Deutscher Clip zu »Granblue Fantasy«

Am 27. Juli beginnt peppermint anime mit dem Disc-Release der Serie »Granblue Fantasy«. Passend dazu veröffentlichte der Publisher heute einen ersten deutschen Clip zum Anime, den ihr euch unten im Artikel ansehen könnt.

Das erste Volume enthält die ersten sechs Folgen mit deutscher und japanischer Sprachausgabe. Das zweite Volume folgt am 28. September 2018 und beinhaltet sieben weitere Folgen sowie eine OVA.

Für die deutsche Synchronisation wurde die Münchener Violetmedia GmbH beauftragt, die auch schon für die deutschen Fassungen von »Kiznaiver« und »The Testament of Sister New Devil« verantwortlich war.

>> Zur Serie bei Anime2You

Bei Amazon vorbestellen:
>> Vol. 1 (DVD | Blu-ray)
>> Vol. 2 (DVD | Blu-ray)

Deutscher Clip:

Handlung:
Gran lebt mit seiner fliegenden und sprechenden Echse in einer Welt aus Inseln, die im Himmel schweben. Eines Tages finden sie ein junges Mädchen namens Lyria, die sich auf der Flucht vor dem »Erste Empire« – einer militärische Organisation, die sich als Ziel gesetzt hat, mithilfe ihrer riesigen Armee über die Welt zu herrschen – befindet. Um zu entkommen, flieht die Gruppe in den weiten Himmel, um Grans Vater zu finden, der sich vor Jahren mit einem Brief verabschiedet hat: »Ich werde auf der Insel der Sterne warten.«

Quelle: peppermint anime

Kommentare (BETA)

21 Kommentare und Antworten zu "Deutscher Clip zu »Granblue Fantasy«"

avatar
Neueste Älteste
Daniel
Gast
Daniel

3 Stimmen = 3 mal grässlich. Die Stimme vom Typen…Geht das noch schlimmer? Genau deswegen bevorzuge ich OmU🙌🙌

Nyan-Kun
Gast
Nyan-Kun

Violetmedia hat bisher für mich eher nur untere Durchschnittskost produziert und ich finde es bedauerlich, dass Peppermint sich scheinbar sogar von Oxygen mehr und mehr abwendet. Die Synchro von »Granblue Fantasy« scheint da keine Ausnahme zu sein.

Negativ herausstechen tut in dem Clip übeigens für mich derjenige, der den Schnauzbarttyp spricht. Was ist denn das bitte für eine unnatürlich kieksig überdrehte Charge. Das geht wirklich gar nicht. Da hätte lieber jemanden mit einer etwas tieferen und natürlich edlen Generalstimme gehört.
So klingt der Typ eher wie eine tuntige Karikatur eines »starken« Militäranführers.

elwie95
Gast
elwie95

war klar das sowas bei rauskommt bei dem studio , langsam geht es wieder bergab mit peppermint.

Argo
Gast
Argo

wow wie die eine aus dem Clip richtig nach Asuna (SAO) aussieht die Rüstung fasst gleich, rennt auch mit einem Rapier rum und dann auch noch die langen Blonden Haare. Also eine richtige Asuna!!!

Zwenti
Gast
Zwenti

Es ist zum verzweifeln. Da gehört die dt. Synchro zu den professionellsten und besten der Welt. Hier gibt es phantastische Sprecher wie Christin Marquitan, Benjamin Völz oder David Nathan (und dutzende mehr), aber für Animes bekommen wir fast immer und überall (Ausnahmen bestätigen die Regel) die untalentiertesten Sprecher so wie Aufnahmequalität aus der Hölle präsentiert. Hauptsache billig. Gerade peppermint und Kaze fallen da sehr unangenehm auf. Kaze scheint gefühlt immer die selben 8 Synchronsprecher zu nehmen. Gerade bei Mädchenstimmen hat man das Gefühl nur 2 verschiedene Sprecherinnen zu haben.

Obwohl die obigen Sprecher schon bekannter sind. Aber scheinbar ist die Dialogregie unglaublich schlecht und/oder die Zeit sehr knapp bemessen.

Deshalb kaufe ich Anime nur im englischsprachigen Raum. Da ist der Dub auch oft mies nur die Serien sind auch um 40-70% billiger. Wir haben eine miese Synchro und dürfen dafür auch noch x-mal so viel bezahlen. Gerade KSM hat eine Preispolitik wo mir jedliches Verständnis fehlt.