Toradora! – Volume 2 | Blu-ray

toradora-2-beitrag

Mit »Toradora!« bringt AniMoon einen richtigen Romance-Klassiker auf den deutschen Markt, auf den viele Fans schon lange gewartet haben. Die Serie vom Studio J.C. Staff umfasst 25 Episoden und soll in insgesamt fünf Volumes bei uns erscheinen. Wir durften auch das zweite Volume unter die Lupe nehmen, und was wir davon halten, erfahrt ihr in unserem Review.

cover1
Jahr:Japan, 2008
Genre:Drama, Ecchi, Harem, Romance
Publisher:AniMoon Publishing
Laufzeit:ca. 125 Minuten
FSK:12
Ton:DTS-HD Master Audio 2.0
Sprachen:Deutsch, Japanisch
Untertitel:Deutsch
Episoden:06 – 10

tiger und drache

Ryuuji Takasu ist ein echt liebenswerter Kerl, wäre da nicht sein gemein-gefährlicher Gangster-Blick, den er von seinem Vater geerbt hat. An der Highschool gilt er deshalb als fieser Schlägertyp und hat nur wenige Freunde. Auch im neuen Schuljahr fürchten sich seine Klassenkameraden vor seinem unheimlichen Blick und selbst seine neue Lehrerin scheint Angst vor ihm zu haben.

Zu seinem Glück kommt er aber nicht allein in die neue Klasse und hat mit Kitamura zumindest einen Freund, der weiß, dass er ein guter Mensch ist. Doch eine weitere Mitschülerin zeigt sich unbeeindruckt. Taiga Aisaka, auch bekannt als der Minitiger, hat nicht nur keine Angst, sondern haut ihn direkt bei ihrer ersten Begegnung einfach um. Durch ein Missverständnis nach dem Unterricht, gelangt Ryuji an einen Liebesbrief, den Taiga geschrieben hat. Als die beiden erfahren, dass sie in den besten Freund des jeweils anderen verliebt sind, tun sich Tiger und Drache kurzerhand zusammen und schmieden irrwitzige Verkupplungspläne…

Der Sommer ist da – und mit ihm der Schul-Swimmingpool! Taiga tut sich schwer mit der Wahl ihrer Badebekleidung, fehlen ihr doch die „füllenden“ Argumente. Doch Ryuuji hat auch für diesen Fall einen Trick parat. Als wäre das nicht schon genug, stellt sich Taiga auch noch als Nichtschwimmerin heraus – was sie selbstverständlich nicht davon abhält, ihre Erzfeindin Ami in einem Schwimmwettkampf herauszufordern. Nun liegt es wieder einmal an Ryuuji, Taiga aus dem Schlamassel zu ziehen. Am Tag des Wettbewerbs entscheidet sich diese allerdings für ihren ganz eigenen Schwimmstil…

deutsche umsetzung

Die Vertonung von »Toradora!« entstand bei den Oxygen Sound Studios in Berlin. Die Dialogregie übernahm dabei Jasmin Arnoldt, die meiner Meinung nach auch recht gute Arbeit geleistet hat. Die Dialoge passen zu den Charakteren und wirken größtenteils authentisch.

Bei der Wahl der Synchrosprecher wurden ebenfalls einige gute Entscheidungen getroffen. Besonders gut gefiel mir persönlich neben Ozan Ünal als Ryuuji auch Luisa Wietzorek als Taiga. Sie schafft es Taigas störrischen Charakter gut einzufangen. Auch Konrad Bösherz als Yuusaku gefiel mir gut und passt wunderbar auf den Charakter. Lediglich Moira May als Minoru war für mich etwas gewöhnungsbedürftig. Ansonsten jedoch ein durchaus gelungener Cast. Auch während des zweiten Volumes wird die solide Arbeit fortgeführt.

Wer sich die Serie dennoch lieber im O-Ton ansieht, bekommt solide deutsche Untertitel geboten. Beachtenswert ist dabei, dass AniMoon hier die Schilder mit viel Liebe zum Detail nachgeahmt hat.

https://vimeo.com/221368080

bild und animation

»Toradora« basiert auf der gleichnamigen Light-Novel-Reihe, die von Yuyuko Takemiya geschriebene und von Yasu illustriert wurde. Die 25-teilige Anime-Adaption stammt vom Studio J.C. Staff, die jüngst auch für Serien wie »Food Wars« oder »Heavy Object« verantwortlich waren, und wurde von Oktober 2008 bis März 2009 im japanischen Fernsehen ausgestrahlt.

Man merkt der Serie ihr Alter definitiv an, auch wenn durch Charakterdesign und Animationsstil einiges wieder wettgemacht werden kann. Mir persönlich gefällt der Stil sehr gut und ich denke, auch Leute dir älteren Serien eher ausweichen, werden damit zufrieden sein. AniMoon liefert das Bild in 1080p aus.

verpackung und extras

Das zweite Volume von »Toradora!« winkt wieder mit einigen Extras. So können sich Käufer über zwei Magneten mit den Silben »To« und »Ra« freuen, sowie ein schickes Poster. Die Serie wird im schicken Steelbook ausgeliefert und wird auf insgesamt fünf Volumes ausgeliefert. Die Verarbeitung der einzelnen Komponenten ist mir dabei besonders positiv aufgefallen.

animoon-banner

fazit

Der Sommer ist da – und mit ihm der Schul-Swimmingpool! Taiga tut sich schwer mit der Wahl ihrer Badebekleidung, fehlen ihr doch die „füllenden“ Argumente. Doch Ryuuji hat auch für diesen Fall einen Trick parat. Als wäre das nicht schon genug, stellt sich Taiga auch noch als Nichtschwimmerin heraus – was sie selbstverständlich nicht davon abhält, ihre Erzfeindin Ami in einem Schwimmwettkampf herauszufordern. Nun liegt es wieder einmal an Ryuuji, Taiga aus dem Schlamassel zu ziehen. Am Tag des Wettbewerbs entscheidet sich diese allerdings für ihren ganz eigenen Schwimmstil…

Auch während des zweiten Volumes kann »Toradora!« besonders durch seine Charaktere und deren Zusammenspiel punkten. Der Tanz auf dem schmalen Grad zwischen romantischer Komödie und Coming-of-Age-Drama gelingt weiterhin und kann den Zuschauer in seinen Bann ziehen. Das Studio hat es geschafft mithilfe des Soundtracks eine Atmosphäre zu schaffen, die dies nocheinmal unterstreicht. Dieser kann vor allem auch wieder durch das Opening und Ending punkten. Auch die deutsche Umsetzung kann weiterhin überzeugen und punktet besonders durch gute Sprecherwahl und solide Dialoge. Dazu kommt die wirklich tolle Veröffentlichung von AniMoon, die sich wieder viel Mühe gemacht haben. Sowohl AniMoon als auch die Veröffentlichung von »Toradora!« sind eine echte Bereicherung für den deutschen Markt.

© YUYUKO TAKEMIYA/ASCII MEDIA WORKS/TORADORA PRODUCT COMMITTEE
© 2016 AniMoon Publishing GmbH. Alle Rechte vorbehalten.

Toradora! – Volume 2

39,99€
9

Handlung

9.0/10

Konzept

9.0/10

Deutsche Umsetzung

9.0/10

Bild und Animation

8.5/10

Soundtrack

8.5/10

Verpackung und Extras

10.0/10

POSITIV

  • Handlung
  • Verpackung und Extras
  • Deutsche Umsetzung

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar