Neues Visual zum »Let Me Eat Your Pancreas«-Film

Auf der Webseite von »Let Me Eat Your Pancreas« (jap. »Kimi no Suizou wo Tabetai«) wurde vor Kurzem ein neues Visual zum kommenden Film veröffentlicht, das ihr euch unten im Artikel ansehen könnt. Außerdem wurden weitere Mitglieder des japanischen Sprechercasts enthüllt, die ihr weiter unten in einer Übersicht findet.

Animiert wird der Film im Studio VOLN (Idol Incidents, Ushio & Tora) unter der Regie von Shin’ichirō Ushijima. Yūichi Oka ist dabei für das Charakterdesign verantwortlich. Die vierköpfige Band »sumika« wird die Musik beisteuern.

Der originale Roman von Yoru Sumino wurde in der Vergangenheit bereits als Live-Action-Film umgesetzt. Zudem erhielt die Reihe eine Manga-Adaption, die im letzten Jahr endete.

Der Anime-Film wird am 1. September 2018 in den japanischen Kinos starten.

Weitere japanische Sprecher:
CharakterSynchronsprecher
KyōkoYukiyo Fujii (Mana Inuyama, GeGeGe no Kitaro ‚2018‘)
TakahiroYūma Uchida (Kazuomi Ōga, ReLIFE)
Gum-kunJun Fukushima (Shōkichi Naruko, Yowamushi Pedal)
MutterAtsuko Tanaka (Caster, Fate/stay night: Unlimited Bladeworks)
VaterShinichiro Miki (Tatsuma Sakamoto, Gintama)

Visual:

Darum geht es:
Die Geschichte handelt von einem jungen Mann, der eines Tages ein Tagebuch in einem Krankenhaus findet. Dieses Tagebuch gehört seiner Klassenkameradin Sakura Yamauchi, die an einer unheilbaren Krankheit in ihrer Bauchspeicheldrüse leidet. Neben Sakuras Familie ist er die einzige Person, die von dieser Krankheit weiß. Trotz ihrer unterschiedlichen Persönlichkeiten beschließen die beiden, die letzten Monate, die Sakura noch bleiben, zusammen zu verbringen.

Quelle: ANN

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar