Deutsches Gericht verurteilt illegalen Streaming-Dienst und Hardware-Anbieter

Vor Kurzem berichteten wir von einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs, bei dem es um das Streamen von Medieninhalten mithilfe vorkonfigurierter Hardware-Boxen ging. Nun wurde auch in Deutschland erstmals ein Urteil gefällt, bei dem ein Verkäufer solcher Streaming-Boxen direkt belangt wurde.

Konkret ging es um den Anbieter der Live-Streaming-Plattform Stream4u.tv sowie einen technischen Dienstleister, der eine Streaming-Box anbot, die für die Seite vorkonfiguriert war. Sky Deutschland hatte dagegen vor dem Landgericht Hamburg geklagt. Dieses hat nun entschieden, dass nicht nur der Anbieter der Streaming-Seite haftet, sondern auch der Verkäufer der Streaming-Boxen. Denn, so die Ansicht des Richters, dem Hardware-Verkäufer muss sehr wohl bewusst gewesen sein, dass das Produkt, das er verkauft hat, für illegale Aktivitäten genutzt wird.

Dadurch wurden beide Angeklagte gesamtschuldnerisch zu einer Zahlung von 18.000 Euro verurteilt. Für die Zukunft gilt, dass sich Anbieter vorkonfigurierter Media-Streaming-Boxen strafbar machen, wenn sie nach Meldung eines Copyright-Inhabers nicht unverzüglich ihre Tätigkeit einstellen.

Anime-Fans in Deutschland dürfte das Urteil nicht direkt betreffen. Der einzige Anime-Sender, der bei Sky im Programm war, Animax, hat letztes Jahr den Betrieb eingestellt und ist zu einer Video-on-Demand-Plattform geworden.

Quelle: DWDL, Presseportal

Kommentare (BETA)

46 Kommentare und Antworten zu "Deutsches Gericht verurteilt illegalen Streaming-Dienst und Hardware-Anbieter"

avatar
Neueste Älteste
Rina
Gast
Rina

Das Anbieten illegaler Streams war ja auch schon vor dem Urteil strafbar. Bin mal gespannt, ob und wann jemand wegen Streaming verurteilt wird / eine Abmahnung erhält.

Sakura
Gast
Sakura

Also darf man Stream ? Weil da steht darauf : Anime-Fans in Deutschland dürfte das Urteil nicht direkt betreffen.

Möchte nur sicher gehen.

Robin
Gast
Robin

Auf legalen Seiten ist es erlaubt. Netflix, Clipfish und MyVideo zum Beispiel. Diese Seiten haben nämlich Lizenzen an den Serien.
Dafür muss man dann aber auch bezahlen. Beispiel Netflix: 7,99 mtl.

Taiga
Gast
Taiga

Bei Clipfish , welchen Flash Player braucht man? Da muss man ein neuen Flash Player.

Nicü
Gast
Nicü

Terrorismus, Gewalt, Hungersnot, Anschläge, Kriege und vieles, aber zum Glück bekommt der Staat das alles unter Kontrolle und hat noch genug Zeit sich ums »illegale streamen« zu kümmern. Wunderbare Welt die wir hier haben