Menu

Deutsches Gericht verurteilt illegalen Streaming-Dienst und Hardware-Anbieter

Vor Kurzem berichteten wir von einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs, bei dem es um das Streamen von Medieninhalten mithilfe vorkonfigurierter Hardware-Boxen ging. Nun wurde auch in Deutschland erstmals ein Urteil gefällt, bei dem ein Verkäufer solcher Streaming-Boxen direkt belangt wurde.

Konkret ging es um den Anbieter der Live-Streaming-Plattform Stream4u.tv sowie einen technischen Dienstleister, der eine Streaming-Box anbot, die für die Seite vorkonfiguriert war. Sky Deutschland hatte dagegen vor dem Landgericht Hamburg geklagt. Dieses hat nun entschieden, dass nicht nur der Anbieter der Streaming-Seite haftet, sondern auch der Verkäufer der Streaming-Boxen. Denn, so die Ansicht des Richters, dem Hardware-Verkäufer muss sehr wohl bewusst gewesen sein, dass das Produkt, das er verkauft hat, für illegale Aktivitäten genutzt wird.

Dadurch wurden beide Angeklagte gesamtschuldnerisch zu einer Zahlung von 18.000 Euro verurteilt. Für die Zukunft gilt, dass sich Anbieter vorkonfigurierter Media-Streaming-Boxen strafbar machen, wenn sie nach Meldung eines Copyright-Inhabers nicht unverzüglich ihre Tätigkeit einstellen.

Anime-Fans in Deutschland dürfte das Urteil nicht direkt betreffen. Der einzige Anime-Sender, der bei Sky im Programm war, Animax, hat letztes Jahr den Betrieb eingestellt und ist zu einer Video-on-Demand-Plattform geworden.

Quelle: DWDL, Presseportal

46 Kommentare

  1. Das Anbieten illegaler Streams war ja auch schon vor dem Urteil strafbar. Bin mal gespannt, ob und wann jemand wegen Streaming verurteilt wird / eine Abmahnung erhält.

  2. Also darf man Stream ? Weil da steht darauf : Anime-Fans in Deutschland dürfte das Urteil nicht direkt betreffen.

    Möchte nur sicher gehen.

    • Nein, ist illegal wenn die Streamingseiten die Lizenzen an den Animes nicht haben. Schau lieber auf legalen Seiten, kostet nicht viel und ist besser als das Risiko einzugehen irgendwann für illegales Streaming erwischt zu werden. Außerdem unterstützt du dadurch die Anime-Industrie.

      -LG-

  3. Auf legalen Seiten ist es erlaubt. Netflix, Clipfish und MyVideo zum Beispiel. Diese Seiten haben nämlich Lizenzen an den Serien.
    Dafür muss man dann aber auch bezahlen. Beispiel Netflix: 7,99 mtl.

  4. Bei Clipfish , welchen Flash Player braucht man? Da muss man ein neuen Flash Player.

    • Hi Taiga, du solltest den FlashPlayer auf der aktuellen Version nutzen. Wir werden aber sehr bald auf HTML5 umstellen. Dann hat sich das Thema erledigt. VG

  5. Terrorismus, Gewalt, Hungersnot, Anschläge, Kriege und vieles, aber zum Glück bekommt der Staat das alles unter Kontrolle und hat noch genug Zeit sich ums »illegale streamen« zu kümmern. Wunderbare Welt die wir hier haben

    • genau, sehe ich genauso. streamen zu verbieten scheint wohl wichtiger zu sein.

      • Es ist wichtig gegen alles etwas zu unternehmen!
        Die Fälle die ihr genannt habt, sowie auch illegales Streamen…

        • Traurig selche aussagen

          • Nicü Es ist nunmal starftbar etwas zu klauen und genau das machen die Leute die illegale Streams hochladen. Dadurch enstehen sehr hohe Schäden jedes Jahr, was z.B. auch die Preise von DvDs und so steigen lässt. Und wenn dir wer z.B. deine Tasche klaut oder bei dir einbricht, möchtest du ja auch das was daggegen unternommen wird oder nicht?

          • Dann kann man aber genauso sagen:
            »Wohnungseinbrüche sollten nicht so geahndet werden, weil da ja kein Personenschaden entsteht und der Materialschaden eher gering ist!«

            Stimmst du mit mir überein?

        • Aber man sollte Prioritäten setzen und die sollten angesichts der Situation nicht bei illegalen Streams liegen.

          • Dann kann man aber genauso sagen:
            »Wohnungseinbrüche sollten nicht so geahndet werden, weil da ja kein Personenschaden entsteht und der Materialschaden eher gering ist!«

            Stimmst du mit mir überein?

    • Immer diese schwachsinnigen Vergleiche.

      • Irgendwie muss man sein Gewissen ja rein reden 😉

        • Keine Ahnung was du meinst? Vielleicht das schlechte Gewissen nicht die verbrecher zu unterstzützen die für 3 folgen á 60 min Bildmaterial + ner Postkarte 40€ verlangen?

          • Da merkt, man wie wenig Ahnung solche Leute wie du haben.
            Das was du da beschreibst bekommst du für 20 €.
            Aber Hauptsache aufregen können.
            Gesindel!

          • Das normale Serien weniger kosten liegt mittlerweile daran, dass sie den Mist nicht los werden. Irgendwie müsse die Händler ihre Lager leer bekommen. Man braucht nur mal bei Amazon zu schauen, was man für eine Digitale Version einer Serie (Staffel) bezahlt und was dagegen die Disc kosten. Während man die Disc da für ein Apfel und Ei bekommt, bezahlt man für die Digitale Version das doppelt-dreifache.

          • Nicü Verbecher? 1. Sind die Preise nur so hoch, weil der Absatz sehr gering ist. Warum kostet ne Amerikanische Serie deutlich weniger? Weil davon Millionen produziert werden. Animes haben in Deutschland Absätze von 1000-5000 Stück meist nur. Der Aufwand und die Kosten(Lizenz, Synchronisation, Bearbeitung) sind bei geringer und bei hoher Stückzahl fast identisch. Sobald die Kosten drinne sind, können die DvDs deutlich günstiger Verkauft werden.
            2. Gibt es ständig irgendwio Rabattaktionen. Einfach mal bisschen die Augen aufhalten.
            3. Sind Animes in Deutschland meist noch billiger als in Japan zumindest wenn du sie neu kaufst.
            4. Machen in Japan mittlerweile knapp 20% alle Animestudios Verluste. Und das sind nicht nur NoName Studios mit unbekannten Animes.

    • Natürlich muss man irgendwo Prioritäten setzen. Aber denkst du wirklich dass der Staat sich nur um Kriege und Hungersnöte etc. erst mal kümmern sollte?
      Ich hoffe du bist dir bewusst, dass der Staat sehr gut multitasking fähig ist und dass er sich nicht einfach so auf nur eine Sache konzentrieren kann bzw. sollte.

      »Hey komm wir schalten erst mal den ganzen Apparat für Online-Sicherheit und illegale Streams ab und stecken das ganze Geld in das Militär. Ist ja wichtiger…
      Am besten streichen wir gleich alles was nichts mit dem derzeitig wichtigsten Problem zu tun hat.«

      »Es entstehen Milliardenverluste durch Online-Piraterie? Ach egal. Lieber geht ganz Europa aufgrund der Inflation flöten als dass wir nichts im Krieg auf der Krim getan hätten.«

      Ich glaube ich habe meinen Standpunkt deutlich gemacht

      • Darf ich das bitte reproduzieren und verbreiten, wenn mal wieder eine der Standardausreden kommt, ala:

        »Die sollen sich mal lieber um wichtigere Dinge kümmern, wie Mörder und Kinderschänder!«

        Ich weiss nicht, wie oft ich das mittlerweile schon gelesen habe..Danke ^^

  6. Also es gibt Leute die Stream immer. Die ich kenne.

  7. die deutsche anime community ist echt das letzte , wenn mann hier so die kommentare von einigen liest, ist ja auf Fb auch nichts neues.

    • Die deutsche Anime-Community wacht langsam auf und merkt langsam, dass das was sie vorher gemacht haben falsch war!
      Man hat jetzt erst, durch diese ganzen Diskussionen, die geführt werden, das Gefühl, dass sich ihrer illegalen Aktivitäten endlich bewusst werden…

      Iwann musste der Groschen ja fallen 😉

    • Die deutsche Anime-Community wacht langsam auf und merkt, dass das was sie vorher gemacht haben, falsch war!
      Man hat jetzt erst, durch diese ganzen Diskussionen, die geführt werden, das Gefühl, dass sich ihrer illegalen Aktivitäten endlich bewusst werden…

      Iwann musste der Groschen ja fallen 😉

      • Ähm, nur mal so: Es war schon von Anfang an illegal und es wird auch so bleiben. Alle haben jetzt bloß Schiß bekommen, obwohl hier im Grunde genommen keine Gesetze verschärft, sondern einfach nochmal bestätigt wurde. Warum erst jetzt alle eine Panik drauß machen, ist mir ein Rätsel.

        Aber die Leute werden trotzdem weiterhin Animes illegal anschauen, nur viele hier spielen plötzlich die ganz großen Moralapostel und wollen nur nicht zugeben, dass sie Animes auf diese Weise anschauen. Vorher hieß es die ganze Zeit nur »Öööhhh, ich kauf keine Blurays, ist mir zu teuer, deutsche Synchro ist scheiße, lieber alles kostenlos im OmU« und jetzt auf einmal wird genau das Gegenteil behauptet. Wirklich, die deutsche Anime-Community mal wieder, heuchlerisch ohne Ende und von Einsicht natürlich keine Spur.

        Aber mal zu den News: Diese Stream4u-Seite hat keine Animes gestreamt, oder? Die Seite sagt mir nämlich gar nichts.

        • Nö, ich tu das zb nicht 🙂
          Aber ich finds ok, wie du mit der Sache umgehst!
          Streamen, um zu entscheiden was dann gekauft wird..für Leute wie dich, würde mir ein eventuelles Closen der Streamingseiten leid tun.

          Leider ist nicht jeder wie du!
          Bei den meisten anderen heisst es nämlich, streamen und dann f**k dich..das ist die traurige Wahrheit!
          Und nach dem Stream, heisst vor dem Stream…

          • Es stimmt schon, was du sagst: Es gibt solche und solche Anime-Fans. Deswegen will ich mit denen auch im Grunde genommen nicht viel zu tun haben. ABER: Du darfst nicht den Fehler begehen (was du gerade tust) und alle über einen Kamm scheren. Warum gehst du beispielsweise davon aus, dass alle Fansubseher keine DVDs/Blurays kaufen? Du stellst das so hin als seien es zwei Parteien, dabei sind es doch häufig sogar die Fansubseher, die den Publishern Vorschläge unterbreiten. Serien wie »Angel Beats!« oder »Haruhi Suzumiya« wären vor Jahren nicht bei uns erschienen, weil sie thematisch nicht auf den bisherigen deutschen Markt passten. Nur da die Fansubber vorab soviel Rummel um diese Titel machten, wurden sie dann auch bei uns auf DVD/Bluray veröffentlicht. Insofern sind Fansubs also schon mal keine schlechte Werbung. Und ich bin bis heute dankbar dafür, dass gerade diese 2 Titel bei uns erschienen sind.

            Und es ist ganz klar, dass man sich vermutlich mehr Fansubs anschaut, als dass man überhaupt DVDs/Blurays besitzt. Geht ja auch gar nicht anders. Weißt du, wie viele Animes pro Season in Japan erscheinen und war gerade mal bei uns lizenziert wird?
            Es gibt einfach ziemlich viele Titel, die hierzulande nicht erschienen sind und auch nie erscheinen werden, in solchen Fällen hat man dann keine andere Wahl. Allerdings finde ich es dennoch sehr schade, dass viele Animeliebhaber ausschließlich Fansubs konsumieren, oder sich Titel XYZ sogar (natürlich kostenlos) downloaden, und nicht ein einziges Original zuhause im Schrank stehen haben. Und ich finde, ein derartiges Konsumverhalten ist für die Animeindustrie schlichtweg kontraproduktiv! Wenn ich mich als Fan bezeichne, so sollte ich doch die betreffenden Artikel so gut es geht unterstützen, und vielleicht sogar hin und wieder mal etwas Merchandising-Kram kaufen. Wer nur Fansubs konsumiert, ohne sich die Ware, sofern sie denn gefällt, nachher dann auch zu kaufen, schadet den Publishern in einem erheblichen Maße, und das ist sicher nicht gut für die Industrie, demzufolge werden dann wohl bestimmt auch immer weniger vielversprechende Titel lizenziert.
            Ich hab absolut nichts dagegen, wenn jemand sich Fansubs anschaut. Tu ich bei all den nicht-lizenzierten Titeln auch. Schließlich will man ja auch irgendwo einen gewissen Standard haben und vielleicht auch mitreden. Aber ich persönlich reagiere ziemlich allergisch, wenn ein Anime bei uns lizenziert wurde, aber es trotzdem heißt »Brauch ich nicht, hab ich eh schon als Fansub gedownloaded«. Wenn man schon so seine Lieblingsanimes hat, dann kann man wenigstens dafür Geld ausgeben, niemand ist gezwungen, sich Serien zu kaufen, die einem nicht gefallen. Verlangt ja schließlich keiner.

          • Deshalb habe ich auch geschrieben, dass es mir für euch leid tut, weil ihr auch einen wichtigen Beitrag leistet. Hatte auch schon öfters erwähnt, dass ich Verständnis fürs Streamen von nicht erschienen und älteren Titel habe.
            Und ich versuche auch zu unterscheiden und die Leute richtig einzuschätzen, nur muss ich mir manchmal auch sowas durchlesen:

            Ich weiss nicht wie grenzdebil man sein muss um so eine Entscheidung zu feiern. Wehe ihr kostet die Filmindustrie 5 Euro..
            Völlig sinnlos. Was Streams allgemein angeht: Wenn alle deutschen Seiten gesperrt werden, was sowieso nie passieren wird, gucke ich eben auf englisch. Diese dummen Gesetze basieren immer auf der falschen Annahme dass ich mir den Film gekauft hätte, hätte ich ihn nicht »illegal« im Internet sehen können. Falsch. Wenn ich den Film im internet nicht finde (was, wie gesagt, nicht funkt, weil ich mir die dann auf englisch reinziehe) dann schau ich ihn eben garnicht und lasse es sein. Ich marschiere nicht zum nächsten Saturn-Markt und lege mir den zu oder bleche etwas für legale Streams. So dumme Argumentationsweise. Wisst ihr noch als das Radio die Musikindustrie vernichtet hat? Wisst ihr noch als das Fernsehen die Filmindustrie vernichtet hat? Wisst ihr noch als dann das Internet alles komplett vernichtet hat? Nein?
            Nun das liegt daran, dass das nicht so funktiniert. Hahaha
            Ihr Moralapostel solltet euch woanders hin verziehen.
            Außerdem ist etwas in digitaler Form UNENDLICH skalierbar.
            D.h. wenn ich etwas schaue, nehme ich es niemandem weg.
            Es ist nicht aufeinmal eins weniger da. Weil es keinen fucking Unterschied macht.

            Dazu kann man schon nix mehr sagen…

  8. Das Thema nochmal durchzukauen ist mir jetzt zu blöd. Weil im Internet eine anständige Diskussion zu führen ist dank Internet-Trolle und Moralapostel leider nicht wirklich möglich..

    Was soll man dazu sagen? Warun verkauft man überhaupt eine illegale Streaming-Box? Sind diese Menschen nicht fähig ihr Geld auf legale Weise zu verdienen? Ist es so schwer sich einfach in die Gesellschaft einzufügen?

    Bitte, such einen Job und gut ists. Aber gut, wenn man nicht mal einen Willen dazu hat..

    Außerdem wieder witzig wie hier Sachen aufgezogen werden die mit dem eigentlichen Thema aber auch gar nichts zu tun haben. Naja.

    Das war auch das Letzte zu diesem Thema. Der nächste Troll wartet schon um die Ecke, damit ich auf »Senden« klicke und meinen Post mit Schwachsinn beantworten kann.

  9. Jetzt habe ich mahl ne Frage ist jetzt das streaming an sich verboten oder das das downloden

  10. Noch mal an alle Streamen ist bis jetzt nicht illegal lässt euch mal das durch was das eugh dazu geschrieben hat!
    2. Denn Streamer zu erwischen ist so gut wie garnicht möglich da deine ip 7 Tage von Telkom oder Vodafon usw. gespeichert wird maximal und vorher der Streamseite die ip rausgeben muss was dazu fürt das 7 Tage überschritten sind.
    und natürlich sollte man liezen einhalten wenn diese draußen sind und die Moral apostel sollten mal ganz ruhig sein sind ja meisten selber leute die streamen auf solchen seiten.

    • Das Eugh hat gesagt das Stream Illegal ist.
      Aber es gibt Leute die wollen weiter ihre Anime’s gucken.
      Wenn ich zum Beispiel Stream würde , dann würde eine Abmahnung bekommen oder nicht?

    • Nein, ich tu das zb nicht!

      Zudem gibts auch die Möglichkeit, dass man durch Stichproben live, also auf frischer Tat, erwischt wird…
      Komisch, dass das von allen vergessen wird 💁🏻‍♂️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.