Altraverse veröffentlicht »That Time I Got Reincarnated as a Slime«-Manga

Der deutsche Verlag Altraverse gab heute bekannt, dass man sich die Lizenz an Taiki Kawakamis Manga »That Time I Got Reincarnated as a Slime« gesichert hat, der eine Adaption der gleichnamigen Light Novel von Fuse und Mitz Vah ist.

Der Manga erscheint ab dem 23. August 2018 unter dem Titel »Meine Wiedergeburt als Schleim in einer anderen Welt« hierzulande zum Preis von 7,00 Euro im Handel.

In Japan wird die Manga-Adaption seit 2015 veröffentlicht. Mittlerweile umfasst die Reihe neun Bände, von denen sich mehr als 3 Millionen Exemplare im Umlauf befinden.

Eine Anime-Adaption der Light Novel, die bereits seit 2013 in Japan erscheint, wird ab Oktober im japanischen Fernsehen ausgestrahlt.

Trailer zum Anime:

Darum geht es:
Nachdem ein 37-jähriger Mann von einem Räuber getötet wurde, fand dieser sich in einer anderen Welt als Schleim mit einzigartigen Fähigkeiten wieder. Mit seinem neuen Namen, Rimuru Tempest, den er nach dem Treffen mit seinem neu gefundenen Freund, dem »Katastrophen-Level«-Sturmdrachen Verudora bekam, beginnt er sein neues Leben in einer anderen Welt und mit einer zunehmenden Anzahl von Schergen.

Quelle: Altraverse

Kommentare

1 Kommentar zu "Altraverse veröffentlicht »That Time I Got Reincarnated as a Slime«-Manga"

avatar
Neueste Älteste Beste Bewertung
Touhou
Gast

Ich hatte vor ein paar Wochen angefangen die Web-Novel zu lesen und finde im Allgemeinen, dass die WN-Version zumindest noch arg verbesserungswürdig ist. So hatte ich an vielen Ecken und Enden häufig das Gefühl gehabt, dass bestimmte Handlungen bloß erzwungen wirkten, nur um damit eine bestimmte Handlung zu erzeugen. Gerade wenn es darum gehen soll, dass der Schleim neue Fähigkeiten, benannte Monster oder Verbündete erhalten soll, tauchen die entsprechenden Leute einfach auf und werden direkt übernommen. Das Dorf braucht Handwerker? – Zufälligerweise sind gerade drei Zwerge durch eine Intrige in Ungnade gefallen und jetzt auf der Suche nach einen Neuen Dorf. Der Magenspeicher des Schleims ist zu klein? – Es taucht plötzlich ein Monster auf, mit einer Fähigkeit unendlich viel zu essen. Die Schergen von Schleim sterben? – Töte einfach exakt 10000 Menschen, die gerade zufällig dein Dorf überrennen wollen, um ein Update für die Wiederbelebung zu erhalten. So geht es in der Web-Novel die ganze Zeit zu. Doch zumindest ist das Prinzip mit der Fähigkeiten Übernahme und des Updates recht interessant, selbst wenn die ganzen Leute einfach nur reingeworfen wirken. Somit werde ich mir das Ganze zumindest mal ansehen.