Neue Details zum »Hi Score Girls«-Anime

hi-score-girl_H23.3

In der neuen Ausgabe von Square Enix‘ »Big Gangan«-Magazin wurden vor Kurzem einige Mitglieder des japanischen Sprechercasts zur Anime-Adaption von Rensuke Oshikiris »Hi Score Girl«-Manga enthüllt, die ihr weiter unten in der Übersicht findet.

Der Anime entsteht im Studio J.C. Staff unter der Regie von Yoshiki Yamakawa (»Little Busters!«). Tatsuhiko Urahata (»Tsuredure Children«) wird das Skript schreiben, während Michiru Kuwabata für das Design der Charaktere verantwortlich ist. Yoko Shimomura (»Final Fantasy XV«) komponiert die Musik und Sora Tob wird den Opening-Song beisteuern.

Der Anime soll im Juli dieses Jahres in Japan an den Start gehen.

Japanische Sprecher:
CharakterSynchronsprecher
 Haruo Yaguchi Kouhei Amasaki (Neito Monoma, My Hero Academia)
 Akira Oono Sayumi Suzushiro
 Koharu Hidaka Yuuki Hirose (Noriko Yamada, Alice & Zoroku)

Promo-Video:

Handlung:
Wir schreiben das Jahr 1991. Für den Sechstklässler Yaguchi Haruo besteht das Leben nur aus Videospielen. Weder ist er beliebt in der Schule, noch sieht er gut aus, ist witzig oder auch nur freundlich. Das einzige, das für ihn spricht, ist, dass er gut Videospiele zocken kann. Eines Tages spielt er in der lokalen Spielhalle gegen Ono Akira, eine Mitschülerin, die nicht nur beliebt, klug, schön und reich ist, sondern ihn nun auch noch gnadenlos in »Street Fighter II« vernichtet. Zu allem Überdruss wird er sie danach nicht mehr los, denn sie folgt ihm fortan jeden Tag nach der Schule von Spielhalle zu Spielhalle. Dadurch beginnt mit der Zeit ein seltsames Band der Freundschaft zwischen diesem ungleichen Paar.

Quelle: pKjd

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar