Menu

»Kimi no Koe wo Todoketai« beim AKIBA PASS Festival

Der deutsche Publisher peppermint anime stellte heute mit »Kimi no Koe wo Todoketai« einen weiteren neuen Film vor, der beim nächsten AKIBA PASS Festival mit deutschen Untertiteln in einigen Kinos gezeigt wird. In Japan feierte der Film des Regisseurs Naoyuki Itou (»Overlord«, »Kanon«) bereits am 25. August 2017 seine Premiere.

Das nächste AKIBA PASS Festival findet vom 27. Januar 2018 bis zum 11. Februar 2018 in Berlin, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig, München, Nürnberg, Stuttgart, Wien und erstmals auch in Hannover statt. Die genauen Termine findet ihr hier.

Bisher wurden zudem Vorführungen der Filme »Persona 3 – The Movie #3: Falling Down«, »Kaiju Mono«, »Fate/stay night [Heaven’s Feel] I. presage flower«, »Haikyu!! Movie 2: Shousha to Haisha«, »Eureka Seven Hi-Evolution«, »Mademoiselle Hanamura« und »Seitokai Yakuindomo Movie« angekündigt.

VIP-Tagespässe und reguläre Tagespässe können seit geraumer Zeit im Eventbrite-Ticketshop erworben werden. Einzelkarten sind ab Ende November ebenfalls im Eventbrite-Ticketshop und an den Kinokassen erhältlich.

Trailer:

Darum geht es:
Die Geschichte handelt von der Oberschülerin Nagisa Yukiai, die in einer Küstenstadt wohnt. Sie glaubte früher stets an die Geschichten ihrer Großmutter, in denen es hieß, dass es Geister gibt, die in Wörtern leben – sog. Kotodama (Wortgeister). Eines Tages stolpert sie in eine verlassene Radio-Sendestation und versucht dort aus einer Laune heraus den DJ zu mimen – doch plötzlich wird ihre Stimme tatsächlich ausgestrahlt und erreicht jemanden, mit dem sie nie gerechnet hätte.

Quelle: peppermint anime / aniSearch (Handlung)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.