Neuer Anime-Film von Mamoru Hosoda im Juli 2015

ss+(2014-12-11+at+01.21.15)Am 11. Juli 2015 erscheint das neue Werk vom japanischen Filme-Regisseur Maomoru Hosoda. Er arbeitete an vielen Werken, die sehr erfolgreich und bekannt wurden.

Darunter u.a »Das Mädchen, das durch die Zeit sprang», »Summer Wars« und sein letztes Projekt welches erst im Jahr 2012 erschien »Wolf Children». Alle drei Titel sind hierzulande von Kazé lizenziert und sein letztes Werk »Wolf Children« war obendrein noch der Debüttitel seines damals neu gegründeten Studios »Studio Shizu».

Drei Jahre nach seinem letzten Film erscheint also nun am 11. Juli 2015 sein neues Werk mit dem Namen »Bakemono no Ko« (z.dt Der Junge und das Biest) in den japanischen Kinos.

Storybeschreibung:
Laut Hosoda, dreht sich der Film um einen kleinen Jungen, welcher von seinen Eltern getrennt wurde und Schüler eines Bakemonos (übernatürliches Wesen/Biest) wurde. In dem Setting gibt es u.a zwei Welten: Das Reich der Menschen und Das Reich der Bakemonos. Diese Welten dürfen eigendlich niemals miteinander in Kontakt treten, aber dennoch schafft es der kleine Junge welcher von Eimsamkeit getrieben ist, die Grenze zu überschreiten und wird der Lehrling des einsamen Bakemonos Kumatetsu. Ab diesem Zeitpunkt trägt er den Namen. Kyūta. Hosoda verriet des Weiteren auf der Pressekonferenz wo er die Geschichte beschrieben hatte, dass die Geschichte traditionell aber auch neuartig aufbaut ist.

Teaser:

Erzähler: Abgesehen von den Menschen leben noch andere Wesen auf dieser Welt. Diese nennt man die übernatürlichen Wesen
Text: Sommer 2015
Erzähler: Ein einsames Kind und ein ziemlich chaotisches Biest.
Text: Ein Werk von Regisseur Mamoru Hosoda (Das Mädchen, das durch die Zeit sprang, Summer Wars und Wolf Children)
Erzähler: Das Treffen dieser beiden war der Beginn von einer unglaublichen Reise und einer Geschichte welche viele Wunder beherbergt.
Text: Der Junge und das Biest.

Quelle: ANN

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar