Ecchi-Shooter »Battle Girls Phantasia« erhält englische Lokalisierung

Wie der Publisher H2 Interactive vor Kurzem bekannt gegeben hat, wird man den Ecchi-Shooter »Battle Girls Phantasia« in einer auf Englisch lokalisierten Fassung veröffentlichen. Der Release soll dabei aber auf den asiatischen Raum beschränkt bleiben, sowohl im Retail-Bereich als auch digital.

»Bullet Girls Phantasia« ist der dritte Teil der »Bullet Girls«-Reihe, die Ecchi-Elemente mit einem Third-Person-Shooter-Gameplay verbindet. Das Setting ist eine Fantasy-Welt, in der die Mädchen des Ranger-Clubs sich gegen bedrohliche Monster wie Orks und Schleime verteidigen müssen.

Der Online-Händler Play-Asia wird zudem eine exklusive Limited Edition des Spiels vertreiben. Diese erscheint in einer speziellen Sammlerbox und enthält neben dem Spiel ein Artbook, eine Soundtrack-CD, ein Mousepad des Charakters Silvia Hortensie sowie DLC und Pokerkarten.

Hardy Pace, der bei Play-Asia für exklusive Releases zuständig ist, sagte dazu: »Ich sehe viel zu viele wundervolle Ecchi-Spiele, deren Release im Westen aufgegeben wird, weil das einfach das übliche Vorgehen bei Spielen, die im Westen Probleme machen könnten, ist. Deswegen wollen wir allen zeigen, dass ein unzensierter Release in R3 [Die asiatische Region abseits Japans] der Weg vorwärts ist.«

Da keine der aktuellen Konsolen eine Regionenbeschränkung hat, ist es problemlos möglich, importierte Spiele auf europäischen Konsolen zu spielen.

Die Veröffentlichung ist für den 9. August für die PS Vita und PlayStation 4 geplant.

Trailer:

Quelle: Pressemitteilung

Kommentare

15 Kommentare und Antworten zu "Ecchi-Shooter »Battle Girls Phantasia« erhält englische Lokalisierung"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Atma
Gast

Hab mir direkt am ersten Tag die Limited Edition vorbestellt, allein schon für den dicken Stinkefinger Richtung SJWs und Feminazis.

Fährmann
Gast

Sehr schön gesagt, richtig so 😀

Amane
Gast

This.
So sollte es auch sein!

Anime4ever
Gast

Genau deiner Meinung, ist selten geworden in diesem Land !

random453
Gast

das wird niemals in deutschland zugelassen

Atma
Gast

Das war auch niemals geplant. Ein Release im Westen ist nicht vorgesehen.

Willi.Wonka
Gast

Na steht doch in der News das sich der Release auf den asiatischen Raum beschränkt, es wird lediglich auf englisch übersetzt und da es kein Regionlock gibt, kann man es sich ja importieren, oder es bei darauf spezialisierten Händlern kaufen.

Razorblade1812
Gast

Da hast du volkommen recht. Solches Spiel sowie Valkyrie Drive Bhikkhuni, Moero Chronicle, Gal*Gun und Omega Labyrinth Z sollten überhaupt NIEMALS im Westen erscheinen, sonst bekommen sie nur Ärger, nicht nur mit der USK, sondern auch mit der Austral. USK, wobei eine richtig-große Krise auslösen. Zum Glück wußte Idea Factory genau dass die PSVita-Fassung von Moero Chronicle richtig große Probleme mit der USK hätte haben sollen, wobei sie den westl. Release nur für den PC über Steam gemacht haben, da Steam-Spiele es nicht nötig haben eine Freigabe zu bekommen, anders als bei den Konsolenhersteller. Aber manchmal sind einige Publisher wie Marvelous so strikt, dass sie auf einmal einen GeoLock auf Spiele implementieren, wenn solche Spiele keine Freigaben bekommen haben.

Amane
Gast

Der Tag an dem Neptunia im Westen verbannt wird, ist der Tag an dem ich mit den SJW’s, Feministen und der USK in den Krieg ziehe. Ihr nehmt mir mein geliebtes Franchise sicher nicht weg!

Warum man aber gegen Porno und deresgleichen nichts unternehmt…. das ist mir einfach bis heute ein Rätsel. Sicher weil sie ja westlich sind und was aus dem Westen kommt kann ja gar nicht schlecht sein…..

Hier macht man es sehr klug und wir können diese Spiele ja importieren und dann trotzdem spielen.

Wie lange es wohl dauert bis die EU, gelenkt von der ach so tollen USA, auf Playstation Druck machen wird diese Spiele für uns in der Region zu sperren. Ich warte nur noch auf die News!

Razorblade1812
Gast

Neptunia hatte seit dem die Reihe 2010 begann erstmal eh keine Probleme mit der USK, besonders Four Goddesses Online und VIIR ebenso nicht. Auch der bevorstehende Super Neptunia RPG wird natürlich problemlos bei uns im Down Under erscheinen.

kLiPpiE
Gast

Ein Mousepad bei nem Konsolenspiel macht irgendwie voll viel Sinn!

KiRiPriimE
Gast

das hat die welt noch gebraucht…. only for Beta keks

Atma
Gast

Ein Spiel wie Bullet Girls ist in jederlei Hinsicht vertretbarer als Abfall wie dieser: https://store.steampowered.com/app/866890/Active_Shooter/

In diesem »Spiel« darf man perfekt visualisiert einen Amoklauf an Schulen nachspielen, auf Polizisten und sogar Kinder/Jugendliche schießen. Dagegen wirken die Höschen und Brüste in Bullet Girls komplett harmlos. Und wenn es allein ums brauchen geht, dann gäbe es kein einziges Spiel. Wirklich brauchen tut die Welt schließlich keine Spiele, es handelt sich schließlich einzig und allein um einen Zeitvertreib und nicht um eine lebenswichtige Sache.

Amane
Gast

Da wette ich, dass dieses Spiel ja sowieso virtuell ist und damit keine Bedrohung für die soziale Gesellschaft. Aber ein bestimmtes Körperteil und Höschen sind natürlich das Schlimmste, die könnten ja sogar eine nukleare Katastrophe auslösen. 😉

Das Traurige bei der Sache ist die vollkommen dämliche Vorgehensweise gegen alles was anscheinend im östlichen Lande beliebt ist.

Ach wir lieben die Zensur doch alle… das wollen die uns zumindest vorschaukeln!

platti
Gast

schon vorbestellt