Menu

Egmont Manga präsentiert Frühjahrsprogramm 2018

Der deutsche Verlag Egmont Manga enthüllte kürzlich das Programm für das kommenden Frühjahr 2018 mit zahlreichen neuen Lizenzen, die ihr unten im Artikel aufgelistet findet.

Weiterhin gab der Verlag bekannt, dass man mit »Mein erstes Mal« erstmals einen Manga, den man selbst produziert, veröffentlichen wird. Künstlerin des mehrbändigen Romance-Werks rund um das Thema Beziehung und erster Sex ist Niloo. Der erste Band enthält Farbseiten, ein Ausklappposter sowie die süßen »Match me«-Karten.

Neue Serien und Einzelbände im Überblick:

Mystery:
  • »5 Seconds to Death« von Saizo Harawata & Miyako Kashiwa (Original: Deatte 5 Byou de Battle)
  • »Attractive Detectives« von NISIOISIN & Suzuka Oda (Original: Bishounen Tanteidan)
  • »Detektiv Conan – Karate & Orchideen« von Gosho Aoyama
  • »Imprisoned Hearts« von Hikaru Suruga (Original: Prison Hearts)
  • »Tokyo Summer of the Dead – Luxury Edition« von Shiichi Kugura
Romance:
  • »An deiner Seite – Luxury Edition« von Ema Toyama
  • »Bad Boy Yagami« von Saki Aikawa (Original: Yagami-kun wa Kyou mo Ijiwaru.)
  • »Bittersweet Chocolate« von Reiko Momochi (Original: Tokenai Koi to Chocolate)
  • »Mein erstes Mal« von Niloo
  • »Perfect World« von Rie Aruga
Action:
  • »Gleipnir« von Sun Takeda
  • »Tanya the Evil« von Chika Tojo & Carlo Zen (Original: Youjo Senki)
Fantasy/SF:
  • »Armed Girl’s Machiavellism« von Karuna Kanzaki & Yuya Kurokami (Original: Busou Shoujo Machiavellism)
  • »Card Captor Sakura – Clear Card Arc« von CLAMP
  • »K – The First« von Rin Kimura, Hideyuki Furuhashi, GoRA & GoHands
  • »To Your Eternity« von Yoshitoki Oima (Original: Fumetsu no Anata he)
Comedy:
  • »Love in Hell« von Reiji Suzumaru (Original: Jigokuren)
Boys Love:
  • »Given« von Natsuki Kizu
  • »Hang Out Crisis« von Owaru
  • »Kuroneko – Kratz mich!« von Aya Sakyo (Original: Fukigen Kareshi no Saraikata)
  • »L.A. Waves« von PENGU
  • »Trunken vor Lust« von Kayou Amamiya (Original: Dekiai Kare Oishii Douseichuu)
  • »When Amber Shines in Neon Light« von Ogeretsu Tanaka (Original: Neon Sign Amber)
  • »Whispering Blue« von CHASM

Quelle: Egmont Manga

12 Kommentare

  1. Bei Tanya the Evil / Younjo Senki …… schon wieder nicht das Original (Light Novel) sondern die Mangaadaption -_-

    Wetten das die Mangaadaption wieder mal die klassische Mangaadaption ist -_-

    • Das dumme ist das genug sich eben die Manga wünschen (manche wissen nicht mal das es nicht das Original ist) und die halt auch oft besser gekauft werden…und solange man die Novels bei uns nciht verbessert mit dem ankommen usw wird halt auch klar nicht mehr konmen.
      Der Titel war aber eh schon durch die Animania im Sommer u.a. bekannt…

    • Ich weiss zwar nicht was du unter klassischer manga adaption meinst, kann dir aber sagen das im manga vereinfachte Gesichtsausdrucke vorkommen. zudem werden die einzelnen Fraktionen als Tiermenschen dargestellt so ca. à la Disney (goofy artig) was mir beides nicht so gefiel. ich empfand aber das Gespräch zwischen Gott und dem Protagonisten gut konzipiert. Ich hab zwar nur den ersten kapitel gelesen fühle mir aber schon durch diesen verunsichert in Bezug auf den manga kauf, obwohl ich den Anime dazu wirklich mochte.

      wen du aber englische kannst, hast du die Möglichkeit den light novel bei Amazon vorzubestellen der am 19.12.17 erscheinen soll.

      • Ich beschäftige mich mit LNs dementsprechend kenne ich die englischen/amerikanische Verlage.

        ->mit klassischer Mangaadaption meine ich die klasische Adaption einer LN zu einem Manga bzw. ich meine das 1.Die klasische Mangaadaption einer LN adaptiert nur einen Bruchteil einer LN
        2. Der Manga landet in ein Monatsmagazin (da landet so gut wie jede Mangaadaption einer LN)
        3. Der Manga läuft nur so lange um das Original die LN zu bewerben , solange es einen signifikanten Werbewert für die LN in Japan ist
        4. Der Manga kommt mit der LN nicht mit Story/Tempo mäßig hinterher
        5. Der Manga überspringt gar einige Arcs / bzw. kürzt sie

        PS: Ich bin auch ein Manga Fan
        PPS: Würde mich als OriginalFormat Fan betiteln wenn es um das bedruckte Papier geht

  2. Ich will Tanja als Anime kaufen aaaaaa😂

  3. Ich bräuchte erstmal die restlichen Bände von Card Captor Sakura, ehe ich die vom neuen Arc kaufen könnte ^^°
    die New Edition war nur so schnell ausverkauft.. (TT_TT)

    • Schau mal bei Amazon oder Ebay nach, die haben die bestimmt ^^

      • Nein die ist schon lägner vergriffen und EMA druckt einfach nicht nach, obwohl es genug gibt die Nachfragen und dämlich blebit einf Fortsetzung zu bringen ohne das zu tun. xd
        Die sind ja besonders schlimm im nicht nachdrucken.

        • das stimmt die haben eineige gute titel die sie einfach vergammeln lassen und nicht nachdrucken. gunslinger girl nur duch glück band 11 bekommen sogar normal preis. oder oh my goddess. die ganzen andere verlage wie carlson oder panini sind besser drann die wirklich alles richtig machen. beste ist carlson manga die sogar Battle angel alita wieder neu rausbringen.

      • Ich suche auch schon längere bei den gebrauchten, aber für über 10€ will ich pro Band auch nicht unbedingt ausgeben, besonders gerade kann ich es mir nicht leisten.>-<
        Naja, vlt. wird das ja noch was. 🙂 Immer positiv bleiben~

  4. Es ist echt eine Schande, dass man hierzulande zwar so viele Mangas kaufen kann, aber eine Light Novel so gut wie nie nach Deutschland kommen. Ich persönlich lese dabei viel lieber eine Light Novel, anstatt mich auf die begrenzten Möglichkeiten eines Mangas zu verlassen. Darum bin ich mal gespannt, ob wenigstens die Light Novel »Sword Art Online Alternative Gun Gale Online« in Deutsch erscheinen wird, auch wenn das Werk nur wenig mit SAO zu tun hat, weswegen ich die GGO LN viel besser finde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.