Daydream Lover – Band 1 | Manga

Achtung: Die Aussagen in dieser Rezension reflektieren lediglich die persönliche Meinung des Autors und nicht die von Anime2You und seiner Partner.

Seit 2015 erscheint beim »Love Jossie«-Magazin von Hakusensha die Manga-Reihe »Daydream Lover« (OT »Mousou Shoujo«) von Yukino Seo und bis heute wurden insgesamt drei Bände in Japan veröffentlicht. Hierzulande sicherte sich der Altraverse-Verlag die Lizenz am Manga und veröffentlicht diesen seit Juni 2018. Wir durften einen Blick in den ersten Band werfen. Ob uns die Geschichte rund um das sexy Mauerblümchen Jun und ihre erotischen Tagträume überzeugen konnte, erfahrt ihr in unserer Review.

Werbung
Jahr:Japan, 2015
Genre:Romance, Comedy, Erotic
Publisher:Altraverse
Mangaka:Yukino Seo
Typ:Manga
Bände:bisher 3

daydream lover

Jun ist 21 Jahre jung, sehr hübsch und zudem noch Single. Sie wird von ihrer Umgebung als sexy Vamp angesehen. Hinter ihrem Rücken wird sie wegen ihrem Erscheinungsbild aber auch als Schlampe bezeichnet. Außer Jun selbst und ihrer großen Schwester weiß niemand, dass sie in Wahrheit ein schüchternes Mauerblümchen ist. Sobald ihr ein attraktiver Kerl über den Weg läuft, flüchtet sie ungewollt direkt in erotische Tagträume mit dieser Person. Jun selbst hat aber keinerlei sexuellen Erfahrungen, denn sie ist noch eine Jungfrau. Fast täglich spürt sie den Zorn und die Faust ihrer großen Schwester, da sie als Jungfrau immer noch solch extreme erotische Tagträume hat.

Eines Tages kommt ein sehr gutaussehender junger Mann zu ihr ins Conbini, der einfach seine Stromrechnung bezahlen möchte. Es war Liebe auf den ersten Blick. Zu Hause schwärmt sie von ihm. Doch dabei erzürnt sie den Zorn ihrer Schwester, da sie den jungen Mann für ihre Fantasien nutzen will, statt ihn mal anzusprechen. Von ihrer Schwester erhält sie Tipps und Tricks, wie sie sich bei ihm bemerkbar machen kann. Wie bei Jun üblich läuft alles schief, aber nichtsdestotrotz hat sie einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Wenig später stellt sich jedoch heraus, dass ihre Schwester den Mann kennt. Er heißt Akihito und wohnt direkt nebenan. Da er Jun kürzlich wegen einer Kakerlake geholfen hat, soll sie sich bei ihm mit einem kleinen Präsent bedanken. Akihito lädt Jun dabei in seine Wohnung ein und beide schauen sich gemeinsam einen Film an, während Jun wiedermal erotische Fantasien hat. Gegen Ende des Filmes kommen beiden die Tränen und Jun greift zur Taschentuchbox auf dem Bett von Akihito. Unter der Box findet sie ein Kondom und starrt es regungslos an…

yukino seo

Mangaka Yukino Seo feierte in Japan mit »Daydream Lover« ihr Manga-Debüt im Jahr 2015. Seit dem läuft ihre Reihe beim Hakusensha-Verlag. Dank dem neuen Manga-Verlag Altraverse feiert die Mangaka nun ebenfalls ihr Debüt bei uns.

veröffentlichung

»Daydream Lover« erscheint bei Altraverse im Taschenbuchformat 11,8 x 18,5 cm. Der erste Band der Reihe weist insgesamt 192 Seiten auf und beinhaltet die ersten vier Storys (Kapitel) sowie eine Special-Story am Ende des Bandes. Die japanischen SFX hat der Verlag beibehalten und die deutschen Übersetzungen in unmittelbarer Nähe optisch passend gesetzt. Der erste Band hat eine Leseempfehlung ab 16 Jahren.

>> Hier gelangt ihr zur Leseprobe von »Daydream Lover«

fazit

Mit »Daydream Lover« erscheint bei Altraverse ein witziger Comedy-Manga, der mit seiner weiblichen Protagonistin Jun und ihren erotischen Tagträumen für viele amüsante Momente sorgt. Die Reihe dreht sich um die 21-jährige Jun, die bisher noch keinerlei sexuelle Erfahrungen sammeln konnte und bei jedem gutaussehenden Mann direkt erotische Tagträume erhält.

Mangaka Yukino Seo fackelt nicht lange herum und präsentiert uns Lesern schon in den ersten Seiten die erotischen Tagträume von Jun. Diese werden dabei explizit dargestellt – Geschlechtsteile (außer die Brüste) sind nicht zu sehen. Hin und wieder habe ich mir selbst die Frage gestellt, ob es sich hierbei wieder um einen ihrer Tagträume handelt, oder ob das Ganze wirklich geschieht. Das zeigt nur, dass die Realität und die Träume von Jun sehr gut miteinander harmonieren und man als Leser auch gefragt ist.

Mir persönlich gefiel der erste Band ausgesprochen gut und war wahrlich amüsant zu lesen. Jun ist dabei eine richtig sympathische Protagonistin, die man sehr schnell ins Herz schließt. Auch der männliche Protagonist Akihito weckte mein Interesse, da dieser sich wohl anders gibt, als er innerlich wohl ist. Hier stelle ich mir schon die Frage, ob er eventuell ein Frauenheld ist, oder Jun womöglich ausnutzen möchte. Daher bin ich sehr gespannt darauf, wie das Ganze sich noch entwickeln wird.

Neben der Handlung überzeugt Yukino Seo ebenfalls mit ihren Zeichnungen. Ihr Fokus liegt insbesondere bei den Charakterzeichnungen, die allesamt sehr schön anzusehen sind. Besonders die Gesichtsausdrücke, wie die extremen, sind ihr sehr gut gelungen und können sich definitiv sehen lassen.

Ich kann »Daydream Lover« nur allen Manga-Lesern wärmstens weiterempfehlen, die auf der Suche nach einer amüsanten Story mit einer sehr sympathischen Protagonistin sind. Die Reihe spricht aus meiner Sicht sowohl männliche als auch weibliche Manga-Leser an. Ein Blick ist die Reihe definitiv wert.

© Yukino Seo 2017
© Altraverse GmbH – Hamburg 2018

Daydream Lover – Band 1

7,00 €
Daydream Lover – Band 1
7,5

Handlung

7.0 /10

Konzept

7.5 /10

Lesefluss

8.0 /10

Zeichnungen

8.0 /10

Veröffentlichung

7.0 /10

POSITIV

  • Zeichnungen
  • Sehr Amüsant

Kommentare