Gerücht: »Tokyo Ghoul: re«-Anime erhält mehr Episoden

Achtung: Die nachfolgenden Infos beziehen sich auf ein Gerücht, das bisher nicht von offizieller Seite bestätigt wurde.

Wie »Yonkou Productions«, ein bekannter Leaker, in Erfahrung gebracht hat, soll der derzeit laufende »Tokyo Ghoul: re«-Anime aus insgesamt 24 Episoden bestehen. Nach der 12. Folge soll es jedoch voraussichtlich eine Pause geben, bevor die zweite Hälfte der Serie einige Monate später ausgestrahlt wird.

»Yonkou Productions« genießt in der Szene eine hohe Glaubwürdigkeit, da seine Leaks in der Regel zutreffen. Da es sich hierbei dennoch um ein unbestätigtes Gerücht handelt, sollten diese Informationen mit Vorsicht genossen werden. Zuvor war bekannt, dass der Anime aus 12 Episoden bestehen wird.

»Tokyo Ghoul:re« wird im Studio Pierrot unter der Regie von Odahiro Watanabe (»Soul Buster«) produziert. Atsuko Nakajima (»Ranma ½«) steuert die Charakterdesigns bei, während Chuuji Mikasano für die Serienzusammensetzung verantwortlich ist.

Hierzulande sicherte sich Anime on Demand die Rechte an dem Anime und veröffentlicht voraussichtlich jeden Dienstag um 17:00 Uhr eine neue Episode im Originalton mit deutschen Untertiteln, während der erste »Tokyo Ghoul«-Anime sowie der dazugehörigen Manga bereits bei KAZÉ erhältlich ist.

>> »Tokyo Ghoul:re« bei Anime on Demand ansehen
>> »Tokyo Ghoul« bei Amazon bestellen
>> Manga-Reihe bei Amazon bestellen

Trailer:

Handlung:
Die Menschen sind nicht allein. Unter ihnen leben Ghule, die äußerlich nicht zu erkennen sind. Doch zum Überleben benötigen sie Menschenfleisch. Während die Ghule Jagd auf die Menschen machen, verfolgt die Ghul-Polizei CCG sie unter hohen Verlusten. Doch nun rüstet das CCG auf: Einer neuen, experimentellen Einheit wird die Kralle der Ghule, mit der diese ihre Opfer töten, implantiert. Die sogenannten »Quinks« unter der Leitung von Haise Sasaki sollen dabei helfen, die Ghule endgültig auszurotten. Doch auch die Ghule haben sich nach der letzten großen Schlacht neu organisiert …

Quelle: Yonkou Productions

Kommentare

15 Kommentare und Antworten zu "Gerücht: »Tokyo Ghoul: re«-Anime erhält mehr Episoden"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
nych
Gast

Ach ja… Yonkou Prod. setzt mal wieder ein Gerücht ohne nachweisbare Quelle in die Welt.. oftmals stimmen seine Leaks zwar, dennoch war ab und an auch mal Käse dabei.

Elli
Gast

Würd mich nicht wundern wenn es stimmt, da Tokyo Ghou beliebt ist und genug Material vorhanden wäre

Mr._Verwirrung
Gast

Im ANN Season Ranking ist Tokyo Ghoul:re auf dem vorletzten Platz, nur Cutie Honey schnitt schlechter ab ^^°

Elli
Gast

Bei dem Ranking bin ich immer zwiegespalten unter anderem weil One Piece meistens im unteren Bereich ist, aber trotzdem endlos läuft. (Entweder ist die Platzierung für nen endlos Anime gut oder durch Marketing nehmen sie genug ein, dass sich der rentiert)

nych
Gast

Die Anime-Adaptionen sind nur unter den Anime-Only Leuten beliebt… Leute die den Manga kennen sind den Adaptionen sehr kritisch gegenüber.

KATMANDA
Gast

Kritisch ist noch weit untertrieben. Viel zu gerusht und eine Beleidigung für die Vorlage

Elli
Gast

gut, dann bin ich einer von wenigen Mangalesern, der auch den Anime mag (aber nicht Staffel 2)

Light
Gast

Würde mich extrem freuen.

OkazakiFan26
Gast

Cool, glaube aber eher das der Manga von : re schneller fertig wird, als der Anime.. (*Glaube*)

Levi
Gast

Mich würde interessieren woher er das weiß bzw wer das ihn überhaupt gesagt hat.

Eigentlich dürfte es nur das Produktionsstudio wissen oder auch der FernsehSender.

N2K11
Gast

Sorry aber bei den Mist das sich Tokyo Ghoul Re erlaubt hoffe ich das sich hoffentlich dort was ändert bei den jetzigen folgen ist es echt abzuraten den Rotz anzuschauen

Mei
Gast

Naja wenn es stimmen würde und es dann wirklich 24 Episoden geben wird finde ich das es unnötig war den Anime so zu »rushen« (weiß grad nicht wie ich das nennen soll aber es werden halt zu viele Kapitel in eine Episode gesteckt wodurch viele Szenen des Manga nicht vorhanden sind)