Netflix erhöht die Abo-Preise

netflix-1

Schlechte Nachrichten für Netflix-Kunden: Der VoD-Anbieter hat die Preise angehoben – und zwar ab sofort für Neukunden und bald auch für Bestandskunden.

Das Basic-Abo, bei dem man lediglich alle Inhalte in SD sehen kann, kostet weiterhin 7,99 Euro. Wer nicht auf HD verzichten kann, muss künftig aber tiefer in die Tasche greifen. Das Standard-Abo, mit dem man auf zwei Geräten gleichzeitig alle Inhalte (sofern verfügbar) in HD sehen kann, kostet fortan 10,99 Euro statt 9,99 Euro.

Wer 4K-Inhalte und vier Geräte gleichzeitig nutzen will, muss nun statt 11,99 Euro ganze zwei Euro mehr, also 13,99 Euro, bezahlen.

Alle Bestandskunden erhalten laut Netflix bald eine E-Mail, in der ein Datum genannt wird, bis zu dem man sich entscheiden muss, ob man die Preiserhöhung akzeptiert. Falls man nicht zustimmt, muss man demnächst auf Netflix verzichten.

Quelle: focus.de, gamestar.de

Kommentare

20 Kommentare und Antworten zu "Netflix erhöht die Abo-Preise"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
xygirl
Gast

Evtl gut für die Leute die dort viele Serien schauen. Für die, wie mich, die es nur haben um Animes zu schauen ist das einfach nur doof.
Man kann ja nur hoffen, dass dadurch das Timing der Untertitel besser wird… Das ist nämlich noch immer ein riesen Problem bei Netflix.

paduuul
Gast

Wie sooft scheint eine Preiserhöhung auch diesmal nicht unbedingt zu bedeuten, dass man damit auch eine bessere Qualität erhält.

Will sagen, auf ein Entgegenkommen des Betreibers wartet man wohl auch jetzt vergeblich.

Schließlich ist das Problem nicht erst seit gestern bekannt und wurde sicher schon desöfteren angesprochen und bemängelt. Eine Stellungsnahme bleibt aber bisher dennoch aus…

Mana
Gast

Da hast Recht, wenn man Preise erhöht dann eher weil mam mehr Gewinn rausziehen will, nicht für andere Dinge…

Yuro
Gast

Wie viele milliarden sie dadurch verdienen werden 😮

Ryo Saeba Fan
Gast

Zumindest wollen sie damit nicht ihre bisherigen 4,8 Milliarden US-Dollar Schulden abbauen sondern investieren um weiter zu wachsen…

DarksideDE
Gast

Auf der einen Seite finde ich es zwar doof aber 2 Euro mehr werden niemanden in armenhaus treiben. Mal abgesehen von dem Timing Problem muss man aber auch sagen das Netflix sehr viel für die internationale Fan Community tut der Zuwachs an deutschsprachigen Animes ist seit Netflix gestiegen. Hier investiert Netflix fleissig weiter. Dann würde viel in Top Serien investiert die nehmen wir mal Defenders, Iron Fist oder wie zuletzt man hat das Star Trek Franchise mit Star Trek Discovery wieder belebt. Netflix hat aktuell 20 Millarden Schulden.klar nehmen Sie auch viel ein aber die Infrastrucktur und Rechte die sie vorhalten kosten auch sehr viel.

xygirl
Gast

Ich verstehe deine Argumentation aus der Sicht, jemand zu sein der das ganze Netflix-Angebot nutzt. Aber wenn es nur um Anime geht, so ist Netflix mit Abstand der teuerste Anbieter, mit dem geringsten Angebot, ohne Simulcast und miesen Timing-Problemen beim Sub. Daher ist für mich die Preiserhöhung einfach nur ein Ärgernis.

Holger
Gast

Dafür ist Netflix bis jetzt aber der einzigste Anbieter gewesen der selbst Geld in eine deutsche synchro gesteckt hat. Das »bis jetzt« betieht sich auf Crunchyroll die ja auch bald mit eigenen deutschen sychros starten wollen. Bei investitionen in Punktos Anime Synchros hält Amazon sich noch sehr zurück. Shin-chan Gaiden Alien vs. Shinnosuke soll ja bekanntlich die erste Animeserie sein wo Amazon eine eigene sychro anfertigt. Mal schauen wie es danach weiter geht. Ich sehe Netflix und Amazon halt nicht als Simulcast Anbieter. Simulcast hätten weiterhin bei Crunchyroll für OmU Fans bleiben können und GerDub Fans hätten dann zu Netflix und Amazon greifen können. Naja,… jetzt ist halt bald jeder der großen drei im Simulcast und GerDub Bereich vertreten. Konkurrenz belebt bekanntlich das geschäft. Hoffentlich kommen so immer mehr Titel mit deutscher Tonspur zu uns. Und bei Netflix kann man schon eine Steigerung der Synchronqualität in den letzten Anime Titeln erkennen. Am anfang wurde Anime ehr Stiefmütterlich behandelt mit spaarsynchros. Mitlerweile geht es eigentlich. Das ist doch ein guter Weg. Dafür zahlt man doch gerne etwas mehr. Desweitern bekommt man ja abseits der Animeschiene noch hochkarätige Serien wie »Better Call Saul« jedes Jahr zu sehen^^

Guts
Gast

»Am anfang wurde Anime ehr Stiefmütterlich behandelt mit spaarsynchros.«
Das stimmt so nicht ganz, Netflix macht eigentlich keinen Unterschied zwischen Anime und dem Rest. Die Spaarsynchros haben nämlich auch (große) US-Serien bekommen. Man kann es also auch als Vorteil sehen, dass Netflix da alle gleich behandelt und nicht nach Zielgruppe geht. Sah man ja was bei Universal Pictures rausgekommen ist: Live-Action gute Synchros und ihre Animes direkt mal billig produziert.

Holger
Gast

OK,… Es stimmt schon das gerade am anfang von Netflix in Deutschland auch einige Realserien eine billige synchro bekommen. Denn sollte man es vielleicht ehr so formulieren. »Am anfang wurden B-Movies/Serien ehr Stiefmütterlich behandelt mit spaarsynchros«.

DonUchia
Gast

»Nur 2 Euro« Bei 120 Millionen Nutzern, kommt da schon ein Sümmchen zusammen ..

Ruffy
Gast

Da ich eh kein Netflix mag und andere Streaming Anbieter mir auch am Arsch vorbei gehen, juckt mich das recht wenig.

Lorenzo
Gast

Da haben die mit ihren Produktionen wohl einiges an Geld in den Sand gesetzt. Wer klug ist verzichtet darauf, für Anime lohnt sich Netflix doch nicht.

Holger
Gast

Für Fans von GerDub Anime lohnt es sich schon. Netflix hat da schon einiges zu uns gebracht was sonnst noch keine deutsche Tonspur hätte. Man darf Netflix nur nicht als reinen Simulcast Anbieter sehen,… dann passt das schon.

Ohaho
Gast

Naja, die meisten Titel die Netflix ins Programm aufgenommen hat hätten es sicherlich auch so nach DE geschafft. Und Netflixs ablehnde Haltung gegenüber Simulcast ist naja… interessant.

torsten ritter
Gast

Netflix die tuen auch den gleichen fehler qwie japan nur 6 bis 25 folgen und dort kommt kaum ein anime serie raus

torsten ritter
Gast

die tun für aniem fan gut wie nix für ein paar serien anime serien werde noch kein abo holen nur wenn die mehr anime serien machen