Neue Details zum »Merc Storia«-Anime

Auf der offiziellen Webseite von »Merc Storia: The Apathetic Boy and the Girl in a Bottle« (jap.: »Merc Storia: Mukiryoku no Shōnen to Bin no Naka no Shōjo«) wurden vor Kurzem einige Mitglieder des japanischen Sprechercasts, das Produktionsteam, sowie neue Details zum Opening enthüllt.

Demnach entsteht der Anime im Studio Encourage Films (»Love Rice«) unter der Regie von Fumitoshi Oizaki (»Romeo × Juliet«), der zusammen mit Hiroki Uchida (»Gamers!«) und Hitomi Amamiya (»Yawaraka Sangokushi Tsukisase!! Ryofuko-chan«) auch für die Serienkomposition verantwortlich sein wird. Yukiko Akiyama (»Black Cat«) wird bei den Charakterdesigns von Hirotoshi Arai unterstützt. Die Entwickler Happy Elements übernehmen das Supervising, während Mili music group die Musik und den Opening-Song mit dem Titel »Origin« beisteuert.

Das Fantasy-RPG spielt in einer Welt, in der Menschen und Monster koexistieren. Der junge Lehrling »Yujutsushi« ist ein Heiler, der sich auf eine Reise begibt, um die Erinnerungen seiner Freundin Merc, die in einer Flasche gefangen ist, wiederherzustellen.

Happy Elements (»Last Period«) veröffentlichte das Game im Jahr 2014 für Android und iOS. Der Anime wird ab Oktober im japanischen Fernsehen ausgestrahlt.

Japanische Sprecher:
Charakter Synchronsprecher
Mutsumi Tamura (Alice, The Ancient Magus‘ Bride)
Merc Inori Minase (Hestia, DanMachi)

Visual:

Quelle: ANN

Kommentare

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar