Menu

ProSieben MAXX: Ecchi weiterhin mit guten Quoten

In den letzten Wochen wusste die Anime-Nacht bei ProSieben MAXX nie so recht zu überzeugen, brachte aber immerhin durchweg solide Werte ein. Dieser Trend setzt sich zwar auch in dieser Woche fort, doch eine Serie stach mit besonders guten Quoten bei den jungen Zuschauern hervor. Wir haben wir immer die wichtigsten Zahlen zusammengefasst.

Der dritte »Naruto Shippuden«-Film lockte am letzten Freitag insgesamt 150.000 Zuschauer vor den Fernseher. Mit 1,3 % Marktanteil in der Zielgruppe der Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren konnten jedoch nur Werte, die sich unterhalb des derzeitigen Senderschnitts (1,5 %) befinden, erreicht werden.

Nach dem Film gingen die Zuschauerzahlen leicht zurück. So kam »Code Geass« um 22:10 Uhr nur noch auf 130.000 Zuschauer und »Bleach« sahen sich insgesamt 120.000 Leute an. Aufgrund der späteren Sendezeiten lagen die Quoten aber bei akzeptablen 1,6 M;% und 1,5 % Marktanteil.

Nach den Free-TV-Premieren der beiden Serien ging es dann mit einer Folge von »Seraph of the End« weiter. Hier konnten immerhin 1,7 % Marktanteil verbucht werden.

Direkt im Anschluss konnte »HighSchool DxD BorN« vor allem die jungen Zuschauer begeistern. Bei den 14- bis 39-jährigen Männern wurden mit insgesamt 100.000 Zuschauern sehr gute 3,4 % Marktanteil gemessen.

© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer 14-49 Jahre und Gesamtpublikum (Vorläufige Daten), BRD gesamt/Fernsehpanel D+EU. Marktanteile in Prozent (%).

13 Kommentare

  1. Tja trotz der vielen Ecchi Hate-Kommentare die man immer wieder irgendwo liest, scheint es den Deutschen ja doch wichtig zu sein 🙂

  2. Ein bisschen Ecchi hier und da kann ja ganz nett sein, aber mittlerweile kann man sich kaum noch vor Ecchi, Fanservice und Co. retten. sowas ist echt nichts für mich.

    • Mal wieder ein gutes Beispiel, warum ich schon vor Jahren aufgehört hab aktiv Anime zu verfolgen. Überall ist Fanservice drin und die Ecchi Anime vermehren sich schneller als Karnickel.
      Es wird immer schwerer mal nen brauchbaren Anime ohne Brüste und Pantyshots zu finden.

      • Wenn du aktiv keine Animes mehr verfolgst was machst du dann auf dieser seite?

        • Es gibt immer noch ältere Animes, zu denen neue Adaptionen erscheinen und eben daran bin ich noch interessiert. Ich schau mir nur den neuen Schrott nicht mehr an. 🙂

          • Dann bist du wohl in der vergangenheit hängen geblieben und neue animes alle als schrott abtun echt lame die einstellung von dir sorry.

      • @Zwangsbestattung

        es gibt schon Titel ohne, aber wie ja schon erwähnt sind die halt in der Minderzahl…und leider hat die Menge an Titeln wo es nebenbei mit drin ist zugenommen.

        Bei Titel mit mehr Hauptgenre-Schwerpunkt auf Ecchi weiß man eh gleich was kommt…die kann man ja dann meiden, bei anderen dagegen ist das weniger möglich.

        • Es kommt immer drauf an wie eng man die Grenze für sich selbst setzt. Wenn z.B. schon ein Ausflug zum Strand oder ins Schwimmbad in einer nicht Ecchi Serie ein Problem darstellt stimmt die Aussage.
          Aber dann kann man sich sogar Serien wie Detektiv Conan oder SAO nicht anschauen.

  3. Für mich ist Highschool DxD auch die beste Ecchi Serie. Der Ecchi-Content, Humor und die Ernsthaftigkeit sind meiner Meinung nach perfekt abgestimmt. Außerdem muss man der Serie zu gute halten, dass sie wirklich für jeden Geschmack etwas bietet 😀
    Mal schauen, wie die vierte Staffel so wird. Habe da leider meine Bedenken, dass sie das Niveau von S1 und S2 erreicht.

  4. Ich mag die meisten Ecchi-Anime auch überhaupt nicht, aber es ist nun mal das, was einen Großteil der Anime-Fans anspricht. Das muss man akzeptieren, wenn es den Leute nun mal gefällt und man wird ohnehin fast niemanden davon abbringen Ecchi zu schauen.

  5. Ecchi hat auf jeden Fall seine Daseinsberechtigung, solange es einen Kundenstamm gibt, der das auch sehen will.
    Ob man der Animegemeinde jedoch einen Gefallen damit tut, in der Gesellschafft Akzeptanz für Anime zu generieren und somit zu wachsen, kann jeder für sich selbst beantworten.
    Die Antwort kann sich jeder denken…

    Mein Kritikpunkt geht aber weiter.
    Ich würde mir wünschen, dass es mehr Serien geben würde, die komplett auf Pantyshots oder dergleichen typische unfreiwillige, schlüpfrige Momente verzichten würde, aber dieses Thema ist irgendwie omnipräsent.
    Ich frage mich besonders was so etwas in einer ernsthaften Serie verloren hat (selbst DN hatte im zweiten Teil, mit Misa, einige solcher Momente). Mich bringt das immer wieder raus und lässt mich fremdschämen.
    Es sollte einfach mehr Anime wie zb PP geben die komplett auf dieses Stilmittel verzichten…
    In einer Serie nackte Haut zu zeigen ist an sich kein Problem, wenn es der Situation entsprechend förderlich ist, aber nicht nur des Fanservices wegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.