»Children of the Sea«-Manga erhält eine Anime-Adaption

Das Studio 4°C (»Mind Game«) gab kürzlich bekannt, dass der Manga »Children of the Sea« (jap.: »Kaijū no Kodomo«) von Daisuke Igarashis eine Anime-Adaption in Form eines Films erhalten wird. Weitere Details zur Umsetzung sind bislang noch nicht bekannt.

Igarashi veröffentlichte die Reihe von 2007 bis 2011 in Shogakukans »IKKI«-Magazin. Hierzulande ist der Manga bisher nicht erhältlich.

Handlung:
Als Ruka jünger war, sah sie einen Geist im Wasser des Aquariums, wo ihr Vater arbeitet. Jetzt fühlt sie sich von dem Aquarium und den zwei mysteriösen Jungen Umi und Sora, die sie dort traf, angezogen. Sie wurden von Dugongs aufgezogen und hören dieselben seltsamen Rufe vom Meer. Rukas Vater und die anderen Erwachsenen, die im Aquarium arbeiten, sind sich nur entfernt bewusst, was die Kinder erleben, als sie in das Geheimnis des weltweiten Verschwinden von Fischen aus Ozeanen geraten.

Quelle: ANN

Kommentare

1 Kommentar zu "»Children of the Sea«-Manga erhält eine Anime-Adaption"

avatar
Neueste Älteste
Meedeo
Gast
Meedeo

Ich LIEBE dieses Anime-Studio. Endlich mal wieder was schön »arthouse«-iges