Menu

Record of Grancrest War – Band 1 | Manga

Achtung: Die Aussagen in dieser Rezension reflektieren lediglich die persönliche Meinung des Autors und nicht die von Anime2You und seiner Partner.

Seit 2016 erscheint bei Hakusenshas »Young Animal«-Magazin die Manga-Adaption von Ryo Mizunos (Story) und Miyuus (Artwork) Light-Novel-Reihe »Record of Grancrest War« (OT »Grancrest Senki«) und bis heute wurden insgesamt vier Bände in Japan veröffentlicht. Hierzulande sicherte sich der altraverse-Verlag die Lizenz am Manga und veröffentlicht diesen seit April 2018. Wir durften einen Blick in den ersten Band werfen. Ob uns die Geschichte rund um den Lord Theo und seiner Paktmagierin Siluca überzeugen konnte, erfahrt ihr in unserer Review.

Jahr: Japan, 2016
Genre: Action, Fantasy, Seinen
Publisher: altraverse
Story: Ryo Mizuno
Artwork: Makoto Yotsuba
Character Design: Miyuu
Typ: Manga
Bände: bisher 4

record of grancrest war

Auf ihrer Reise nach Artuk, um einen Pakt mit Graf Constance zu schließen, wird die Magierin Siluca auf offener Straße attackiert. Sie zückt ihren Zauberstab heraus und macht sich schlecht gelaunt für den Kampf bereit. Im selben Augenblick taucht ein fremder Mann vor ihr auf, der sie vor den Gaunern beschützen möchte. Der junge Mann trägt den Namen Theo und besitzt sogar ein Crest – auch wenn es ein recht armseliges ist. Der Lord hat das Interesse der Magierin geweckt, weshalb sie ihrem Begleiter Irvin befehlt, nur im kritischen Moment einzugreifen. Mithilfe seines Crests gelingt es Theo die Gegner im Kampf zu schlagen. Nachdem die Gauner sich aus dem Staub gemacht haben, unterhalten sich die drei. Siluca erläutert Theo seinen Stand mit seinem aktuellen Crest und interessiert sich sehr für sein Ziel. Theos Ziel ist es nämlich Ritter zu werden und seine Heimat zu retten.

Siluca möchte Theo bei seinem Vorhaben unterstützen und drängt sich ihm als Paktmagierin an – natürlich mit dem Hintergedanken um den Pakt mit dem lüsternen Grafen Constance zu umgehen. Theo nimmt ihren Schwur entgegen und ab sofort arbeiten sie gemeinsam mit Irvin zusammen. Die drei begeben sich auf direkten Wege zu Lord Mest und besiegen ihn mit Leichtigkeit. Lord Theo nimmt dessen Crest an und steigt so weiter im Rang. Ab sofort ist er der Lord dieses Territoriums. Gemeinsam mit Siluca begibt er sich direkt zu seinem Volk, um diese besser kennen zu lernen. Siluca bereut es jedoch, dass sie ihn mitgenommen hat. Statt sich wie ein richtiger Lord zu benehmen, freundet sich Theo sofort mit allen an und verhält sich alles andere als ein Lord. Abends im Schloss angekommen erfahren die beiden von Irvin, dass sich ein gefährlicher Gegner nähert. Lassic David, der Lord des im Osten angrenzenden Territoriums, plant Lord Theo anzugreifen und sich sein Crest sowie sein Territorium unter die Nägel zu reißen…

ryo mizuno, makoto yotsuba, miyuu

Ryo Mizuno ist am 13. Juli 1963 geboren und hierzulande insbesondere für sein Werk »Record of Lodoss War« bekannt. Er steckt hinter der Story von »Record of Grancrest War«. In Japan erschien seine gleichnamige Light-Novel-Reihe von August 2013 bis März 2018. Die Reihe umfasst insgesamt zehn Bände und seit der Winter-Season 2018 läuft im japanischen Fernsehen und hierzulande im Simulcast bei WAKANIM die Anime-Adaption seiner Light-Novel. Die Manga-Adaption seiner Reihe erscheint seit 2016 in Zusammenarbeit mit dem Mangaka Makoto Yotsuba.

Makoto Yotsuba, auch bekannt unter dem Namen Mizuki Mikuni, ist für die Zeichnungen der Manga-Adaption von »Record of Grancrest War« zuständig. Die aktuelle Reihe zählt zu seiner dritten Veröffentlichung in Japan. Neben »Record of Grancrest War« hat er an zwei Hentai-Mangas gearbeitet und diese bereits komplett veröffentlicht. Er gehört dem Doujinshi Circle »IV VA SHIN« an.

Für die Light-Novel-Reihe »Record of Grancrest War« fertigte Miyuu die Zeichnungen an. Neben dieser Reihe war er weiterhin an drei Light-Novels und einem Manga als Zeichner zuständig.

veröffentlichung

»Record of Grancrest War« erscheint bei altraverse im Taschenbuchformat 12,8 x 18,5 cm. Der erste Band der Reihe weist insgesamt 160 Seiten auf und beinhaltet die ersten sechs Kapitel. Am Ende des Bandes gibt es noch ein Nachwort vom Mangaka Makoto Yotsuba. Die japanischen SFX hat der Verlag beibehalten und die deutschen Übersetzungen in unmittelbarer Nähe optisch passend gesetzt. Der erste Band hat eine Leseempfehlung ab 13 Jahren.

>> Hier gelangt ihr zur Leseprobe von »Record of Grancrest War«

fazit

Mit der Manga-Adaption von »Record of Grancrest War« erscheint beim altraverse-Verlag ein bisher sehr gelungener Fantasy-Manga, der mit sympathischen Charakteren und besonders schönen Zeichnungen zu überzeugen weiß. Die Handlung dreht sich um den siebzehnjährigen Lord Theo, der mithilfe seiner gleichaltrigen Paktmagierin, die Erfüllung seiner Ziele verfolgt und dabei einige Hindernisse überstehen muss.

Wer bereits die Anime-Adaption von »Record of Grancrest War« verfolgt, ist bereits sehr gut mit der Welt und seinen Begriffen wie dem Crest vertraut. Für Nichtkenner der Anime-Serie sowie Light-Novel-Reihe wird sich der Einstieg etwas holprig gestalten, da man erstmal das Ganze mit den Crests und den Gegebenheiten verstehen muss. Doch sobald dies erledigt ist, wird euch die Reihe definitiv in ihren Bann ziehen.

Da ich bereits selbst die Anime-Serie seit Ausstrahlungsbeginn aktiv im Simulcast bei WAKANIM verfolge, war für mich der Einstieg in die Manga-Reihe optimal. Ich muss ehrlich zugeben, dass die Manga-Adaption ihren eigenen sehr angenehmen Charme besitzt. Auf Anhieb fielen mir die Zeichnungen von Makoto Yotsuba auf. Seine Darstellung der Charaktere hat mich anfangs sehr überrascht, da diese im Vergleich zur Anime-Serie auf mich wesentlich jünger wirken. Mir persönlich gefällt diese Darstellung im Manga sehr, da ich die Charaktere in der Reihe wesentlich schöner finde als im Anime selbst.

Wenn ich mich nicht täusche, werden in der Manga-Adaption mehr Szenen als in der Anime-Serie selbst gezeigt. Die neuen Szenen fand ich sehr nett und passend zur Handlung. Daher kann ich die Manga-Adaption von »Record of Grancrest War« bereits nach dem ersten Band schon allen weiterempfehlen, die gerne in eine Fantasy-Welt eintauchen möchten. Auch Fans die sich bereits die Anime-Serie ansehen können zugreifen und die Geschichte rund um Theo und Siluca in Papierform genießen.

© 2016 Ryo MizunoMiyuu / KADOKAWA
© Makoto Yotsuba 2017
© Altraverse GmbH – Hamburg 2018

Record of Grancrest War – Band 1

7,00 €
Record of Grancrest War – Band 1
7.7

Handlung

7.0 /10

Konzept

7.5 /10

Lesefluss

8.5 /10

Zeichnungen

8.5 /10

Veröffentlichung

7.0 /10

POSITIV

  • Sympathische Charaktere
  • Sehr schöne Zeichnungen