Menu

»Pokémon – Volcanion und das mechanische Wunderwerk« morgen bei Nickelodeon

Im Rahmen des aktuellen Osterferienprogrammes strahlt der Kinder- und Jugendsender Nickelodeon morgen erneut den 19. »Pokémon«-Film, der den Titel »Volcanion und das mechanische Wunderwerk« trägt, aus.

Nickelodeon Deutschland zeigt den Film am Donnerstag um 08:50 Uhr. Eine Wiederholung wird es nicht geben.

Zuschauer aus Österreich und der Schweiz gehen mal wieder leer aus, da der Film nur auf dem deutschen Ableger des Senders zu sehen sein wird.

>> Den Film auf DVD/Blu-ray bestellen

TV-Spot:

Darum geht es:
Der Ruf des Seelenherzens … Ash begegnet dem Mysteriösen Pokémon Volcanion, als es plötzlich vom Himmel stürzt und eine riesige Staubwolke aufwirbelt. Ash wird durch eine geheimnisvolle Kraft mit ihm verbunden! Volcanion misstraut der Menschheit und flieht, um seine Rettungsaktion fortzusetzen, wobei es aber Ash mitschleppen muss. Sie erreichen eine Stadt voller Zahnräder und Getriebe, wo ein korrupter Minister die Erfindung aller Erfindungen gestohlen hat: das Künstliche Pokémon Magearna, das vor über 500 Jahren erschaffen wurde. Er hat vor, mit dessen mysteriösen Kräften das mechanische Königreich zu kontrollieren! Können Ash und Volcanion zusammenarbeiten, um Magearna zu retten?

Quelle: Viacom

4 Kommentare

  1. Der Film hat mir gut gefallen. Sollte man sich angucken. ^^

  2. Klasse das Mika (Ash gesprochen hat)
    Felix Mayer (hat Mika aus Seraph of the End ) gesprochen.
    Jeder kennt Mika. Müsste kennen

    • Aber bei Mika weiß ich nie so genau, ob er in Yu verknallt ist, oder ob das einen nur so vorkommt(gerade Felix als Sprächer lässt das sogar noch stärker wirken). Ich kenn jetzt nicht die Mangas aber wäre trotzdem mal lustig das zu wissen 😀

    • Finde ich persönlich nicht, die Stimme an sich ist zwar okay, aber als Ash einfach viel zu ungewohnt. Fand das den ganzen Film über komisch, ihn mit der Stimme zu hören und verstehe nach wie vor nicht, warum man seinen Synchronsprecher gewechselt hat. Hätte da ganz gerne mal ein Statement zu…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.