Menu

Video: »Your Name.« in der Tagesschau

Vor einigen Wochen haben wir bereits darüber berichtet, dass es Anime mittlerweile seit 100 Jahren in Japan gibt. Zu diesem Anlass wurde auch in der Tagesschau der ARD über den Film »Your Name.«, der nächste Woche in den deutschen und österreichischen Kinos starten wird, berichtet. Das Video dazu findet ihr weiter unten im Beitrag.

Der Publisher Universum Anime bringt den Film am 18. Mai 2018 auf DVD und Blu-ray in den Handel. Neben den beiden Standard-Editionen wird auch eine Limited Collector’s Edition auf Blu-ray angeboten, die Video-Extras, ein Booklet, den originalen Soundtrack, ein Armband und Artcards beinhalten wird.

Für die deutsche Synchronisation von »Your Name.« wurde die Münchner Mo Synchron GmbH (»The Man in the high Castle«) beauftragt. Die Dialogregie sowie das Dialogbuch übernimmt dabei Matthias von Stegmann (»Sailor Moon«, »Die Simpsons«).

Tickets sind im Vorverkauf auf den Webseiten der einzelnen Kinos (Kinoliste) sowie bei deinkinoticket.de erhältlich.

Bei Amazon vorbestellen:
>> Limited Collector’s Edition – Blu-ray
>> Standard-Edition – Blu-ray
>> Standard-Edition – DVD

Beitrag in der Tagesschau:

Quelle: Tagesschau

20 Kommentare

  1. Da muss dieses wunderbare Medium erst hundert Jahre alt werden um einige vernünftige aber viel zu kurze Minuten in der ARD zu bekommen…einerseits schade, einerseits schön. Was den Film angeht so krieg ich jedesmal Gänsehaut wenn ich Szenen sehe.

    • Das ist ein Nischenbreitrag im ARD und keine Doku. 3:36 Minuten sind schon verdammt lang! Weiß nicht, wie man da mehr erwarten kann.
      Vor allem wenn man bedenkt, dass Anime hier bei der deutschen breiten Masse einfach noch nicht so angesagt ist. Ist eben kein Kulturgut, wie in Japan. Wir haben den Tatort und… Mario Barth, keine Ahnung. :’D
      Da wird sich auch so schnell nichts dran ändern.

      • Selbst Videospiele werden immernoch nicht als Kulturgut anerkannt. In manchen Sachen ist Deutschland weltweiter Spitzenreiter, und in anderen Sachen hängen wir noch in der Steinzeit.

        • Bei Videospielen hat sich wie ich finde schon viel geändert. Vor allem seit diesem RTL-Explosiv Beitrag damals zur Gamescom.

          Die ARD und ZDF berichten schon lange über Videospiele als Kulturgut und bei der Gamescom vor allem über die technischen Errungenschaften im Bereich Videospiele. Von »Killerspielen« ist schon seit Jahren keine Rede mehr. Immerhin.

    • So neu ist das nun auch nicht. WUSSTEN SIE DAS HEIDI AUS JAPAN IST, gibt ja schon einige Beiträge.

      Mit euren Videospielen müsst ihr euch wenig Sorgen machen, Anime ist ja noch wenig populär als Cartoons selber. Als Astro Boy 50 Jahre alt wurde (und somit der traditionelle TV Anime), hat kein Sender darüber berichtet. Aber über das Jubiläum von der Sasamstraße und den Schlümpfen schon.

      • Heidi ist nicht grundsätzlich aus Japan, die Idee stammt schon aus Deutschland (Kinderbücher)
        Es handelt sich hier um eine deutsch-japanische Produktion, genauso wie auch Wicki und die starken Männer beispielsweise.

    • Ich finde es wieder Geil das vom Genre Anime gesprochen wird.
      Anstatt zu sagen ein Zeichentrick/Anime/Cartoon mit dem Genre »…..«
      Ich geh auch nicht ins Kino und sage ich schau mir Deadpool2 an das hat das Genre Film.

      • Naja Your Name hätte auch den Genre Film wenn du es so vergleichst, denn es ist nunmal ein Film.
        Und Your Name ist nunmal ein Animationsfilm, so wie Deadpool ein Superheldenfilm ist. (was bei beiden nur ein Genre ist, wie du ja weißt hat etwas oft mehr als ein Genre)

        Ich kann auch nicht raushören wo er spezifisch vom Genre Anime redet. Lediglich das Anime die Bezeichnung von Trickfilmen in japanisch ist. Was auch stimmt. (nach allem benennen Japaner unsere Trickfilme auch Anime nennen)

        Ich hör als Genre nur Zeichentrickfilm raus und er nennt ihn Anime, weil wir das in Deutschland und dem Rest der westlichen Welt mit den japanischen »Zeichentrickfilmen« gleichsetzen.

      • Also im Beitragen sagen sie »Fantasy« »ein bisschen Science Fiction«… Nichts vonwegen Genre Anime.

    • Schaust du eigentlich ZDF Kultur? Da läuft öfter auch mal was über Anime. Nur für das Standard ARD ist es halt zu Nische.

  2. Schöner Beitrag der ARD. Aber der Film soll ja auch dehr gut sein und viele gute Kritiken haben. Ich freu mich schon auf Donnertag, dann kann ich ihn endlich sehen.

  3. Was soll an der Animation/CGI besonders sein ? Das Studio Ufotable, macht das mit Serien besser und mit Filmen noch viel besser als Your Name

  4. Die halbtoten staatlichen Propagandamedien braucht eh keiner mehr.

    • Stimmt. Da lieber die schönen Privaten Medien, wo wir mit Hirnverblödung zugepumpt werden. Oder Nazi-Dokumentationen rund um die Uhr. Mal ganz davon abgesehen, dass sie keine Propaganda sind und sich sogar dort über den Staat lustig gemacht wird… Kennst du Extra 3? Die Heute Show? Wer denkt alles dort ist nur Propganda, wurde von den Alternativen ganz schön gehirngewaschen.

      • So würde ich diesen Post auch interpretieren.
        Alleine die Wortkombination »staatliche Propagandamedien« zeigt die Voreingenommenheit des Users…
        Als seien wir hier in Nordkorea.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.