Menu

»Myriad Colours Phantom World« ab sofort bei WATCHBOX

Der VoD-Anbieter WATCHBOX gab heute bekannt, dass man mit »Myriad Colours Phantom World« einen weiteren Anime ins Programm aufgenommen hat. Ab sofort stehen alle Episoden mit japanischer Sprachausgabe und deutschen Untertiteln kostenlos und legal zur Verfügung.

Die Serie basiert auf der gleichnamigen Novel-Reihe und wurde von Kyoto Animation produziert. Regie führt dabei Tatsuya Ishihara, der vor allem durch sein Mitwirken an »Clannad«, »Chuunibyou« und »Air« bekannt wurde. Der Anime wurde Anfang 2016 bereits von peppermint anime im Simulcast gezeigt.

>> Zu »Myriad Colours Phantom World« bei WATCHBOX

Japanischer Trailer:

Inhalt:
In naher Zukunft, in einer Welt geboren aus der menschlichen Vorstellungskraft, erscheinen plötzlich seltsame Monster und Geister, die von den Bewohnern dieser Welt schnell Phantome getauft werden. Haruhiku Ichijou besucht im ersten Jahr die Hosea Akademie und bekämpft von dort aus gemeinsam mit den Schülern Mai Kawakami, Reina Izumi und Koito Minase die Bedrohung durch die Phantome. Jeder verfügt dabei über besondere Fähigkeiten, mit so illustren Namen wie »Spirit of Five Elements« oder »Phantom Eater«, die er im Kampf einsetzen kann. Neben dieser etwas anderen Freizeitbeschäftigung gilt es aber natürlich auch die Hochs und Tiefs des Schulalltages zu meistern.

Quelle: WATCHBOX

2 Kommentare

  1. Mal eine Frage: Wie ist denn die Qualität bei Watchbox so? Wenn man sich registriert, hat man dann auch richtig gute HD-Qualität? Oder muss man sich nicht registrieren? Immerhin kann man die Animes auch so anschauen oder gibt´s da ein Hacken? Erfahrungen anyone?
    Bin bisher nur auf Crunchyroll.

    • Die Qualität liegt in der Tat nur in 540p vor und ist auch »normal« für Watchbox. Wäre mir neu, dass Watchbox plötzlich in HD-Qualität streamt. Watchbox gehört zur RTL Group und wer HD möchte muss zumindest beim TV-Angebot extra zahlen. 540p ist DvD-Standard und ist ca. 20 Jahre alt. Ich finde das RTL und die anderen Privatensender durch das »Melken der Kuh« dern Fortschritt massiv behindern. Der japanische sender NHK hat bereits seit 2016 einen 8k Sender eingeführt. Ich denke das spricht für sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.