»Kakegurui«: Vier Millionen Kopien des Mangas im Umlauf

Auf dem Twitter-Account des »Gangan Joker«-Magazins wurde vor Kurzem angekündigt, dass sich von Homura Kawamoto und Tōru Naomuras »Kakegurui«-Manga mittlerweile vier Millionen Exemplare im Umlauf befinden.

Der Manga erschien erstmals in Square Enixs »Gangan Joker«-Magazin im Jahre 2014 und bis heute wurden neuen Bände publiziert. In Deutschland hat sich Altraverse die Rechte an der Reihe gesichert. Zudem wurde auch eine Anime-Serie veröffentlicht, die hierzulande bei Netflix verfügbar ist.

>> Zur Serie bei Netflix

Darum geht es:
An der Hyakkaou-Privatakademie für privilegierte Söhne und Töchter bestimmt ein eigenartiger Lehrplan das Leben. Die Reichen unter den Reichen zeichnen sich nämlich nicht durch Muskelkraft oder Intelligenz aus ‒ nein, ihre Karriere steht und fällt damit, wer sein Gegenüber besser einschätzen und manipulieren kann. Warum also nicht den ganzen Unterrichtsstoff auf Glücksspiele auslegen? Während die Gewinner an der Hyakkaou-Privatakademie also ein Leben wie Könige führen, werden die Verlierer kräftig in die Mangel genommen. Yumeko Jabami, als Neue an der Schule, hat es sich allerdings zum Ziel gesetzt, den Möchtegern-Bossen zu zeigen, was es wirklich bedeutet, hoch zu pokern.

Quelle: ANN

Kommentare (BETA)

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar