»Danganronpa 3: Future Arc«: So sieht das zweite Volume aus

dangan-1

In knapp einem Monat beginnt FilmConfect Anime mit der deutschen Veröffentlichung von »Danganronpa 3: Future Arc«. Mittlerweile listet Amazon auch das Cover des zweiten Volumes, das ihr euch weiter unten im Artikel anschauen könnt.

Das erste Volume der Serie erscheint voraussichtlich am 18. Mai 2018 und enthält die ersten vier Folgen des Future-Arcs mit deutscher und japanischer Synchronisation sowie ein Booklet. Die weiteren Volumes kommen anschließend im Abstand von jeweils einem Monat in den Handel, wobei sich der Future-Arc und der Despair-Arc immer abwechseln.

Werbung

Für die deutsche Synchronisation wurde wie bei der ersten Staffel die TNT Media GmbH beauftragt, bei der Velin Marcone die Dialogregie übernahm. Das Dialogbuch stammt von Philip Süß.

Future-Arc bei Amazon vorbestellen:
>> Vol. 1 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 2 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 3 (DVD | Blu-ray)

Despair-Arc bei Amazon vorbestellen:
>> Vol. 1 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 2 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 3 (DVD | Blu-ray)

Cover und Extras:
danganronpa-cover-2-future-1

Quelle: FilmConfect / Amazon

Kommentare

6 Kommentare und Antworten zu "»Danganronpa 3: Future Arc«: So sieht das zweite Volume aus"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
paduuul
Gast
paduuul

Das abgebildete Booklet hat so rein gar nichts mit der neuen Staffel zu tun…

Konatari
Gast
Konatari

Also wenn die Synchro genauso furchtbar ist wie in Danganronpa The Animation werde ich gerne darauf verzichten. Generell aber toll, dass es hierzulande erscheint.

NiklasNya
Gast
NiklasNya

Warum findest du, dass die Synchro in Danganronpa: TA so schlecht war? Man hat Dialoge (insbesondere Slangs und Umgangssprache) sehr gut übersetzt und die Sprecher waren auch größtenteils sehr passend, meiner Meinung nach.

AssassinAngel
Gast
AssassinAngel

Ich muss sagen, dass Danganronpa mit einer der besten synchros hat, die ich seit langem im Deutschen gehört habe

Pixel
Gast
Pixel

Das Design sieht richtig gut aus.

Lorenzo
Gast
Lorenzo

In der zweiten Episode hat wohl ein Synchronsprecher laut hörbar eine Nachricht auf sein Handy bekommen. Eine der besten Synchros ist was anderes. Außerdem habe ich mich nach über 100 Stunden Spielzeit der VN zu sehr an die japanischen Stimmen gewöhnt. Außerdem fehlen sonst die charakteristischen Ticks in deren Aussprache und es ist irgendwie nicht das gleiche Feeling.