Menu

TOKYOPOP-Neuheiten im Januar 2018

Der Verlag TOKYOPOP gab heute neue Titel bekannt, die im Januar 2018 in den Handel kommen werden.

Demzufolge werden unter anderem der Shonen-Manga »Real Account«, die Shojo-Werke »Miniature Garden of Twindle«, »Deine teuflischen Küsse« und »Suisai«, sowie der Boys-Love-Manga »Hanger« am 11. Januar 2018 erscheinen.

»Real Account«

Ataru ist unheimlich beliebt und hat viele Freunde – allerdings nur im Internet. Auf der sozialen Plattform »Real Account« quatscht er tagtäglich mit seinen Followern und wird so ein wichtiger Teil ihres Lebens. Doch er hat nicht damit gerechnet, dass das Netzwerk plötzlich zur Realität wird – und er schneller, als ihm lieb ist, lernen muss, wer seine wahren Freunde sind. Denn die Spiele haben tödliche Konsequenzen …

Der erste Band erscheint am 11. Januar 2018 zum Preis von 6,95 Euro und enthält ein »cooles« Extra in der Erstausgabe, das demnächst vorgestellt wird. In Japan wurden bisher 15 Bände veröffentlicht.

»Miniature Garden of Twindle«

Gilles und Giselle sind nicht nur Zwillinge, sondern auch Magier! Ihre Zauberstäbe waren früher einmal eins und sind eng miteinander verbunden – genauso wie ihre Magie! Während Gilles seine Zauberkräfte dafür verwendet, Stofftieren Leben einzuhauchen, arbeitet Giselle als Krankenschwester und nutzt ihre Magie zum Heilen. Doch als es zu einem großen Unglück in ihrem Zauberland kommt, werden die Zauberstäbe der Zwillinge mit einem Fluch belegt – und Giselle verschwindet spurlos …

Der erste von insgesamt zwei Bänden erscheint am 11. Januar 2018 zum Preis von 12,00 Euro und enthält eine ShoCo-Card in der Erstauflage.

»Suisai«

In der Mittelschule war Urara ein absolutes Leichtathletik-Ass, aber Freunde hatte sie trotz ihrer zahlreichen Siege im Wettkampf nicht. Das macht ihr so sehr zu schaffen, dass sie sich in der Highschool an ein neues Hobby wagt: Nachdem sie ihrem neuen Mitschüler und Saxophonspieler Minato begegnet, wird sie Mitglied in der Musik-AG! Dort wird sie von den Klängen der Instrumente verzaubert und wünscht sich nun nichts sehnlicher, als selbst ein Instrument zu spielen …

Der erste von insgesamt vier Bänden erscheint am 11. Januar 2018 zum Preis von 6,95 Euro und enthält ein Miniprint in der Erstauflage.

»Deine teuflischen Küsse«

Obwohl die Schülerin Moka aus eher ärmlichen Verhältnissen stammt, trübt das ihre gute Laune keineswegs. Nur ihre unglückliche Liebe zu ihrem Lehrer Herr Onimiya macht sie ein wenig traurig. Als Mokas Vater dann auch noch seinen Job verliert und sie obdachlos wird, rettet ihr Lehrer sie – denn er ist überaus wohlhabend! Moka zieht bei ihm ein, doch ihr geliebter Lehrer entpuppt sich schnell als Obersadist, der ihr noch dazu ihren ersten Kuss raubt! Sie ist schockiert, aber ihre Gefühle werden trotzdem immer stärker …

Der erste von insgesamt vier Bänden erscheint am 11. Januar 2018 als limitierte Ausgabe mit einem Booklet in der Erstauflage zum Preis von 8,95 Euro.

»Hanger«

In einer fernen Zukunft ist es der Menschheit gelungen, sogenannte »Nanomachines« zu entwickeln, die das Potenzial einzelner Menschen steigern und sogar Krankheiten heilen können! Doch natürlich machen sich Kriminelle diese Maschinen zunutze und missbrauchen sie als Droge. Eine Spezialeinheit der Polizei will mithilfe der sogenannten »Hanger«, ehemaligen Abhängigen dieser Droge, weitere Missbräuche verhindern. Als Hajime der Spezialeinheit beitritt, muss er mit Zeroichi ein Team bilden und ist alles andere als begeistert. Doch schon bald kommen sich die beiden unterschiedlichen Männer näher …

Der erste Band erscheint am 11. Januar 2018 zum Preis von 6,95 Euro. In Japan wurden bisher zwei Bände veröffentlicht.

Quelle: TOKYOPOP

4 Kommentare

  1. Da Miniature Garden of Twindle ein Seinen ist, hättet ihr den eigendlich trotz der (wiederholten) Umlabelungaktion vom Verlag auch gut als vorderes Bild nehmen können…

  2. Schade- dachte vielleicht ist «The Promised Neverland« dabei 🙂

  3. Tokyopop ist sicherlich auf das (langweilige) Zeug schon Mega Stolz…. 🙂

    The Promised Neverland ist hoffentlich bei Carlsen dabei

    • Vielleicht warten die Verlage auch eher erst mal ab was aus der Serie noch wird…

      Und bekanntere Serien sind halt im Einkauf teurer….sie scheinen wohl gerne mal Sparflamme zu fahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.