ProSieben MAXX Quoten: »Baki« nicht messbar

p7maxx1

Gestern dürfte ProSieben MAXX das absolute Quotentief bei den peppermint anime-Serien erreicht haben: Baki war nicht messbar! Guilty Crown und Blood+ laufen weiterhin katastrophal. Verständlich, dass ProSieben MAXX die drei peppermint anime-Serien ab nächster Woche nur noch nach 02:00 Uhr nachts ausstrahlt.

Gestern startete der Anime-Block erst um 01:25 Uhr mit »Guilty Crown«. Hier erreichte man nur 0,01 Mio Zuschauer und schlechte 0,3% Marktanteil bei den 14 bis 49 Jährigen. »Blood+« erreichte um 01:40 Uhr ebenfalls nur 0,01 Mio Zuschauer und einen schlechten Marktanteil von 0,4%. Die absolut schlechtesten Quoten brachte »Baki« um 02:05 Uhr: 0,00 Mio Zuschauer und ein Marktanteil von 0,0%.

Aber es liegt nicht an der Uhrzeit! Die Wiederholungen der Nipponart-Serien von Mittwoch konnten danach gute Werte über dem Senderschnitt erzielen. »Deadman Wonderland« konnte so 1,0% bei den 14 bis 49 Jährigen erreichen. »Highschool of the Dead« erreichte sogar 1,4% Marktanteil. Insgesamt sahen hier 0,03 Mio Zuschauer zu.

Quelle: MAnime.de

Kommentare

10 Kommentare und Antworten zu "ProSieben MAXX Quoten: »Baki« nicht messbar"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Exxo
Gast

Man könnte meinen, dass es an der mittelmäßigen Synchronisation der Peppermint Serien liegt. Denn die von Nipponart sind qualitativ deutlich besser.

Rocky
Gast

Meine Erklärung: Baki und Blood+ sind, genau so wie die Uhrzeiten, scheiße.

BlackBourbon
Gast

Also, ich hab tatsächlich alle gesehen, selbst Baki.
Und um ehrlich zu sein, hab ich selbst lieber Baki als Blood+ gesehen.

Guilty Crown war ja noch ganz cool, keine Frage.
Deadman Wonderland und HOTD sind ja eh die Highlights.

Und naja, von Blood Lad halt ich eh nicht viel.

Baki ist halt einfach voll übertrieben und vom Inhaltlichen her ziemlich sehr stumpf.
Die Charaktere sind einfach too much. Way too much. Gnadenlos übertriebene Muskelaufbauten.

Naja, so viel zu meiner Meinung.

ShuOma
Gast

Also um ehrlich zu sein weiß ich nicht was bei Pro7Maxx los ist.
Blood+ wiederholen sie nur und auf dauer wird es einfach langweilig.
Baki ist genau das gleiche der fall.
Allerdings muss ich jetzt mal Guilty Crown in schutz nehmen. Es ist einfach ein geiler Anime und es hat mir sehr viel freude bereitet ihn zu sehen. Man sollte wirklich erstmal sich richtig mit dem Anime auseinander setzten bevor man sich ein urteil darüber bildet. Er ist sehr tiefgründig und emotional. Pro7Maxx hat für diesen Anime echt eine falsche Zeit zum Streamen. Zudem finde ich das die Peppermint Synchro sehr gut getroffen wenn ich mir vor allem das beispiel Inori nehme.

Also sag ich einfach mal, beschäfftig euch mit dem Anime und ihr werdet lernen ihn zu lieben.

Michael
Gast

Exxo, das ist doch Blödsinn, die Serien von peppermint sind gut synchronisiert. Die Uhrzeit ist einfach nur bescheiden, ist doch kein Wunder, dass da kaum jemand zuschaut

Serienjunkie
Gast

Wenn du wirklich meinst da die peppermint animes gut synchronisiert sind (Mit ausnehme von Kill La Kill,… Da passt das überdreht künstliche irgentwie) dann schau dir mal alte top synchros von z.b. ADV Films (die es leider nicht mehr gibt) an. Da wurde wirklich noch mit liebe zum detail lokalisiert.

Svenja Domeier
Gast

Jetzt mal ganz ehrlich.
Vier der sechs Animes liebe ich, und das sind Guilty Crown, Blood+, Deadman Wonderland und HOTD. Aber Baki und Blood Lad müssen Echt nicht sein. Wobei ich Baki noch geguckt habe, bei Blood Lad hört es dann doch auf. Ich mag auch den Manga nicht so.

Yvonne
Gast

Ja, mit Baki und Blood Lad habe ich es auch nicht so.
Bei Baki erkenne ich keinen tieferen Sinn, außerdem mag ich diese Muskelprotze nicht.
Blood Lad ist keine Ahnung, irgendwie merkwürdig und bis jetzt weiß ich immer noch nicht warum diese Serie überhaupt im Nachtprogramm läuft. Diese kann man doch auch am Tage ausstrahlen. In Amazon steht das diese eine FSK 16 haben soll. Mir ist aber immer noch schleierhaft warum, die Serie kommt bei mir vielleicht noch mit FSK 12 durch aber nicht drüber.

Das ist nur meine persönliche Meinung dazu.