»Anti Magic Academy«: Deutscher Sprecher des Protagonisten

Im nächsten Monat startet KSM mit der deutschen Veröffentlichung von »Anti Magic Academy: Test-Trupp 35« auf DVD und Blu-ray. Mittlerweile sind weitere Sprecher bekannt, die in der deutschen Fassung zu hören sein werden.

Das erste Volume kommt am 21. Juni 2018 in den Handel und enthält die ersten vier Folgen mit deutscher und japanischer Sprachausgabe. Als Extra gibt es dabei eine Postkarte, Promo-Videos und Commercials, Trailer sowie eine Bildergalerie. Die UVP beträgt 34,99 Euro für die DVD und 39,99 Euro für die Blu-ray.

Werbung

Für die deutsche Synchronisation wurde die GlobaLoc GmbH aus Berlin beauftragt. Alle bisher bekannten Sprecher findet ihr weiter unten aufgelistet.

Bei Amazon vorbestellen:
>> Vol. 1 (DVD | Blu-ray)

Bisher bekannte Sprecher:
CharakterSynchronsprecher
Takeru KusanagiChristopher Kohn (Haruka, Yosuga no Sora)
Ikaruga SuginamiDaniela Molina (Kikko, Concrete Revolutio)
Isuka SuginamiMarieke Oeffinger (Akame, Akame ga Kill)
VladMartin Schubach (Guillaume, Maria the Virgin Witch)

Trailer:

Handlung:
Die Geschichte spielt in einer Welt, in der Menschen mit magischen Fähigkeiten nicht weit davon entfernt sind, ausgelöscht zu werden. Ebenso wie einst die Balance von Kraft und militärischer Macht sich von Schwertern zu Magie verlagerte, so geht es nun wieder in Richtung Waffen. Takeru Kusanagi geht zur AntiMagic Academy, einer Trainings-Einrichtung, in der Inquisitoren gegen Ketzer und ihre magischen Fähigkeiten vorgehen. Jedoch kann Takeru Schusswaffen nicht nutzen und muss so mit dem Schwert vorlieb nehmen. Aus diesem Grunde wird er zu der 35th Test Platoon degradiert, einem Ort für arme Studenten. Ōka Ōtori, eine Ultra-Elite-Pistolen-Meisterin, die ihre Qualifikation für die Hexen-Jagd bereits verdiente, kommt eines Tages ebenfalls zur 35th Test Platoon.

Quelle: Synchronkartei / KSM

Kommentare

10 Kommentare und Antworten zu "»Anti Magic Academy«: Deutscher Sprecher des Protagonisten"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Janne
Gast
Janne

Unmöglich wie Christopher Kohn momentan auf jede zweite männliche Hauptrolle verheizt wird. Das nervt, warum kann man sich da nicht um mehr Gleichgewicht bemühen?

Shadowhunter
Gast
Shadowhunter

Manchmal hat der Kunde da auch Einfluss drauf. Und wenn KSM so auf Christopher Kohn steht…

BLUEANGEL X
Gast
BLUEANGEL X

ist ganz einfach Janne der sprecher ist billig darum besetzt man im dauernt. Den wenn sprecher lange keine projekte bekommen haben oder wenn sprecher sich mit einer rolle fest besetzt haben wie Tommy Piper als Alf kann man sie billiger bekommen wenn lange keine projekte bekommen haben genau das gleiche gilt auch für schauspieler das habe ich bei den Deutschen Audiokommentar von Uwe Boll von Bloodrayne 1 erfahren. Und ich finde Globaloc soll bitte keine Animes mehr synchronisieren und das gilt auch für DMT und TMT Media bei diesen synchronstudio kommt meistens müll raus. Die einzigen synchronstudios die bei KSM meistens gute arbeit machen sind G&G Tonstudios, RRP Media und Kölnsynchron aber diese 3 hösstens G&G Tonstudios gekommen leider nur selten von KSM synchronaufträge. Tja wie mein lieblingssynchron dialogregisseur, dialogbuchschreiber und synchronboss (Namen sage ich nicht) bei einen interview schon gesagt hat das es nicht mehr um die synchronqualität geht sondern billig der billigst ist der beste und da hat er recht und er müsste es auch wissen weil er seit den 60er im synchrongekäuft ist.

Tsubasa
Gast
Tsubasa

@BLUEANGEL X
Sorry, dass es es mal gesagt werden muss, aber du erzählst leider zu oft nur Stuss und bist anmaßend (das bin ich zwar mit diesem Kommentar auch, aber es muss dir mal jemand sagen), auf Facebook sieht man deine fast immer destruktiven Kommentare auch nur allzu oft.

Du kannst dir doch nicht ernsthaft von einem Audiokommentar eines anderen Sprechers abgeleitet aus einem anderen Zusammenhang fiktiv eine Begründung ausdenken und dann als Fakt hinstellen (Ich zitiere dich: »Der Sprecher ist billig.«)

Sowas ist respektlos dem Sprecher gegenüber, zumal du doch der letzte bist, der wissen könnte, was der Kohn oder andere Sprecher für eine Gage bekommen.

Ich finde auch, dass man den Kohn etwas zu oft hört, aber da ist es wahrscheinlicher, dass das Studio ihn womöglich einfach oft vorschlägt, weil sie ihn gut finden, und dann hat der natürlich ne hohe Chance, öfter Rollen zu bekommen. Das kann man dem Studio vorwerfen, aber nicht ohne Grundlage Sprechern vorwerfen, sie wären billig, ohne jemals seine Gagenhöhe gekannt zu haben.

Überleg‘ dir wirklich in Zukunft mal, was und vor allem wie du schreibst, bevor du immer mit deinen Anschuldigungen loslegst, die oft jeglicher Grundlage entbehren.

shinji
Gast
shinji

Das ist hier keine Seltenheit…
Bei so manchem Kommentar hier hat man das Gefühl, dass die Post-Schreiber direkt bei den Gehaltsverhandlungen der Sprecher und den Budgetverhandlungen mit den Synchronstudios am Verhandlungstisch mit gesessen haben ^^‘

BLUEANGEL X
Gast
BLUEANGEL X

@Tsubasa
Wie gesagt Jeder hat seine eigene meinung aber es ändert nichts daran das Globaloc ein mieses synchronstudio ist das dauernt die selben sprecher besetzt mit den motto Hallo Herr Kohn sie sind Ja bei unseren studio haben sie lust auf die hauptrolle und er Ja ich will. Und Globaloc ist ein billig synchronstudio was seine sprecher dauernt besetzt wie City of Voices aus Berlin/Nikolassee, Und Berlin ist nach Hamburg, Offenbach, Mühlheim, Stuttgart, Heilbronn, Nürnberg eine synchronstadt wo man billig synchronisieren kann das hat auch Patrick Baehr bei den interview bei Se7endubs gesagt das in Berlin viele billig synchronstudios gibt die nicht mal ohne cutter arbeiten wo ein cutter sehr wichtig ist mit einen cutter zu arbeiten. Naja man ist nicht gezungen Jeden mist zukaufen ich das mehr interessante sprecher dabei sind nur wegen Marieke Oeffinger die eh nur eine 2 folgen kompasenrolle spricht reicht nicht aus mir die serie zukaufen und bei den o.ton sind auch keine sprecher dabei die mich interessieren. Sorry für 40 euro ist das viel zuviel für einen fehlkauf und für eine miese billig synchro.

Tsubasa
Gast
Tsubasa

@BLUEANGEL X
Du verstehst offenbar nicht, was mein Problem war. Du triffst Aussagen wie »Der Sprecher IST billig« und stellst es somit einfach als Tatsache hin, obwohl du das überhaupt nicht beurteilen kannst, weil du ja weder die Gage von dem Herrn Kohn noch anderen Sprechern kennst. Das hat nichts mehr mit eigener Meinung zu tun, sondern fällt in die Kategorie Rufmord / üble Nachrede. Das ist es, was du hier begehst und es nicht checkst.

Wenn du dir ein Produkt nicht kaufen willst, völlig okay, dann mach es halt nicht. Wenn du mit ner Besetzung unzufrieden bist, kannst du das äußern, auch kein Problem. Aber diese anmaßenden Aussagen über Sprecher (was ja nicht nur von dir kommt, sondern auch von anderen) über Dinge, die du nicht beurteilen kannst, und es dann als Tatsache hinstellen…ich würde gerne mal dein Gesicht sehen, wenn jemand über DICH solche »Fake-News« schreiben würde, wie du es über Sprecher tust.

Shaodwhunter
Gast
Shaodwhunter

Ich stimme dir in dem Teil zu, dass man Christopher Kohn etwas zu oft in Animes hört. Gerade bei den Produktionen von GlobaLoc ist er oft im Hauptcast. Aber das ist eher dem Studio zu verschulden, wie Tsubasa schon sagte. Manche Besetzungen können auch vorgegeben sein. Z.B. von KSM selber. Es gibt viele Faktoren die eine Besetzung beeinflussen können. Billig ist jedenfalls keiner der bereits bekannten Sprecher. 😉

Ich stimme Tsubasa in jeder Form zu.

Sota_kuun
Gast
Sota_kuun

freu mich schon total auf den anime^^

Tsubaki
Gast
Tsubaki

Oh klasse, mal wieder Kohn auf ner Hauptrolle – hatten wir ja schon lange nicht mehr. Zumal hat er eine so tolle Stimmfarbe und jedes Mal ein so facettenreiches Schauspiel, da kann ich mich gar nicht satt hören. Bin froh, das man ihn überhaupt bekommt, er ist schliesslich (wie so einige Stars bei OoA) sehr teuer.