Super Smash Bros. 3DS: Spieler für 136 Jahre gebannt

smash

Ein Glitch im Nintendo 3DS-Spiel Super Smash Bros. sorgt momentan dafür, dass Spieler für satte 136 Jahre gebannt werden. Der Twitter-Nutzer Zenaorz1, ein japanischer Spieler der einen dieser 71,582,719 Minuten Bans erhielt, postete Bilder dazu auf seinem Account.

Während Nintendo sich noch nicht öffentlich zum Glitch geäußert hat, haben einige Reddit-Nutzer eine Theorie, was dahinter stecken könnte und wie man sich davor schützt. Ihr solltet bei Online-Matches darauf achten euch nicht zu sehr auf einen Gegenspieler zu konzentrieren, solltet den 1v1-Modus meiden, bis ein Patch rauskommt und Matches nicht frühzeitig verlassen. Am besten wäre es sogar bis zum Release eines Patches ganz auf die Online-Funktionen zu verzichten.

Super Smash Bros. erschien hierzulande für den 3DS am 2. Oktober 2014. Die Wii U-Variante erscheint am 28. November 2014.

Quelle: Polygon

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar