich dazu wie folgt: »Warum sollte ein Mann, der der Crew des zukünftigen Priatenkönigs beitreten möchte, Angst vor einem der vier Kaiser haben? Wenn du mir nicht mein Leben nimmst, dann ziehe ich meinen Schwur der Loyalität dir gegenüber zurück. Hiermit trete ich aus der Big Mom Piratenbande aus! Danke für die Unterstützung in der Vergangenheit!«

Die erzürnte Big Mom schickt Zeus und Prometheus auf Jimbei los, während Brook das Chaos nutzt und das für Big Mom wichtige Bild zerstört.

Wie wird Big Mom auf das zerstörte Bild reagieren? Gibt es noch ein Entkommen für die Strohhüte und ihre Komplizen? Und erfahren wir bald, wer die Person auf dem zerstörten Bild war?

Quelle: Orojacksen

6 Kommentare

  1. Hört bitte auf zu spoilern! 🙈

  2. Finde spoiler nicht schlecht ist doch wie eine preview.

  3. Sehr schicker Artikel
    Passiert aber wiedermal echt wenig diese Woche, und nächste Woche fällts dann im besten Fall wieder aus

  4. Jimbei dieser Badass 😍😍😍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.