Es lief mal besser: Anime-Nacht am Mittwoch bei ProSieben MAXX am schwächeln

p7a

Es lief mal deutlich besser: Starke Marktanteile von bis zu 3,0% gehören bei der Anime-Nacht am Mittwoch seit Wochen der Vergangenheit an.

Am 19. November 2014 schalteten um 00:00 Uhr insgesamt 0,07 Mio Zuschauer zu »Deadman Wonderland« ein. Hier konnte man einen stabilen Marktanteil von 1,3% verbuchen. Am besten lief es in dieser Nacht für »Highschool of the Dead«. Insgesamt 0,07 Mio Zuschauer konnte man hier vor den Fernseher locken. Starke 1,9% Marktanteil bei den 14 bis 49 Jährigen konnten hier erreicht werden. Ebenfalls ganz gut lief es für »Blood Lad«. 0,06 Mio Zuschauer schalteten zur achten Folge der Comedy-Serie ein. Hier wurde ein guter Marktanteil von 1,7% bei den 14 bis 49 Jährigen erreicht.

Schlechter lief es für die Anime-Nacht am 27. November 2014. Bei »Deadman Wonderland« konnte man um 00:00 Uhr nur schwache 0,8% Marktanteil mit 0,06 Mio Zuschauern erreichen. Auch diese Woche lief es für »Highschool of the Dead« am besten: Stabile 1,1% Marktanteil bei den 14 bis 49 Jährigen und 0,07 Mio Zuschauer konnten erreicht werden. Um 00:50 Uhr schalteten plötzlich alle ab: »Blood Lad« sahen sich nur 0,03 Mio Zuschauer an. Mit 1,0% Marktanteil lief es aber trotzdem ganz solide.

Im Oktober lag der durchschnittliche Marktanteil von ProSieben MAXX bei 1,0% bei den 14 bis 49 Jährigen, sowie bei 0,7% bei allen Zuschauern.

Quelle: AGF/GfK-Fernsehforschung / TV Scope / media control

Kommentare

1 Kommentar zu "Es lief mal besser: Anime-Nacht am Mittwoch bei ProSieben MAXX am schwächeln"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Nick
Gast

Wer schaltet, denn auch bitte um diese Zeit die Glotze ein. Ich denke viele haben sich das nur angeguckt, damit das auf 22 Uhr oder so verlagert wird, aber da die ja nicht geändert haben.. und um diese Uhrzeit wach zu sein ist eine Tortur! ._.