Menu

»Serial Experiments Lain«-Gesamtausgabe verschoben

Durch einen Eintrag bei AV Visionen wurde heute bekannt, dass sich der Release der »Serial Experiments Lain«-Gesamtausgabe um einen Monat verzögern wird. Statt diesen Freitag wird die Komplettbox nun voraussichtlich am 29. September auf DVD und Blu-ray erscheinen.

In Deutschland wurde die Serie erstmals ab Juli 1999 von Pioneer LDC mit englischer Sprachausgabe auf DVD veröffentlicht. Im Jahr 2004 brachte der Publisher SPV dann auch eine auf Deutsch synchronisierte Version in den Handel.

Produziert wurde »Serial Experiments Lain« vom Studio Triangle Staff unter der Regie von Ryūtarō Nakamura (»Kino’s Journey«). Für die Charakterdesigns zeichnete sich Yoshitoshi ABe (»Haibane Renmai«) verantwortlich und das Drehbuch steuerte Chiaki J. Konaka (»Digimon Tamers«) bei.

Bei Amazon vorbestellen:
>> Gesamtausgabe (DVD | Blu-ray)

Englischer Trailer:

Quelle: Nipponart / AV Visionen

7 Kommentare

  1. Haha also Nipponart ist schon EXTREM mit Verschiebungen. Kann das echt nicht mehr ernst nehmen…

  2. Irgendwie bekommt man das Gefühl, dass überhaupt keine Veröffentlichung mehr pünktlich erscheint – und das auch noch bei sämtlichen Publishern. Was ist denn da los? Langsam wird es echt unschön :-/

    • Meiner Meinung nach kommt das durch die Masse an Veröffentlichungen, die die Publisher mittlerweile jeden Monat auf den Markt werfen. Kazé z.B. ist ja mittlerweile schon dazu übergegangen, 2 verschiedene Tage pro Monat für Veröffentlichungen zu nutzen, interessanterweise werden seitdem gefühlt mehrere Titel verschoben als vorher. Nipponart hingegen war schon immer dafür bekannt, dass ihre Titel nie zum ersten VÖ-Datum erscheinen.

  3. So wie ich gehört, gibt es Probleme mit einer Blu Ray Maschine. Sprich eine Linie ist ausser Betrieb. Trotzdem erscheinen aber andere viele Titel pünktlich. Schon merkwürdig.

  4. Wie ironisch…

    Liebe Leute.. Lernt fleissig Englisch und ihr habt keine Probleme mehr… Diesen Hickhack mit Verschiebungen und andauernd irgendwelche Verzögerungen… Das nervte mich schon vor Jahren, weshalb ich deutsche Publisher schon längst für tot erklärt habe…

    • Weil englische Veröffentlichungen natürlich nie und nimmer verschoben werden… wie lange hat es nochmal gedauert, bis z.B. Future Diary/Mirai Nikki nach der ersten offiziellen Ankündigung mit Datum erschienen ist? War es »nur« ein oder am Ende sogar doch zwei Jahre? Mag ein extremes Beispiel sein, aber gerade im englischen Bereich sind Verschiebungen nochmal eine Nummer peinlicher, weil die Discs doch sowieso zu 99% von den Amerikanern (welche ich wegen Regionalcodes mal aus der Diskussion ausschließe) übernommen werden. Oft genug sind sogar noch die Trailer zu den amerikanischen Veröffentlichungen drauf, die es in England nicht mal gibt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.