DAISUKI: Details zur Fortführung des »Dragon Ball Super«-Simulcasts

goku

Der VoD-Anbieter DAISUKI hat heute offiziell seinen Dienst eingestellt. Eine Ausnahme bildet dabei jedoch der Simulcast von »Dragon Ball Super«. Bereits im Vorfeld gab man bekannt, dass die Serie weiterhin veröffentlicht wird (wir berichteten). Nun verkündete DAISUKI hierzu die finalen Infos.

Demnach wird »Dragon Ball Super« weiterhin auf der Webseite von DAISUKI zu sehen sein. Diese wurde allerdings bereits auf ein Minimum reduziert und bietet nur noch den offiziellen Simulcast der beliebten Shonen-Serie sowie einige wenige Infos zum Ende von DAISUKI.

Ob DAISUKI die Serie bis zur letzten Folge oder nur noch für eine bestimmte Zeit im Simulcast zeigen wird, ist derzeit noch unklar. Zunächst soll es aber wöchentlich am Sonntag um 02:10 Uhr mit jeweils einer neuen Folge weitergehen.

Quelle: DAISUKI

Kommentare

4 Kommentare und Antworten zu "DAISUKI: Details zur Fortführung des »Dragon Ball Super«-Simulcasts"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Kazan
Gast
Kazan

Kann es sein, dass ihr euch mit a.m und p.m vermacht habt. Bei Facebook heißt es CEST (Central Europe): Sundays 3:10am
Also 03:10 Uhr, was auch falsch ist, da wir inzwischen Winterzeit haben und die neuen Episoden um 02:10 Uhr (CET) kommen.
https://www.facebook.com/daisuki.net/photos/a.192072864284818.1073741828.144642022361236/855718331253598/?type=3&theater

DarkSephiria
Gast
DarkSephiria

Das ist der Grund, warum ich lieber die Anime als Disk kaufen will : ( jetzt kann ich zum Beispiel Concrete Revolutio nicht mehr schauen… Bei Viewster sind KHR, Seraph of the End, the law of Ueki und vieles mehr verschwunden… Und die meisten davon gibt es nicht auf der Disk :,(

Sven
Gast
Sven

Simulcast ist Gut … nur haben die nur Englische Untertitel