Release von »Code Vein« auf 2019 verschoben

Bandai Namco Entertainment Europe gab kürzlich bekannt, dass sich der Release des Action-RPGs »Code Vein« auf nächstes Jahr verzögern wird. Eigentlich sollte das Game bereits am 28. September 2018 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC erscheinen.

»‚Code Vein‘ erhielt unzähliges positives Feedback von eifrigen Fans, die sich in den vergangenen neun Monaten mit Entwicklungsversionen des Spiels beschäftigen konnten«, sagte Hervé Hoerdt, Vice President Marketing and Digital bei Bandai Namco Entertainment Europe. »Mit dem Wissen bewaffnet, wie gut das Spiel bereits aufgenommen wurde, trafen wir die Entscheidung, den Release zu verschieben, um das Gameplay weiter zu verfeinern und somit die Erwartungen zu übertreffen, die Fans bereits von dem Titel haben. Es war zwar nicht einfach, aber wir sind der Ansicht, dass es die richtige Entscheidung war.«

Bandai Namco Entertainment Europe bestätigte zudem, dass »Code Vein« nicht mehr auf der Gamescom 2018 spielbar sein wird. Es werden jedoch bald neue Möglichkeiten verkündet, um das Spiel testen zu können.

>> Bei Amazon vorbestellen (PS4)
>> Bei Amazon vorbestellen (Xbox One)

Quelle: Pressemeldung

Kommentare (BETA)

1 Kommentar zu "Release von »Code Vein« auf 2019 verschoben"

avatar
Neueste Älteste
Mirniii
Gast
Mirniii

Schade, aber jetzt versteh ich wieso sich das Lieferdatum meiner Vorbestellung auf Amazon verzögert hat.
Wenn sie das Spiel wirklich verbessern, ist es auch nicht tragisch noch ein paar Monate mehr zu warten.
Besser so, als bei Release ein unfertiges Spiel raus zu haun.