Voting: Welche Winter-Serien waren am schlechtesten?

Nachdem wir erst gestern die Ergebnisse unserer Umfrage zur besten Winter-Serie bekannt gegeben haben, wollen wir nun von euch wissen, welche Anime-Serien aus der letzten Season euch überhaupt nicht gefallen haben.

Stimmt bis zum 6. April 2018 um 18:00 Uhr ab und schreibt uns eure Meinung auch gerne in die Kommentare!

>> Zum Ranking der besten Winter-Serien

Das Voting ist beendet.

Kommentare

11 Kommentare und Antworten zu "Voting: Welche Winter-Serien waren am schlechtesten?"

avatar
Neueste Älteste
StiftOhneMine
Gast
StiftOhneMine

Death March to the Parallel World Rhapsody habe ich nach der fünften Folge abgebrochen. Wirkte genau nach dem 0815 Schema wie dieser Smartphone Parallel Worlds. Grausam langweilig…
Pop Team Epic ist mir zu…speziell…

Amane
Gast
Amane

Death March, wo leider sehr abbaute je weiter es ging..

Jack
Gast
Jack

Death March ganz klar. Darling hat mich auch ein wenig enttäuscht, dass sich die Macher nicht trauen etwas anderes zu machen als andere Mecha-Animes.

Nych
Gast
Nych

Die neuste Darling Episode war aber verdammt gut^^ Kein Vergleich zu den vorherigen 11 Episoden

sad dude
Gast
sad dude

Lol, wo machen die denn nichts anderes als Mecha?

Yuuta
Gast
Yuuta

Death March war aber im Vergleich mit dem Smartphone Dings doch noch besser. Problem dieses Storytypus ist, dass es einen Helden gibt der einfach alles kann oder binnen Sekunden erlernt und dann eben kann. Ein solchen Konzept lutscht sich einfach extrem schnell aus. Ein Shonan Held siegt auch am Ende, aber manchmal scheitert er erst oder muss sich extrem bemühen sein Ziel zu erreichen oder es gibt andere Aspekte die der Story etwas geben.

Ich versteh gar nicht woher solche Titel überhaupt kommen, zumal sie sich im Grunde auch von der Story in Belanglosigkeiten verlieren. Das ist als würde man mit Level 100 in einem MMORPG die Level 1 Anfängerquest abarbeiten. Kann man machen, ist vielleicht nett zu lesen und ein paar NPCs nett anzusehen, aber im Grunde ist es brechend langweilig. Nichts anders fühlen sich solche Anime an.

Balmung
Gast
Balmung

Kommt halt darauf an was man für sich selbst aus solchen Anime zieht. Ich mag solche Anime irgendwie. Muss ja nicht jeder Anime derart anspruchsvoll sein. Noch hab ich ihn aber nicht zu Ende gesehen, bei einigen Anime fehlt mir noch die letzte Folge, da ich Enden nicht mag zieht sich das bei mir immer hin. ^^

Den einzigen Anime, den ich abgebrochen habe und zwar nach der Hälfte der ersten Folge, war Pop Team Epic. Spricht mich einfach absolut null an, kann mit einem solchen Humor einfach so gar nichts anfangen.

Ich hab allerdings auch nur die Crunchyroll Anime gesehen und davon auch nur die, die interessant klangen.

Thowo91
Gast
Thowo91

Ab und an ist so ein richtiger »Mary Sue«-Anime aber auch mal ganz nett. »In Another World with my Smartphone« hat mir im Vergelich mit Deatch March aber doch ein bisschen besser gefallen. Zum Einen wegem dem Zeichenstil zum anderen weil jede Figur eine Berechtigung hatte dabei zu sein. Bei Death March fand ich die Story aber trotzdem ganz Interessant.

sinned
Gast
sinned

Die Umfrage kommt für mich zu früh. Ich gucke die Animes erst nach der Season wenn die komplett sind. Und das sind ja noch nichtmal alle.

Death March to the Parallel World Rhapsody war allerdings eine große Enttäuschung. Der Synchrosprecher des Hauptcharakters hat genervt, die Chraktere waren langweilig und Story darf man bei sowas ja auch nicht erwarten.
Und ich muss dazu sagen, dass mir In a Different World with a Smartphone hingegen sehr gut gefallen hat.

Centyona
Gast
Centyona

Naja, schätze mal die meisten schauen wohl wöchentlich.
Für sowas wäre ich zu ungeduldig. Vorallem wdnn ich nächste Season schon sehe Tokyo Ghoul:Re, Boku no Hero Academia 3 und etc.
Lese bei beiden den Manga, aber warten bis der Anime vollständig da ist……, nicht machbar. :3

Und ne Woche auf die Folge warten geht eigentlich eh klar. Zumal ich das dank der Arbeit und dem Zocken sowieso bis zu dem Tag vergesse an dem die neue Folge erscheint. :3