ProSieben MAXX wiederholt »Triage X«

In zwei Wochen wird es wieder heiß in der Anime-Nacht bei ProSieben MAXX. Der Sender schickt die Ecchi-Serie »Triage X« in den Rerun.

Die Serie wird demnach ab dem 19. Januar 2018 jeden Freitag um 23:35 Uhr bei ProSieben MAXX ausgestrahlt. Die Wiederholung gibt es jeweils am darauffolgenden Mittwoch um 01:50 Uhr.

»Triage X« lief bereits im letzten Frühjahr als deutsche TV-Premiere bei ProSieben MAXX und ist bei KAZÉ auf DVD und Blu-ray erhältlich.

»Bei Amazon bestellen:
>> Vol. 1 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 2 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 3 (DVD | Blu-ray)

Trailer:

Darum geht es:
Das Mochizuki General Hospital ist kein gewöhnliches Krankenhaus. Tagsüber arbeiten hier die besten und schönsten Krankenschwestern, die die Stadt zu bieten hat. Sie bekämpfen hingebungsvoll alle Arten von Krankheiten. Und selbst nach Feierabend kennen sie keine Pause. Unter der Leitung von Masamune Mochizuki, dem Direktor des Krankenhauses, und mithilfe des Oberschülers Arashi verfolgen die Krankenschwestern eine ganz bestimmte Mission: nämlich den Abschaum der Stadt, den Krebs der Gesellschaft, auszurotten. Der Name dieser geheimen Attentäter-Organisation lautet »Black Label«.

Quelle: ProSieben MAXX

Kommentare (BETA)

5 Kommentare und Antworten zu "ProSieben MAXX wiederholt »Triage X«"

avatar
Neueste Älteste
Herki
Gast
Herki

Die AN interessiert mich schon gar nicht mehr!
Vieles was zum xten Mal wiederholt wird hab ich daheim und was momentan neu gesendet wird ist für mich uninteressant. Ist leider so.
Ich glaub die AN ist irgendwann komplett im Quotensumpf was ich aber nicht hoffe.

suby
Gast
suby

AN schaue ich schon lange nicht mehr, da ich überhaubt kein normales Tv mehr habe, und diese serie ist für mich wie die meisten Ecchi sachen sowiso total interessant.

AyaneOfDeath
Gast
AyaneOfDeath

Uninteressant……

Prov94
Gast
Prov94

Ich schaue mir die Anime Night immer per Livestream an, da ich über Kabel komischerweise Pro7Maxx nicht empfangen kann.
Auch wenn es Wiederholungen sind, besser als der andere mist im Fernsehen.