Deutscher Trailer zu »Touken Ranbu Hanamaru«

Touken

In knapp einem Monat erscheinen die ersten Episoden von »Touken Ranbu Hanamaru« hierzulande auf DVD und Blu-ray. Um den Fans die Wartezeit zu versüßen, hat KSM Anime nun einen deutschen Trailer zur Serie veröffentlicht, den ihr euch unten im Artikel ansehen könnt.

Das erste Volume kommt voraussichtlich am 19. April in den Handel und enthält die ersten vier Episoden. Als Extra gibt es eine Bildergalerie, Trailer sowie ein FSK-Wendecover. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 34,99 Euro für die DVD-Version und 39,99 Euro für die Blu-ray-Fassung.

Für die deutsche Umsetzung beauftragte KSM Anime die Berliner GlobaLoc GmbH (»Akatsuki no Yona«, »Norn9«). Die Dialogregie übernahm dabei Marco Rosenberg, der gemeinsam mit Daniel Faltin auch das Dialogbuch schrieb. Den deutschen Sprechercast findet ihr hier.

Animiert wurde »Touken Ranbu Hanamaru« im Studio Doga Kobo (»Plastic Memories«) unter der Regie von Takashi Naoya (»Luck & Logic«). Junichiro Taniguchi (»Prison School«) war für das Charakterdesign verantwortlich, während die Skripts von Pierre Sugiura (»Kumamiko: Girl Meets Bear«) kamen. Die Musik komponierte Kenji Kawai (»Ghost in the Shell«).

Bei Amazon vorbestellen:
>> Vol. 1 (DVD | Blu-ray)

Trailer:

Handlung:
Männliche Krieger, die einmal ein Schwert von wichtigen Personen der japanischen Geschichte waren. Jetzt leben sie in einer menschlichen Form und beschützen die Vergangenheit vor Dämonen, die den Verlauf der Geschichte verändern wollen. Dafür reisen sie durch die Zeit und dienen ihrem jeweiligen Meister. Doch auch innerhalb der Saniwa Zitadelle, wo sich alle Touken Danshis aufhalten, geht es nicht immer ruhig zu.

Quelle: KSM Anime

Kommentare

10 Kommentare und Antworten zu "Deutscher Trailer zu »Touken Ranbu Hanamaru«"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
serienjunkie
Gast
serienjunkie

Das hört sich ja gar nicht mal so gut an.

Das ist meiner Meinung eine der schlechtesten KSM Synchros die sie je rausgebracht haben.
Da ist noch jede Hamburger Synchro ein vielfaches Stimmiger.

Sorrry KSM,.. Grauenhaft

Chrono
Gast
Chrono

Ja, klingt wirklich übel…
Eigentlich alles (meistens) gute Sprecher, aber da merkt man mal, dass ohne/keine gute Regie alles so runtergerattert wird.

Vorallem Sven Fechner ist viel zu alt und dieses Mädel bei 01:04 mega schlecht. (Laut Anisearch soll das sogar ein Junge sein. WTF?)

Fllay123
Gast
Fllay123

find den anime gut, nur klingt das total amateurhaft…

TaubenHaucher
Gast
TaubenHaucher

Oh je. Nicht übertreieben wenn man sagt dass das nicht gut klingt. :/

Nyan-Kun
Gast
Nyan-Kun

Hätte nie gedacht, dass ich das sage, aber verglichen dazu wirken selbst die Synchros von Violetmedia wie Edelware.

Bei der Synchro ist irgendwie so ziemlich alles schiefgegangen. Nicht nur, dass das Schauspiel sich viel zu aufgesetzt, künstlich und deplaziert anhört. Die Sprecher sind teils auch völlig fehlbesetzt. Die Negativhighlights waren für mich der recht feminine Typ bei 00:28 mit der viel zu männlichen Stimme, der junge Typ bei 00:35 dessen Stimme mal locker 20-25 Jahre zu alt klingt und diese Person bei 01:04, der laut Chrono einen Jungen darstellen soll, wo aber die Sprecherin noch nicht einmal versucht wie ein Junge zu klingen (warum hat man dann nicht gleich einen Sprecher mit recht frischer Stimme genommen. Von denen gibt es doch sicherlich mehr als genug).

Chrono
Gast
Chrono

Man hätte auch eine Julia Blankenburg (»Izzy« aus Digimon 1) nehmen können. Die hat auch was Jungenhaftes, wenn man wie im O-Ton unbedingt ne Frau nehmen muss/will.
Tja…

Tsubaki
Gast
Tsubaki

Ich hab nichts anderes erwartet, was für eine amateurhafte (Dumping-)Grütze. Erinnere mich gut wie hier 1-2 Witzbolde im Vorfeld die Synchro sogar noch verteidigen wollten…das können ja nur Beteiligte an diesem Machwerk gewesen sein – unfassbar wie man auf sowas stolz sein kann.

Holger
Gast
Holger

Ohhh je… was ist den da schief gelaufen.
Dagegen klingt ja sogar Gate von Anime House schon wieder gut. Ne danke. Wenn sowas bei rauskommt wenn man jede kleine Serie lizensiert und vertont sollte man es lieber sein lassen. Eindeutig eine dumping preis synchro.

Mana
Gast
Mana

Das Studio hat ja auch schon andere Titel wie Yona versaut, gab auch genug die es Schöngeredet haben und hat sich wohl alles bisher gut genug verkauft, sonst würde mans ja nicht weitermachen…