»Usagi Drop«: Deutscher Sprecher von Onkel Kenichi

usagi2-1

Am 15. Dezember 2017 veröffentlicht AniMoon Publishing das erste Volume von »Usagi Drop« hierzulande als limitierte Mediabook-Edition auf DVD und Blu-ray. Auf Facebook wurde nun der erste deutsche Sprecher enthüllt.

Demzufolge wird Onkel Kenichi in der deutschen Fassung von Willi Röbke gesprochen. Er lieh bereits zahlreichen Anime-Charakteren seine Stimme und ist unter anderem als Jinbei in »One Piece« bekannt.

Für die deutsche Synchronisation beauftragte AniMoon das Studio KÖLNSYNCHRON, das unter anderem für »Overlord«, »DanMachi« und »Jormungand« verantwortlich war. 

»Usagi Drop« wird am 9. Dezember 2017 seine Deutschlandpremiere in der UCI KINOWELT in Berlin-Friedrichshain feiern.

Bei Amazon vorbestellen:
>> Vol. 1 (DVD | Blu-ray)

>> Tickets für das Kinoevent bestellen
>> Serie im AniMoon-Shop vorbestellen

Deutscher Clip:

Darum geht es in »Usagi Drop«:
Als sein Großvater stirbt, erfährt der 30-jährige Daikichi, dass sein Opa ein uneheliches Kind mit einer jüngeren Liebhaberin hat. Doch der Rest von Daikichis Familie ignoriert die kleine Rin, ein recht stilles Mädchen, woraufhin sich Daikichi dazu entschließt, die Kleine bei sich aufzunehmen. Das wirft sein Leben etwas über den Haufen. Nicht nur, dass es für ihn etwas komplett Neues ist, ein Kind zu erziehen, Rin hat auch noch einen großen Einfluss auf ihn und sein Leben.

Quelle: AniMoon

Kommentare

7 Kommentare und Antworten zu "»Usagi Drop«: Deutscher Sprecher von Onkel Kenichi"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Zwangsbestattung
Gast

Also wenn Nebenrollen schon so toll besetzt werden… Da steht dem Kauf nichts mehr im Wege.

OSX
Gast

Schön, das Animoon den Clip nur für Facebook Mitglieder freigeschaltet hat. Andere »Kunden« scheinen ja nicht zur Zielgruppe zu gehören…

Nyan-Kun
Gast

Also ich hab kein Facebook Account und kann mir den Clip problemlos anschauen. Daran dürfte es nicht liegen, dass du es dir nicht ansehen kannst.

Old Guy
Gast

OSX Wie wäre es mit ausprobieren, bevor man so einen Quatsch schreibt?!

Eri Kagami
Gast

Ein Cutter-Tisch, aber kein Cutter? lol

Guts
Gast

Der Cutter-Tisch, der so aussieht als hätte da gerade jemand gearbeitet und wahrscheinlich nur nicht besetzt ist weil da jemand nicht ins Video wollte 😉

TaubenHaucher
Gast

Solche Interviews sind doch in den meisten fällen gestellt. Wenn der Cutter kein Bock hatte dann ist er auch nicht im Video. 😉 Und kölnsynchron arbeitet immer mit Cutter glaub ich.